Weltkunstzimmer - Düsseldorf |

3 Tage Rennen im Musikzimmer

Das Event liegt in der Vergangenheit.
  • Beginn: 20:00 Uhr
  • Endet: - 00:30 Uhr
  • Website

Infos zur Location

Zum "3 Tage Rennen im Musikzimmer" am 18. Oktober im Weltkunstzimmer kommen präsentieren sich Surfin` on Spoons, Seaside Music und Chogori für euch.

Auch dieses Jahr wurde zum "3 Tage Rennen im Musikzimmer" wieder gleich 3 wundervolle lokale Bands eingeladen, um mit euch den Abend zu feiern. Für die Ohren gibt es ein ausgewogenes Programm aus elektronischen Klängen mit akustischen Instrumenten, poetischen Rock und heavy Independence - und das Beste daran der Eintritt zum 3 Tage Rennen ist frei!

Kommt vorbei, feiert mit und freut euch auf ein aufregendes Konzert. Mit Surfin` on Spoons wird euch ein intensives Paket aus Heavy Rock und Independence geboten. Ihre musikalische Bandbreite reicht dabei von hart rockenden Stücken mit overgained Amps, kreischenden Gitarren und sich überschlagenden Solos bis hin zu ruhigen, melancholischen Liedern zum Versinken. Über all dem schwebt der melodische Gesang, der den Stücken stets eine einzigartige Stimmung verleiht. Wer glaubt die Jungs auf die leichte Schulter nehmen zu können, soll sich besser warm anziehen. Denn Surfin´on Spoons meinen es ernst: Sie haben ihren eigenen Sound schon lange gefunden und brennen darauf euch beim Konzert mitzureißen.

Wer bei Seaside Music an idyllisches Meeresrauschen, die frische Meeresbrise und den Sonnenuntergang denkt, liegt goldrichtig. Seaside Music überzeugen mit ihrem frischen Sound aus poetischen Rock mit deutschen Texten. Ähnlich wie beim Anblick der untergehenden Sonne geht schon beim ersten Ton jedes Zeitgefühl verloren. Der Zuhörer verliert sich in verträumten Soundspähren voll angezerrter Gitarrenklänge vermischt mit zarten Melodien und träumerischen Texten. Kurz gesagt: Sie sind laut, leidenschaftlich und gleichzeitig sanft! Seaside Music, ebenso vielseitig und kraftvoll, wie das echte Meer!

Chogori ist das neue Projekt des renommierten Livemusikers Gregor Kerkmann, der bereits mit dem A Six No Kollektiv begeisterte und dem Düsseldorfer Komponisten Ralf Stritt. Ihr neues Trio Chogori versteht es auf rein akustische Art und Weise minimal Elektronische Musik umzusetzen. Dies geschieht mit einer derart zenhaften Ruhe und Selbstverständlichkeit, wie sie in der momentanen Musikwelt einzigartig ist. Freut euch darauf die beiden mit Martell Beigang am Schlagzeug beim 3 Tage Rennen endlich live kennenzulernen und seid gespannt auf die Begegnung der akustisch-elektronischen Art.