Spitzenprämie für das Bambi

Düsseldorfer Filmkunstkinos mit Geldpreisen geehrt

Spitzenprämie für das Bambi: Düsseldorfer Filmkunstkinos mit Geldpreisen geehrt Spitzenprämie für das Bambi: Düsseldorfer Filmkunstkinos mit Geldpreisen geehrt Foto: Hojabr Riahi / Film- und Medienstiftung
Von |

Die Film- und Medienstiftung mit Sitz im Düsseldorfer Medienhafen hat das Filmkunstkino Bambi mit einer Spitzenprämie geehrt. Auch die anderen Lichtspieltheater in der Landeshauptstadt bekommen Geldpreise.

Zum 30. Mal hat eine Jury der Film- und Medienstiftung zahlreiche Kinos in Nordrhein-Westfalen mit Kinoprogrammpreisen ausgezeichnet. Die Stiftung vergab insgesamt 900.000 Euro an 74 Kinos. Eine Spitzenprämie bekommt das Bambi Filmstudio an der Klosterstraße.

Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass die Filmkunstkinos der Spitzengruppe das qualitativ hochwertigste, abwechslungsreichste Filmprogramm mit einem sehr hohen Anteil an deutschen und europäischen Filmen, Originalfassungen sowie anspruchsvolle Kinder- und Jugendfilme, zahlreiche Sonderveranstaltungen und thematisch originelle Filmreihen zeigen. Bambi-Kinoleiter Nico Elze kann sich über 17.000 Euro freuen.

Highlights auf Netflix und Amazon Prime Video Streaming-Tipps für den nächsten Couch-Abend 87 Fotos

Auch die anderen vier Düsseldorfer Filmkunstkinos erhalten eine Geldspritze. Das Cinema an der Schneider-Wibbel-Gasse bekommt 6000 Euro, das Metropol an der Brunnenstraße und das Atelier an der Graf-Adolf-Straße können jeweils 8000 Euro verbuchen sowie das Souterrain an der Dominikanerstraße in Oberkassel 7000 Euro.

„Das Geld investieren wir in die laufenden Fixkosten, die durch die in der Corona-Krise gesunkenen Ticketeinnahmen noch nicht gedeckt werden können“, sagt Elze. Zwar würden die Besucherzahlen wieder steigen, hätten aber noch lange nicht das Niveau der Vor-Corona-Zeit erreicht. Mit großen Erwartungen wird der Start vom neuen James-Bond-Film gesehen. Er wird in den Filmkunstkinos in der Originalfassung mit deutschen Untertitel zu sehen sein.

„Wir hoffen, dass wir so gerade jetzt beitragen können, dass Kinobetreiber die aktuellen Herausforderungen meistern können und danken allen Kinobetreibern für ihr großartiges Engagement in dieser schwierigen Zeit“, sagt Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung.

2020: 1 von 5 Sternen. Would not recommend.: Das Daddel-Wort zur Gamescom 2020: 1 von 5 Sternen. Would not recommend. Das Daddel-Wort zur Gamescom Zum Artikel »

Diese Spiele solltet ihr mal ausprobieren! Geheimtipps für Nintendo Switch Zocker 64 Fotos

Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC Die besten Videospiele 2020 67 Fotos

Quelle: RP