Wie im Herzen Afrikas

Grenzenloses Bürgerfest an der Basilika in Gerresheim

Wie im Herzen Afrikas: Grenzenloses Bürgerfest an der Basilika in Gerresheim Wie im Herzen Afrikas: Grenzenloses Bürgerfest an der Basilika in Gerresheim Foto: Andreas Bretz
Von |

Unter dem Motto "Begegnung fördern" feierte die Bürgerstiftung Gerricus am Samstag an der Basilika St. Margareta ein großes Bürgerfest. Die Stiftung wurde von insgesamt 20 Organisationen unterstützt.

Plötzlich fühlte man sich wie im Herzen Afrikas. Rulph Mondlane, Siyabonga Matsane, Rynold Mbatsane, Angelinah Sithole und Margaret Nontokozo aus der südafrikanischen Provinz Mpumalanga ergänzten ihre pantomimische Performance durch Gesang aus ihrem Heimatland. Mit ihrem Lehrer für Clownerie, Wolfgang Neuhausen, besser bekannt als Pantomime Nemo, kam das afrikanische Quintett zum Bürgerfest der Bürgerstiftung Gerricus rund um die Basilika St. Margareta.

Die Nemo-Schüler waren Teil des umfangreichen Festprogramms und auch Sinnbild für den Grundgedanken des Festes. "Unser Leitgedanke lautet 'Begegnung fördern'", erläutert Stiftungsvorsitzender Michael Brockerhoff. "Und bei dem Bürgerfest gibt viele Begegnungen. Dabei grenzen wir niemanden aus. Weder Religion noch Herkunft spielen eine Rolle."

Rudelgucken WM 2018: Hier gibt's Public Viewing in Düsseldorf Rudelgucken WM 2018 Hier gibt's Public Viewing in Düsseldorf Zum Artikel »

So begegneten die Pantomimen vor dem Brunnengarten auf ihre wortlose Art den jungen und alten Gerresheimern, unterhielten sich schweigend, aber mit Intensität. Denn viele der Zuschauer nahmen willig die Aufforderung zum Mitspielen an. "Zum Beispiel Freude oder Trauer sind wichtige Emotionen, die auf der ganzen Welt gleich ausgedrückt werden, völlig unabhängig vor der Frage, wo man herkommt. Deshalb können sich Menschen bei Begegnungen auch ohne Worte verstehen", erklärt Neuhausen.

Neben dem Nemo-Verein Clownsschools for life kamen 19 weitere Organisationen aus Gerresheim zum Gerricus-Platz und boten viele Aktionen und Begegnungsmöglichkeiten. "Alle, die wir gefragt haben, waren bereit, dabei zu sein. Von der großen Unterstützung, die wir erfahren haben, bin ich begeistert", sagt Stiftungsvorstand Andrea Schmitz erfreut. "Wir konnten andere Vereine fragen, die häufiger Feste organisieren, wo man wie welche Genehmigung erhält."

Asphalt - Sommerfestival der Künste in Düsseldorf: Tanz, Theater und... Pussy Riot! Asphalt - Sommerfestival der Künste in Düsseldorf Tanz, Theater und... Pussy Riot! Zum Artikel »

Es war allerdings auch unwahrscheinlich, dass irgendjemand in Gerresheim der Gerricus Stiftung die Unterstützung verweigert, hat die Stiftung doch in den letzten zehn Jahren zahlreiche Projekte und Aktionen in Gerresheim und den umliegenden Stadtteilen mit 2,5 Millionen Euro und 110.000 ehrenamtlicher Stunden gefördert. Da hatte der Stiftungsvorstand keine Zeit, regelmäßig große Bürgerfeste zu organisieren.

So war die Feier rund um die Basilika erst das zweite Bürgerfest der Stiftung. "Die Gerricus Bürgerstiftung ist jetzt zehn Jahre alt. Das wollten wir feiern und unsere Verbundenheit mit dem Stadtteil zeigen", sagt Michael Brockerhoff. "Die problemlose Mitwirkung so vieler Vereine, Organisationen und Institutionen beweist, dass das Netzwerk Gerresheim funktioniert."

Brockerhoff und die anderen Stiftungsvorstände nutzten das Geburtstagsfest auch, um neue Mitglieder, Anstifter genannt, und neue Sponsoren zu werben. Denn eins ist sicher, demnächst wird es in Gerresheim wieder soziale Ideen und Projekte geben, die der finanziellen und ehrenamtlichen Unterstützung durch die Gerricus Bürgerstiftung bedürfen.

Welche Arbeiten die Bürgerstiftung leistet

Vier Schwerpunkte "Armut & Flüchtlinge", "Kinder & Jugend", "Kunst & Kultur" sowie "Senioren & Hospiz".

Projekte Offene Jugendarbeit, Ferienfreizeiten und die Stelle des "Jugendreferenten" in der Gemeinde St. Margareta sowie Hilfe bei Senioren- und Hospizarbeit.

WM 2018 in Russland: Alle Fotos vom Public Viewing in Düsseldorf WM 2018 in Russland Alle Fotos vom Public Viewing in Düsseldorf Zum Artikel »

Kunstwerke aus der Natur: Die Gärten Kyotos Kunstwerke aus der Natur Die Gärten Kyotos Zum Artikel » Neues Wohnbauprojekt in Düsseldorf: Abrissparty für das Post-Zentrum Neues Wohnbauprojekt in Düsseldorf Abrissparty für das Post-Zentrum Zum Artikel » Faber, Sohn und Peaking Lights: Open Source Festival 2019 lockt mit coolem Programm Faber, Sohn und Peaking Lights Open Source Festival 2019 lockt mit coolem Programm Zum Artikel »

Quelle: RP