Cooles Event auf dem Burgplatz

Rappelvolle Tribünen beim Beach-Volleyball-Turnier

Cooles Event auf dem Burgplatz: Rappelvolle Tribünen beim Beach-Volleyball-Turnier Cooles Event auf dem Burgplatz: Rappelvolle Tribünen beim Beach-Volleyball-Turnier Foto: Hoch Zwei / Malte Christians
Von |

Die wichtigste Beachvolleyball-Serie Deutschlands kam am Wochenende in die Stadt. Der Himmel war bedeckt, die Tribünen auf dem Burgplatz waren trotzdem rappelvoll.

Erika John (47) sitzt entspannt auf der Mauer am Mannesmannufer, direkt vorm Beachvolleyball-Spielfeld. Sie ist aus dem zwei Stunden entfernten Schüttorf gekommen, um ihren Sohn Dan (20) während des Turniers anzufeuern. „Er hat sich jetzt zum dritten Mal qualifiziert“, sagt sie stolz. Über die Gruppenrunde kommt Dan leider nicht hinaus – für seine Mutter hat sich der Besuch in der Landeshauptstadt trotzdem gelohnt. „Die Location hier ist sehr schön und die Stimmung gut“, findet sie.

Fotos vom Beach-Volleyball am Burgplatz

Techniker Beach Tour Düsseldorf 2018 Beach-Volleyball am Rheinufer 69 Fotos

Das Turnier in Düsseldorf war Teil der ranghöchsten Beachvolleyball-Serie in Deutschland, die von Juni bis August durch acht deutsche Städte tourt. In Düsseldorf fand das Turnier zum ersten Mal statt. Von Freitagmorgen bis Sonntagnachmittag wurde auf einem Hauptfeld mit Tribüne (Burgplatz) und zwei Nebenplätzen (Mannesmannufer und Johannes-Rau-Platz) um 25.000 Euro Preisgeld gespielt. Düsseldorf ging mit sechs Teams an den Start, drei erreichten die Viertelfinalrunde.

Trotz bedeckten Himmels war das Event, für das etwa 26 LKW-Ladungen Sand in die Stadt gebracht wurden, gut besucht. Vor allem der Burgplatz füllte sich am Samstag und Sonntag mit vielen Besuchern, die sich die spannenden Ballwechsel der Profi-Spieler ansehen wollten. Auf den Tribünen gab es Platz für rund 1000 Zuschauer, doch das reichte nicht immer. Gerade bei Profi-Spielen, etwa von Olympiasiegerin Kira Walkenhorst, standen die Besucher oft Schlange an den Tribünen-Aufgängen oder versuchten, diagonal zwischen den Rängen durchzublicken.

"Der Burgplatz hat unsere Erwartungen voll erfüllt", findet Axel Annink von Comtent Kommunikationsmanagement.

Ungünstig empfanden zudem manche Spieler die Entfernung der Nebenplätze zum Hauptfeld. Dort gab es keine Musik und viel weniger Besucher, das beobachteten auch Sarah und Lena Overländer (22). Die Zwillingsschwestern sind seit 15 Jahren ein Team und seit drei Jahren regelmäßig bei der Beach-Tour dabei. „Aber sonst ist die Location hier top. Direkt am Rheinufer und in der Nähe von der Altstadt, das ist wirklich schön“, fügt Sarah hinzu. Auch die Organisatoren sind mit dem Austragungsort zufrieden. „Der Burgplatz hat unsere Erwartungen voll erfüllt“, findet Axel Annink von Comtent Kommunikationsmanagement. Insgesamt also ein gelungenes Turnier, das aufgrund eines Dreijahresvertrages mit der Stadt auch 2019 und 2020 stattfinden soll.

So schön wird der Sommer!: Die große Party- und Event-Übersicht für Düsseldorf und Umgebung So schön wird der Sommer! Die große Party- und Event-Übersicht für Düsseldorf und Umgebung Zum Artikel »

Düsseldorf in Fotos: Du schöne Stadt am Rhein! Düsseldorf in Fotos Du schöne Stadt am Rhein! Zum Artikel »

Quelle: RP