House und Electro

Es lebe die Nacht mit DJ LaneCryspo

House und Electro: Es lebe die Nacht mit DJ LaneCryspo House und Electro: Es lebe die Nacht mit DJ LaneCryspo Foto: TONIGHT.de/André Hainke

Seine Leidenschaft für Musik hat LaneCryspo vom Vater geerbt. Ob sich die beiden Geschmäcker allerdings decken, sei mal dahingestellt. Denn Björn Tolls - so sein richtiger Name - legt House, Tech und Progressive auf. Wer schon einmal bei "Vive La Nuit" im Les Halles gefeiert hat, weiß wie sein Sound klingt. Denn hier legt er regelmäßig auf. Im Steckbrief erfahrt ihr noch mehr über ihn:

Geboren am 21. Oktober in Dinslaken.

Zum DJing kam ich, weil ich es in die Wiege gelegt bekommen habe. Mein Vater hat schon in den Siebzigern aufgelegt und hatte eine Plattensammlung von einigen tausend Schallplatten.

Mein Sound ist House, Tech, Progressive und alle anderen Arten elektronischer Musik.

In diesen Clubs lege ich besonders gerne auf: Das Les Halles in Düsseldorf und das Faces Essen sind aktuelle Clubs. Frühere besondere Stationen waren der Glaspalast in Dinslaken, das Tarm Center in Bochum und der Zu House Club in Dortmund - um nur so einige zu nennen.

Mein schönstes Erlebnis beim Auflegen war ein legendärer Abend in Dortmund, bei dem ich zusammen mit Paul van Dyk gespielt habe. Pures Gänsehaut Feeling.

Meine fünf All Time Favorites: Delerium – Silence, Humate - Love Stimulation, Everything but the Girl – Missing, Falco & Bangalter - So much love to give, Chaka Kahn- Ain´t Nobody.

Mit diesem DJ möchte ich gerne mal zusammen auflegen: Axwell.

Wenn ich nicht gerade an den Turntables stehe, dann ist Musik trotzdem immer bei mir. Heimkino und Sport sind auch gerne genommen.

Und was ich schon immer mal loswerden wollte: Save The Vinyl! Und nicht jeder, der einen Laptop hat und einen Internetanschluss ist automatisch ein DJ. Music is my Live und House Music will never die!

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!