House-Sound mit Spaßfaktor

Kris Haeffs pimpt die Party

House-Sound mit Spaßfaktor: Kris Haeffs pimpt die Party House-Sound mit Spaßfaktor: Kris Haeffs pimpt die Party Foto: Anni Opitz

Seit fast fünf Jahren gehört Kris Haeffs dem DJ-Trio DK Pimps an. Doch ist er auch solo unterwegs und schlägt dort andere musikalische Pfade ein. Was jedoch immer gleich bleibt, ist der hohe Spaßfaktor vor und hinter dem DJ-Pult, gleich ob in Kombination mit Kay Schlossmacher und Markus Rosenbaum oder als Solist. Wenn er nicht gerade auflegt, dann arbeitet Haeffs im Designbüro „King Hubby Love“ oder organisiert das nicht-kommerzielle Fußballturnier „Dem Schack Norris sein Cup“.

Hier ist der DJ-Steckbrief von Kris Haeffs:

Geboren am 4. Mai 1979 in Geldern.

Zum DJing kam ich Ende der neunziger Jahre über meinen Freund Eddie Thoneick, der Resident im La Rocca war. Wir sind immer mit dem ganzen Freundeskreis mitgezogen, wenn er auflegen musste. Mich hat die Energie seiner Musik dermaßen fasziniert, dass ich mir eines Tages auch ein kleines Set-Up gekauft habe und anfing Platten zu sammeln.

Mein Sound... HOUSE! War es schon immer, wird es auch immer bleiben. Deep & Tech House - groovig und JA, gerne auch mal mit Vocals. Ich hasse diese Abende, an denen man stoisch mit einem emotionslosen Soundbrei bearbeitet wird als Gast. Club-Abende sollen Spaß machen. Ich möchte als DJ tanzende und vor allem lachende Leute vor mir haben und mich wird man auch immer euphorisch hinterm Pult vorfinden, denn ich bin niemand, der sich hinter seinem Laptop versteckt.

In diesen Clubs lege ich besonders gerne auf: Puh, schwierig... also mit den DK Pimps (Achtung: Wir feiern dieses Jahr fett Fünfjähriges!) bin ich am liebsten im Jase am Burgplatz. Tolle Location und die Bar-Crew sucht ihresgleichen - total sympathische Jungs und Mädels dort.

Wenn ich alleine unterwegs bin, wird die Sache schwieriger. Seit dem Wegfall der harpune (R.I.P.) ist in Düsseldorf diese Lücke leider nie so richtig geschlossen worden. In der harpune habe ich immer wahnsinnig gerne aufgelegt. Die harpuneros sind einzigartig. Wenn überhaupt kann ich aktuell das Koyote Privat an der Rather Straße nennen. Endlich mal wieder eine ehrliche Location – kein Chichi, kein Dresscode und kein „Stock-im-Arsch-und-in-der-Ecke-rumstehen“. Hier auch direkt ein Tipp für eine Veranstaltung im Koyote: boeseplus am letzten Samstag des Monats lädt Herbert Boese jedes Mal einen seiner zahlreichen DJ-Kollegen ein und macht „House Music for Grown-Ups“. Absolut zu empfehlen!

Mein schönstes Erlebnis beim Auflegen war nicht jugendfrei... Hahaha... Nein, Spaß beiseite – da gibt es sooo viele, ob jetzt die Damenklo-Abriss-Sessions mit den DK Pimps inklusive Stage-Diving, der Video-Dreh unserer Single mit den Parasol-Jungs, mein Geburtstags-Set im Flamingo in Essen damals, die erste Digital Love wo ich Mario (Roy Orbit) kennen gelernt habe oder aber auch der harpune-Altweiber dieses Jahr im Salon des Amateurs . Ich könnte ewig so weiter machen – Musik ist halt Emotion und Erlebnis pur.

Meine fünf All Time Favorites: Puh, schwierig, sehr schwierig! Ich versuch mal einige zu nennen...

DJ Rolando - Knights of the Jaguar, Erlend - Sudden Rush, New Order - Blue Monday, Jimi Tenor - Take me Baby, Der dritte Raum - Hale Bopp

Aktuell:

Shimmy Sham Sham 002 - Side A, Kinky Justice - New Day, Dualton - Formula, Tigerskin - Mistakes, Penner - Presence of another Man

Mit diesem DJ möchte ich gerne mal zusammen auflegen: Mal schauen, ob er das liest! Ganz ehrlich: Ich hätte große Lust mal mit Eddie aufzulegen. Wir kennen uns jetzt schon so lange und haben es bisher nie hinbekommen zusammen zu spielen. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass er einfach seit Jahren durch die Gegend fliegt und so gut wie nie in NRW ist. Ich bin mir aber sicher, dass wir das mal hinbekommen werden.

Wenn ich nicht gerade an den Turntables stehe, dann widme ich mich der Werbung. Ich bin Gründer des multidisziplinären Designbüros „King Hubby Love“ mit Sitz hier im schönen Düsseldorf. „King Hubby Love“ ist spezialisiert auf Kommunikation, Konzeption und Kreation. In enger Zusammenarbeit mit ausgesuchten Spezialisten bieten wir das komplette Spektrum an Kommunikationsdienstleistungen an.

Außerdem organisiere ich mit Tina Husemann, Kay Schloßmacher und Huy Dieu auch in diesem Jahr wieder "Dem Schack Norris sein Cup". Nach dem grandiosen Auftakt im letzten Jahr geht es am 1. August 2010 in die zweite Runde.** „Dem Schack Norris sein Cup“ ** ist Düsseldorfs erstes nicht kommerzielles Fußballturnier für Teams aus der Düsseldorfer Medien-, Musik-, Gastro-, Mode-, Kunst-, Kultur- und Agenturszene. Auch dieses Jahr kämpfen wieder 32 Teams um den begehrten Wanderpokal. Sämtliche Einnahmen des Turniers werden einem guten Zweck gespendet- Im letzten Jahr konnten der integrativen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Sankt-Raphael-Haus“ fast 3.000 Euro überwiesen werden.

Zudem bin ich - wenn ich nicht grade mit dem Hund unterwegs bin - auch selber aktiver Fußballer. Ich spiele jetzt im dritten Jahr bei Blau Blau Brause, der Mannschaft des Kunstvereins Metzgerei Schnitzel e.V.

Und was ich schon immer mal loswerden wollte: Leute, nehmt euch alle nicht immer so Ernst, lacht lieber mehr – hilft ungemein. :)