Erfolgs-Bloggerin

Stricken mit Jestil und Frenchie Frida

Erfolgs-Bloggerin: Stricken mit Jestil und Frenchie Frida Erfolgs-Bloggerin: Stricken mit Jestil und Frenchie Frida Foto: Jestil
Von |

Auf der Fotoplattform ist Jennifer Schleich längst ein Star. Und ihre französische Bulldogge Frida auch.

Bloggende Influencer gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und dennoch sticht Jennifer Schleich mit ihrem Blog "Jestil" (ein Wortspiel aus Jennifer und Stil) aus der Masse hervor. Die Wahl-Düsseldorferin und gelernte Schneiderin beschäftigt sich nämlich hauptsächlich mit dem Thema Handarbeit.

Ihren mehr als 85.000 Instagram-Followern gibt sie Einblicke in ihren Alltag und teilt mit ihnen auch Anleitungen und Do-it-yourself-Tricks. Was ihre Follower besonders begeistert: Ihre französische Bulldogge (Hundefreunde nennen die Rasse "Frenchie") Frida ist auf vielen Fotos mit dabei. Ob mit Wollknäuel, mit Jestil im Schneiderzimmer oder direkt eingepackt in dicke Wolle – Frida macht das Sympathie-Rennen. Alle mögen den schnuckeligen Hund.

Trendige Handarbeits-Workshops

Als sie feststellte, dass keine wirklich trendigen Handarbeits-Workshops angeboten werden, fasste sie den Entschluss, sich zu vergrößern. Seit Kurzem hat sie in der Werstener Dorfstraße einen extra Raum bezogen. "Die Kurse von Zuhause aus geben, war keine Option, da mir dazu leider der Platz fehlt", erzählt Schleich. Die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht. "Der Raum sollte nämlich einen gewissen Charme mit sich bringen und kein steriler Büroraum sein."

Mit ihren Workshops möchte die erfolgreiche Bloggerin keine bestimmte Zielgruppe ansprechen. "Ich möchte einfach die erreichen, die Trends selber machen wollen, anstatt sofort in den Laden zu rennen und sie zu kaufen." Am Samstag, 1. September, findet somit der erste "Jestil"-Workshop zum Thema Stricken lernen statt.

Hier lernt ihr die Grundkenntnisse des Strickens

Sätze wie "Ich würde das so gerne nachmachen, aber ich habe zwei linke Hände" möchte Jennifer Schleich nämlich nicht mehr hören. "Da blutet mir jedes Mal das Herz, denn jeder fängt mal klein an. Es ist nur wichtig, dass man anfängt", ist die Bloggerin überzeugt. In dem vierstündigen Einsteigerkurs vermittelt sie deshalb die Grundkenntnisse des Strickens. Die Teilnehmer dürfen sich an ihrem ersten eigenen Schal versuchen.

XXL-Kuscheldecke stricken

Der zweite Workshop am Samstag, 15. September, ist hingegen schon etwas schwieriger. Die Strick-Begeisterten zaubern in diesem Kurs eine kuschelige XXL-Decke, die ganz leicht von den Nadeln geht und am Ende des Workshops fertig mit nach Hause genommen werden kann. Einen Häkelkurs zu umweltfreundlichen Einkaufsnetzen ist in der Pipeline. Und Nähkurse für Übergangsmäntel.

Den Start macht sie jedenfalls am Samstag beim Garagenfest in ihrem Büroraum an der Werstener Dorfstraße im Stadtteil Wersten. Gemeinsam mit ihrer "Ko-Mieterin" Sabrina, die ebenfalls Nähkurse anbietet und einen neuen Hochzeits-Showroom vorstellt, lädt Jennifer Schleich von 10 bis 14 Uhr ein. Im Anschluss an das Fest findet der erste Workshop statt. Frenchie Frida ist auch dabei und wird sicher noch mehr Herzen gewinnen.

Inspirationen für die eigenen vier Wände: Das sind unsere liebsten Wohnblogs Inspirationen für die eigenen vier Wände Das sind unsere liebsten Wohnblogs Zum Artikel »

Quelle: RP