Rudas Studios - Düsseldorf |

Black Faces Fotoaustellung

Das Event liegt in der Vergangenheit.
Foto: Veranstalter

"Black isn't Black" - unter diesem Titel stellt Mara Tröger in ihrer Ausstellung "Black Faces" Portraitaufnahmen afrikanischer Männer vor. Am 16. November ab 20 Uhr werden die Portraits in den Rudas Studios im Düsseldorfer Medienhafen ausgestellt.

Trögers Statement: Schwarz ist nicht gleich Schwarz!

Black faces (image/jpeg) Mit ihrer Ausstellung setzt die Fotografin (Foto oben) ihren Fokus auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer afrikanischen Protagonisten. Dem Betrachter wird eine ganz neue Art und Weise der Portraitierung präsentiert. Tröger arbeitet mit unterschiedlichen Lichtsetzungen und Haltungen der einzelnen Personen - damit will sie die Einheit und Individualität der Bevölkerung ein und desselben Kontinents gegenüber stellen. Beispielsweise unterscheidet sich die Kopfform eines Angolaners grundlegend von der eines Äthiopiers.

Trögers Statement: Schwarz ist nicht gleich Schwarz! Denn Gesichter, die gleich scheinen, sind dennoch wandelbar. Die gleichbleibenden Haltungen der einzelnen Personen werden wiederum mit unterschiedlichen Lichtsetzungen verändert.

Homepage: www.maratroeger.de