Coronavirus legt Großveranstaltungen lahm

Was ihr mit bereits gekauften Tickets machen könnt

Coronavirus legt Großveranstaltungen lahm: Was ihr mit bereits gekauften Tickets machen könnt Coronavirus legt Großveranstaltungen lahm: Was ihr mit bereits gekauften Tickets machen könnt Foto: Shutterstock.com (Gary Glaser)

Ihr habt bereits seit Monaten ein Ticket für eine mittlerweile abgesagte Veranstaltung aufgrund vom Coronavirus am Kühlschrank hängen und wisst nicht recht, was ihr mit dem leider hinfälligen Stück Papier machen sollt? Kein Problem, hier finde ihr alles Infos zu bereits gekauften Tickets.

Geisterspiele in der Bundesliga, abgesagte Konzerte und verschobene Messen - das Coronavirus hat momentan jegliche Branchen weltweit im Griff. Besonders hart ist es für die Gastronomie- und die Eventbranche, denn: Restaurants und Club bleiben leer, Großveranstaltungen ab 1.000 Besuchern sollen nicht stattfinden. (Stand 11. März 2020)

ProWein Plan B: Das könnt ihr trotz abgesagter ProWein-Messe erleben ProWein Plan B Das könnt ihr trotz abgesagter ProWein-Messe erleben Zum Artikel »

Was passiert mit bereits gekauften Tickets?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie mit bereits gekauften Tickets nach der Absage von Konzerten, Show und Co. umgegangen werden kann. Wichtig ist an erste Stelle:

Hebt eure Originaltickets auf, damit ihr den Kaufpreis zurückerstattet bekommt!

Meist lassen sich in den AGBs des jeweiligen Veranstalters Informationen zu Fällen wie Entfall oder Verschiebungen von Events finden. 

Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben: Die Chancen, dass Großveranstaltungen und Messen nachgeholt werden, sind hoch. Die Kinopremiere vom neuen James Bond Film "Keine Zeit zu sterben" wurde beispielsweise von April 2020 auf November 2020 verlegt und auch die Fitness-Messe "Fibo" soll nun im Herbst 2020 stattfinden.

Alle Absagen und Infos aus NRW auf einen Blick: Konzerte vs. Corona Alle Absagen und Infos aus NRW auf einen Blick Konzerte vs. Corona Zum Artikel »

Gibt es das Geld für das Ticket zurück?

Wenn eine Veranstaltung aufgrund des Coronavirus abgesagt werden muss, haftet der Veranstalter und ihr habt einen Anspruch auf Erstattung des Kaufpreises, teilt der Verbraucherschutz mit. Auch wenn ein Event verschoben wird und ihr den neuen Termin nicht wahrnehmen könnt oder wollt, könnt ihr das Ticket ebenfalls zurückgeben und bekommt das Geld zurück. 

Wendet euch in beiden Fällen am besten an den Veranstalter oder die bekannten Vorverkaufsstellen - ein wenig Geduld ist auch nicht verkehrt, schließlich betrifft das Problem momentan zahlreiche Veranstaltungen in Düsseldorf und über die Region hinaus.

Coronavirus in Düsseldorf und NRW: Diese Großveranstaltungen werden abgesagt Coronavirus in Düsseldorf und NRW Diese Großveranstaltungen werden abgesagt Zum Artikel »

Behörden ordern Absagen für Großveranstaltungen: Lanxess Arena in Köln pausiert Betrieb Behörden ordern Absagen für Großveranstaltungen Lanxess Arena in Köln pausiert Betrieb Zum Artikel »

Was ist los in Düsseldorf?: Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Was ist los in Düsseldorf? Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Zum Artikel »