Preisverleihung im Areal Böhler

Zum elften Mal wurden die "Düsseldorfer des Jahres" geehrt!

Preisverleihung im Areal Böhler: Zum elften Mal wurden die "Düsseldorfer des Jahres" geehrt! Preisverleihung im Areal Böhler: Zum elften Mal wurden die "Düsseldorfer des Jahres" geehrt! Foto: Tonight.de

Am Abend des 9. Dezembers wurden dieses Mal zum elften Mal die Menschen geehrt, die sich in besonderer Weise um die Landeshauptstadt verdient gemacht und Herausragendes geleistet haben. Ein Sonderpreis ging an Sven Gerling, der für die Sicherheit der Düsseldorfer im Karneval zuständig ist.

Unter die rund 500 geladenen Gäste mischten sich lokale Größen, sowie überregional bekannte Stars. Grade die Vielfältigkeit dieser Veranstaltung schticht heraus. So wurden die Düsseldorfer in den Kategorien: Wirtschaft, Sport, Kultur, Lebenswerk, Ehrenamt und Innovation & Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Zusätzlich wurde dieses Jahr ein Sonderpreis für das Karnevalsbrauchtum verliehen.

Durch den Abend führte das Moderatoren-Duo Siham El-Maimouni und Wolfram Kons. Sie bekamen Unterstützung durch die Laudatoren des Abends. Zu denen gehörten unter anderem Oberbürgermeister Thomas Jarzombek und Kabarettist Hugo Egon Balder.

“Düsseldorfer des Jahres” 2019 | Montag, 9. Dezember 2019 “Düsseldorfer des Jahres” 2019 // Mo 09.12.19 Areal Böhler 75 Fotos

Um das leibliche Wohl kümmerte sich Premium-Caterer Georg W. Broich mit einem festlichen Gala-Menü. Die Hausbrauerei zum Schlüssel servierte Altbier und der Spirituosenhersteller Pernod-Ricard Deutschland bewirtete die Gäste gemeinsamen mit Softdrinklieferant Schweppes mit Welcome Drink und Gin-Bar.

In der Kategorie Wirtschaft wurde Daniela Jost, Leiterin Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bei den Stadtwerken Düsseldorf ausgezeichnet. Sie hat die Kooperation mit dem Berliner Start-up initiiert und die per App mietbare E-Roller "eddy" auf die Düsseldorfer Straßen gebracht.

Sportlich läuft es zur Zeit besonders gut bei Borussia Düsseldorf. Zum vierten Mal in Folge wurden sie Deutsche Meister im Rollstuhltischtennis. "Vier Mal in Folge Deutscher Meister zu werden und damit eine Sportart insgesamt zu dominieren, ist sicherlich ein besonderes Aushängeschild, warum man Düsseldorfer des Jahres werden kann", sagt Manfred Abrahams, Vorstandsmitglied der Stadtwerke Düsseldorf und Schirmherr der Kategorie Sport.

Preisverleihung im Areal Böhler: Christoph Ingenhoven wird "Düsseldorfer des Jahres" Preisverleihung im Areal Böhler Christoph Ingenhoven wird "Düsseldorfer des Jahres" Zum Artikel »

Der Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven wurde in der Kategorie Innovation & Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Er entwarf unter anderem den Kö-Bogen II, dessen Fassade mit einer acht Kilometer langen Hainbuchenhecke begrünt werden soll und damit Europas größte Grünfassade bilden wird.

In der Kategorie Kultur überreichte Hugo Egon Balder dem in Düssseldorf geborenen Schauspieler, Regisseur, Autor und Theaterdirektor René Heinersdorff die Auszeichnung. Im September dieses Jahres feierte er mit dem von ihm 1994 gegründeten Theater an der Kö sein 25-jähriges Jubiläum.

Dirk Richter, der seit 2009 Geschäftsführer seiner in Düsseldorf ansässigen Stiftung „Loop Kinder- und Jugendhilfe“ ist, wurde in der Kategorie Ehrenamt ausgezeichnet. Das Ziel der Stiftung ist es, jungen Menschen, die Traumatisches erlebt haben, eine gute Lebenssituation mit einem geordneten und sicheren Umfeld zu verschaffen. "Ich habe mich für Dirk Richter eingesetzt, weil er mit größter Leidenschaft dabei ist, sein eigenes Vermögen eingebracht hat und die Stiftung als Einzelkämpfer aufgebaut hat. Dies verdient aus meiner Sicht allerhöchsten Respekt", sagt Patric Fedlmeier, Vorsitzender des Vorstands Provinzial Rheinland und Schirmherr der Kategorie Ehrenamt.

Karneval in Düsseldorf: Der Terminplan für die tollen Tage Karneval in Düsseldorf Der Terminplan für die tollen Tage Zum Artikel »

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde Wilfried Schulz. Seit der Spielzeit 2016/17 leitet er das Düsseldorfer Schauspielhaus mit der neu gegründeten Bürgerbühne, dem Jungen Schauspiel sowie dem Ensemble des Schauspielhauses als Generalintendant. Mit seinem Engagement hat Schulz das Düsseldorfer Schauspielhaus wieder zum Erfolg geführt.

Der diesjährige Sonderpreis wurde an Sven Gerling verliehen. Er ist Mitglied des CC-Vorstandes und dort als „Leiter Organisation für die Sicherheit im Karneval" zuständig. Viele halten ihn deshalb für den wichtigsten Mann im Düsseldorfer Karneval, denn er sorgt im Dialog mit der Polizei für die Sicherheit der Jecken, auch und vor allem im Rosenmontagszug.

"Ohne Sven Gerling wäre der Düsseldorfer Rosenmontagszug in dieser Form nicht realisierbar. Durch die Wahl zum Düsseldorfer des Jahres erfährt er nun öffentlich die Würdigung, die ihm aufgrund seines Engagement für den Düsseldorfer Karneval zusteht", sagt Karl-Heinz Gatzweiler, Geschäftsführer der Hausbrauerei "Zum Schlüssel" und Schirmherr der Kategorie Sonderpreis Karnevalsbrauchtum.

Kostüme an Karneval 2019 Das waren die besten Verkleidungen 177 Fotos

Stadtentwicklung in Düsseldorf: 8,5 Kilometer Hecke für Ingenhoven-Tal Stadtentwicklung in Düsseldorf 8,5 Kilometer Hecke für Ingenhoven-Tal Zum Artikel »

Leben, lieben, lachen, lallen Ein Jahr Retematäng auf der Ratinger Straße 39 Fotos