102 - Neuss |

The Grand Re-Opening

Das Event liegt in der Vergangenheit. Es gibt eine Fotogalerie zu diesem Event.
Zur Fotogalerie
Foto: Veranstalter

Freut euch auf das Grand Re-Opening feat. The New 102 Club Design in dem Neusser Club am 31. Januar! Vor viereinhalb Jahren ist das 102 mit vielen Visionen und großen Ambitionen das Erbe des legendären Tribehouse angetreten, hat neue Maßstäbe gesetzt, elektronischer Musik eine neue Heimat und der Location vor allem eine neue Identität gegeben. Nun ist es fast so, als würde ein kleines Stück Geschichte neu geschrieben, wenn sich nach dem traditionell gastierenden Tribehouse Neujahrs-Powerday die Pforten des Clubs für einige Wochen schließen, um ihn einem umfassenden, konzeptionellen Re-Design zu unterziehen.

102, extrawelt, tanzfläche (image/jpeg)
Das überdimensionale Raumschiff, das all die Jahre unter der Decke schwebte und die unter sich feiernde Crowd auf viele unzählige musikalische Reisen in entfernte Galaxien entführte, fliegt davon und schafft Raum für eine komplette Neuinszenierung der heiligen Hallen. Wer lediglich ein paar Renovierungsarbeiten oder Verschönerungsmaßnahmen erwartet, wird Augen machen! Alle anderen mit großer Wahrscheinlichkeit aber auch. Mit dem Heilight-Designteam, das sich auch schon für die alljährlichen Re-Designs des Tribehouse verantwortlich zeigte, darf man zu Recht Großes erwarten! Die große Frage "Wie wird das neue 102 aussehen?" bleibt im Vorfeld – fast schon selbstredend – unbeantwortet und wird sich erst offenbaren, wenn die Pforten in die neue 102-Feierwelt sich das erste Mal öffnen.

Marco Bailey und Matthias Tanzmann an den Decks

Auch wenn der neue Look eigentlich schon Programm genug wäre, gibt sich das Grand Re-Opening musikalisch ähnlich spektakulär. Im Main Room hat Marco Bailey seine Neuss-Premiere. Der Belgier zählt seit vielen Jahren zur Speerspitze des internationalen Techno und ist mit über zwei Jahrzehnten im Geschäft eine Ausnahmeerscheinungen der elektronischen Musikszene. Seine Diskografie umfasst unzählige Clubhits auf Labels wie Adam Beyers Drumcode, John Digweeds Bedrock, Carl Cox' Intec oder seinem eigenen, seit 2002 erfolgreichen Label MB Elektroniks. Auch als DJ steht er auf den Festivalbühnen dieser Welt Seite an Seite mit den internationalen Big Playern. Support bekommt er von den 102-Residents Oliver Klein und Wollion.

102 Dani Arado Umbau (image/jpeg) Selfie vom Club-Chef: Dani zusammen mit Arado bei den letzten Umbauarbeiten im 102.

Auf dem House Floor gibt es ein lang ersehntes Wiedersehen mit Matthias Tanzmann. Auch für den Leipziger Jetsetter, DC10-Resident und Moon Harbour Labelbetreiber schreibt sich ein Stück Geschichte weiter, denn er kehrt nach zweijähriger Abstinenz zum bereits dritten Mal zurück. Passenderweise war er zum Opening des Clubs Ende 2010 das erste Mal zu Gast und wird es nun zum Grand Re-Opening wieder sein, um sich ein weiteres Mal auf dem House-Floor "upstairs" auszutoben und eines seiner mittlerweile sehr selten gewordenen NRW-Gastspiele zu geben. 102-Rocker vom Dienst Arado und Rotterdams "Toffler"-Resident Jeff Moore bestreiten das Rahmenprogramm und werden dafür sorgen, dass zum ersten Mal in der neuen 102-Welt Raum und Zeit keine Rolle spielen!

Mehr Infos findet ihr auch bei Facebook.