Coronavirus in Düsseldorf

So leer war es hier noch nie!

Coronavirus in Düsseldorf: So leer war es hier noch nie! Coronavirus in Düsseldorf: So leer war es hier noch nie! Foto: Düsseldorf TONIGHT / J. Sammer

Es ist ein seltsames, beklemmendes Gefühl auf eine Stadt zu blicken, die so ruhig und leer wie nie zuvor ist: Unser Fotograf war in Düsseldorf unterwegs und zeigt euch, wie sehr die Coronakrise das Stadtbild bereits jetzt prägt.

Heute morgen konnte man im Fernsehen bereits sehen, wie die Natur das von Touristen komplett verlassene Venedig zurückerobert: Fischschwärme in den Kanälen der Stadt - und selbst Delfine haben sich ins Wasser an der Promenade geschlichen, um der seltsamen Ruhe nachzugehen (YouTube-Link).

Im Rhein vor unserer Haustür wird es wohl vorerst keine Delfine geben - aber auch in unserer Stadt hört man nun Sachen wie Vogelgezwitscher und Entengeschnatter um einiges deutlicher, als noch vor einigen Tagen: Der Verkehr liegt brach, die Straßen sind wie leergefegt. Nur an einigen Stellen knubbeln sich noch die Menschentrauben, beispielsweise in den Supermärkten, oder an den Rheintreppen.

Coronavirus - Eindrücke aus Düsseldorf | Dienstag, 24. März 2020 Coronavirus - Eindrücke aus Düsseldorf // Di 24.03.20 Ganze Stadt 104 Fotos

Coronavirus - Eindrücke aus Düsseldorf | Samstag, 21. März 2020 Coronavirus - Eindrücke aus Düsseldorf // Sa 21.03.20 Ganze Stadt 64 Fotos

Coronavirus in Düsseldorf: Stadt-Rundgang | Mittwoch, 18. März 2020 Coronavirus in Düsseldorf: Stadt-Rundgang // Mi 18.03.20 Ganze Stadt 51 Fotos

Viele haben den Ernst der Lage verstanden und bleiben zum Glück daheim, mindestens genauso viele Leute scheren sich aber noch immer einen feuchten Kericht um das Coronavirus. Da ist es eigentlich keine Frage ob, sondern nur wann ein Ausgehverbot seitens der Regierung durchgesetzt wird.

Bei solchen Aussichten auf Düsseldorf bleiben wir seltsam berührt vor dem heimischen PC sitzen: Es ist auf wunderliche Art und Weise schön und beruhigend, dass wir unsere Stadt einmal ganz anders wahrnehmen dürfen - so natürlich, ohne störende Faktoren, ohne Stau, Hetze zum Büro, Streit und vielleicht auch die vielen kleinen Dinge, welche uns in den letzten Wochen genervt haben, im Angesicht dieser Krise aber vollkommen nichtig erscheinen.

Wenn in der Zukunft die Menschen dann zurückkehren, sich wieder Sorgen um Umweltspuren und Liefertermine machen müssen - vielleicht blickt dann auch der ein oder andere von uns zurück auf diese Zeit. Und lernt daraus.

Lieferdienste & "to go" in Düsseldorf: Essen nach Hause bestellen oder abholen Lieferdienste & "to go" in Düsseldorf Essen nach Hause bestellen oder abholen Zum Artikel »

Langeweile daheim?: Unsere Tipps für die Corona-Quarantäne Langeweile daheim? Unsere Tipps für die Corona-Quarantäne Zum Artikel »

Lob zu Zeiten des Coronavirus: Düsseldorf applaudiert! Lob zu Zeiten des Coronavirus Düsseldorf applaudiert! Zum Artikel »

"Bob & Mary"-Chef greift Düsseldorfs OB Geisel an: "Sie sind Ihres Amtes unwürdig" "Bob & Mary"-Chef greift Düsseldorfs OB Geisel an "Sie sind Ihres Amtes unwürdig" Zum Artikel »

Alle Absagen und Infos aus NRW auf einen Blick: Konzerte vs. Corona Alle Absagen und Infos aus NRW auf einen Blick Konzerte vs. Corona Zum Artikel »