Sightseeing in der eigenen Stadt

Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Sightseeing in der eigenen Stadt: Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf Sightseeing in der eigenen Stadt: Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf Foto: Düsseldorf-Tonight / Shutterstock

Düsseldorf hat nicht nur den Medienhafen und Fernsehturm - hier findet ihr die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, denen ihr mal wieder einen Besuch abstatten solltet.

Für Sightseeing muss man nicht unbedingt nach Berlin oder London fahren - Düsseldorf tut's auch. Wir verraten euch die schönsten Spots der Stadt, die ihr nicht unterschätzen dürft.

Mit geschnürtem Rucksack und der Kamera um den Hals unbekannte Städte entdecken machen viele. Aber wieso in die Ferne reisen, wenn es in der eigenen Stadt auch einiges zu sehen gibt? Ob Touri oder nicht - hier findet ihr die Plätze in Düsseldorf, die immer einen Besuch wert sind. 

Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Schloss Benrath

Nicht nur für kleine und große Prinzessinnen ein absolutes Highlight - Schloss Benrath. Das Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert ist denkmalgeschützt und vereint Lustschloss mit Jagdpark und jeder Menge Weihern und Kanälen. Bei schönem Wetter bietet sich ein Spaziergang durch den Schlosspark Benrath an, welcher direkt an den Rhein grenzt. Besonders das Grün um das Schloss herum ist der perfekte Ort, um abseits des Großstadtdschungels zur Ruhe zu kommen. 

Schloss Benrath (image/jpeg)

Rathaus Düsseldorf

Zwischen Altstadt und Rhein befindet sich das Rathaus Düsseldorfs, ein absolutes Herzstück der Stadt. Die alten Mauern erzählen mehrere Jahrhundert Geschichten und auf dem Marktplatz steht das Jan-Willem-Reiterdenkmal, ein Wahrzeichen Düsseldorfs. Jeden Mittwoch wird um 15 Uhr eine kostenlose Führung durch das Rathaus inklusive Plenarsaal, Heinezimmer und Barockgalerie angeboten.

Medienhafen (Gehry-Bauten)

Nicht nur für Architekturliebhaber ein Pralinchen: der Medienhafen Düsseldorfs. Spaziert man am Rhein entlang, kommt man unweigerlich an den berühmten Gehry-Bauten vorbei. Die drei Bauten sind nicht nur auf Postkarten ein gern gesehenes Motiv, sondern auch live einen Blick wert. Und wenn ihr schon einmal da seid, spaziert ihr am besten über die Brücke am Parlamentsufer - von dort habt ihr einen wunderbaren Ausblick auf den inneren Medienhafen.

Hyatt Medienhafen Pebbles Rhein Düsseldorf (image/jpeg)

Fernsehturm

Wenn ihr vom Medienhafen wieder zurück in Richtung Tonhalle spaziert, kommt ihr unweigerlich am Düsseldorfer Fernsehturm vorbei. Hoch oben habt ihr nicht nur einen wunderschönen Ausblick auf den Rhein und die Stadt, sondern auch die Möglichkeit lecker essen zu gehen. Das Qomo verwöhnt euch mit japanischer Fusion Küche und schenkt euch als Dessert einen tollen Blick auf die Landeshauptstadt.

Qumo Fernsehturm (image/jpeg)

Königsallee 

Auch über Düsseldorfs Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist die Königsallee in Düsseldorf. Das Shoppingparadies für den gut gefüllten Geldbeutel bietet euch zu jeder Tages- und Nachtzeit eine wunderschöne Atmosphäre zum Bummeln. 

Botanischer Garten

Der Botanische Garten ist nicht nur ein schönes Plätzchen für die studentische Mittagspause, sondern auch für Naturliebhaber. Hier reihen sich Gewächshäuser an kleinen Beete, Kernstück des Botanischen Gartens ist die gläserne Kuppel. 

Düsseldorfer Altstadt

Die längste Theke der Welt steht nicht umsonst in der Düsseldorfer Altstadt! Hier steppt nachts der Bär und kein Partygänger kommt an dem schönen Fleckchen Düsseldorf vorbei. Als Anlaufstellen für einen entspannten Barabend oder eine Clubnacht kommt ihr an der Ratinger Straße oder der Bolker Straße nicht drum herum. Besonders an Karneval tauchen die Straßen und Lokalitäten in kunterbunten Farben und sorgen für die besten Partynächte überhaupt. Besonders empfehlenswert sind das Sir Walter und das Schlösser Quartier Bohème, aber auch das Sub oder die Retematäng sind einen Besuch wert.

Carlsplatz

Für viele Düsseldorfer ist er ein Stück Heimat - der Carlsplatz. Der älteste Wochenmarkt der Stadt hat neben traditionellen Gemüseständen und Blumenhändlern auch noch einiges mehr zu bieten. Insgesamt mehr als 60 Stände haben ihren Platz auf dem belebten Marktplatz gefunden und locken täglich zahlreiche Einkäufer und Bummler an.

Food Explorer, Feinkost Fladi und Lakrids: Die Vielfalt auf dem Carlsplatz Food Explorer, Feinkost Fladi und Lakrids Die Vielfalt auf dem Carlsplatz Zum Artikel »

Der Rhein

Der 1238 Kilometer lange Rhein fliesst direkt an unserer Landeshauptstadt vorbei und auf seinem Weg vom Tomasee bis nach Rotterdamm eine beachtliche Strecke zurück. Der bekannte Fluss passiert dabei Deutschland, Österreich, die Schweiz und unsere holländischen Nachbarn und bietet eine Vielzahl an Bootstouren an. 

Japanischer Garten

Im Nordwesten des Nordparkt liegt der Japanische Garten, eine Schönheit in Sachen Parks. Über 5000 Quadratmeter misst das Fleckchen Grün und sorgt mit Steinlaternen, kleinen Teichen und außergewöhnlichen Blumen für ein paar exotische Momente in Düsseldorf.

Japanisches Viertel

Wo wir gerade beim Thema Japan sind: Düsseldorf ist "die" deutsche Stadt, wenn es um Japan geht und veranstaltet jedes Jahr den traditionellen Japantag, an dem sich tausende Fans mit bunten Cosplay-Kostümen treffen und den Tag mit einem großen Feuerwerk ausklingen lassen. Wer die Küche Japans schätzt, wird auf der Immermannstraße im Japanviertel glücklich - dort warten zahlreiche Restaurants auf euren Besuch.

Japan-Tag 2019 | Samstag, 25. Mai 2019 Japan-Tag 2019 // Sa 25.05.19 Rheinuferpromenade 121 Fotos

Was ist los in Düsseldorf?: Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Was ist los in Düsseldorf? Unsere Party- und Event-Tipps fürs Wochenende Zum Artikel »