Coworking Spaces in Düsseldorf

Die neuen hippen Arbeitszimmer

Coworking Spaces in Düsseldorf: Die neuen hippen Arbeitszimmer Coworking Spaces in Düsseldorf: Die neuen hippen Arbeitszimmer Foto: Shutterstock.com

Sie sind bunt, modern, verspielt, es gibt super guten Kaffee, blitzschnelles W-Lan, gemütliche Möbel und coole Leute: Coworking Spaces sind die neuen hippen Arbeitszimmer und auch in Düsseldorf wird das Angebot immer größer. Hier gibt's fünf Location-Tipps.

Ein ganz normaler Tag im Coworking Space. Vor der Tür parken Fahrräder. Drinnen hocken junge Menschen an ihren Laptops. Die einen führen Gespräche mit ihren Handys, die anderen diskutieren via Video-Chat mit anderen Kollegen. Wer selbstständig arbeitet, kann das heute fast von überall tun, dank sogenannter Coworking Spaces. Und wer sich die Räumlichkeiten mal genauer anschaut, wird schnell verstehen, warum Leute Geld bezahlen, um darin ihr Laptop aufklappen zu dürfen.

Bunt, modern, gemütlich, praktisch - hier lässt sich arbeiten. Entstanden ist die Idee - wie so viele - vor einigen Jahren in San Fransisco. Jetzt entstehen auch hier mehr und mehr Coworking Spaces, in denen Freelancer aller Art gemeinsam arbeiten, netzwerken oder schlicht die Kommunikation mit anderen Gleichgesinnten pflegen.

Factory Campus

Nach sechs Jahren erfolgreichen Wachstums ist die GarageBilk im Oktober 2016 an einen neuen Standort gezogen, um unter neuem Namen einer größeren Vision zu folgen. Die GarageBilk zählte zu den ersten Coworking Spaces in Deutschland. Auf 34.000 Quadratmetern bietet der neue Factory Campus alles, was es fürs kreative Arbeiten braucht. Umgeben von charmanter Industriekultur in Containern, Cubicles und modularen Office-Spaces ist hier viel Platz für die Gründer – und auch für Veranstaltungen.

Adresse: Factory Campus, Erkrather Straße 401.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Das Gewächshaus

Fast ebenso legendär wie die GarageBilk ist das Gewächshaus an der Mindener Straße. Hier ist der Name Programm – es wird alles getan, um das Wachstum von kleinen oder gerade gestarteten Unternehmen oder den Erfolg von Freiberuflern zu fördern. Ein Arbeitsplatz für einen Tag kostet 20 Euro, den Monat gibt's für 99 Euro.

Adresse: Das Gewächshaus, Mindener Straße 30.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.

Turm

Das Coworking Space Turm findet ihr an der Ronsdorfer Straße in Lierenfeld. Es gibt Schreibtische, Besprechungsräume, Parkmöglichkeiten, Internet, Drucker, Fax, Scanner, Briefkasten und Warenannahme, eine Essecke und eine Teeküche. Gearbeitet wird in lichtdurchfluteten Räumen und wenn's Zeit für frische Luft wird, könnt ihr euren Arbeitsplatz einfach in den Liegestuhl im Treibgut verlegen.

Für zwei bis sechs Monate kostet der Arbeitsplatz 299 Euro monatlich. Ab sechs Monaten 249 Euro monatlich.

Adresse: Turm, Ronsdorfer Straße 134.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Mieter 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Startplatz

Der Startplatz ist alles andere als ein Kleinprojekt, sondern eine ausgewachsene Premium-Lösung. Mit dem zweiten Standort in Düsseldorf, nach Köln, mit 2.000 m² und insgesamt mehr als 250 Arbeitsplätzen ist der Coworking Space einer der Großen in der Stadt.

Adresse: Startplatz Speditionstraße 15A.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18.30 Uhr.

K-Lan - das Knowledge Netzwerk

Nicht wegzudenken im 21. Jahrhundert ist das W-LAN-Symbol. In Grüntönen erstrahlt es deutlich über dem Haupteingang von K-LAN, dem Knowledge Netzwerk in Heerdt. Die Räumlichkeiten sind super modern eingerichtet und es gibt Einzelplätze, Meetingräume und "chillige" Open Spaces. Essen gibt's übrigens auch direkt vor Ort. In der "East Village Eatery" gibt's Sandwiches, Salate, Burger oder Desserts.

Adresse: K-Lan, Schiessstraße 43.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr.

Treibhaus

Sehr zentral gelegen eröffnete das neu gegründete Treibhaus Coworking in der Hüttenstraße 27 Anfang Februar 2019 erstmalig seine Türen. Ab sofort stehen dort Schreibtische, Sitzsäcke, WLAN und alles weitere Essentielle für bis zu 40 Coworker zur Verfügung.

"Unser Highlight ist die großflächige Holzplanken-Dachterrasse. Da wir viel Wert auf Nachhaltigkeit legen, haben wir sie durch Upcycling, unter anderem von gebrauchten Designermöbeln, maritim gestaltet. Mittig im Hinterhof gelegen scheint dort im Sommer fast den ganzen Tag die Sonne", schwärmt Gründer und Initiator des Coworking Projekts Bernd-Claas Gesterkamp.

Adresse: Treibhaus, Hüttenstraße 27.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr.

Kunst, Kultur und Fotografie: Diese Museen in Düsseldorf solltet ihr gesehen haben! Kunst, Kultur und Fotografie Diese Museen in Düsseldorf solltet ihr gesehen haben! Zum Artikel »

Was ist los in Düsseldorf?: Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Was ist los in Düsseldorf? Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Zum Artikel »

The Paris Club, Aloha Poke oder Cali Eats: Die spannendsten Restaurant-Neueröffnungen in Düsseldorf The Paris Club, Aloha Poke oder Cali Eats Die spannendsten Restaurant-Neueröffnungen in Düsseldorf Zum Artikel »