Größte Kirmes am Rhein

So läuft die Renaturierung der Rheinwiese

Größte Kirmes am Rhein: So läuft die Renaturierung der Rheinwiese Größte Kirmes am Rhein: So läuft die Renaturierung der Rheinwiese Foto: Andreas Bretz
Von |

Nach der Kirmes ist vor der Renaturierung: Die Rheinwiesen, auf denen wochenlang Fahrgeschäfte und Fressbuden standen, müssen nun wieder in den Zustand der Unschuld versetzt werden. Zuständig sind die Organisatoren der Kirmes - der Schützenverein.

Kein Regen – was die Bauern stört, freut die Schützen. Zum einen, weil die Rheinkirmes 2018 die sonnigste seit langer Zeit war. Zum anderen, weil nichts so schnell für eine Verwüstung der Rheinwiesen sorgt wie Wasser. Das weicht den Boden auf. Wenn dann beim Abbau schwere Baumaschinen über den Untergrund fahren, hinterlassen sie eine Matschwüste – so geschehen im vergangenen Jahr. Das muss jemand reparieren, denn die Rheinwiesen sind ein öffentliches Naherholungsgebiet. Organisieren und bezahlen muss die Renaturierung der Schützenverein St. Sebastianus Düsseldorf 1316 als Initiator der Rheinkirmes. Wie hoch die Kosten sind, hängt vom Zustand der Wiese nach der Kirmes ab. Die Spanne geht laut Kirmesarchitekt Thomas König von 8000 bis 50.000 Euro. „Unter 10.000 bleiben wir aber selten“, sagt er.

Sexy, bunt und lustig Die schönsten Fotos der Rheinkirmes 2018 96 Fotos

Wiesen sind knochentrocken

Dieses Jahr sind die Rheinwiesen knochentrocken - bis hin zur Komplettvergilbung des Grases. Wo die Fahrgeschäfte bereits abgebaut sind, gibt es die ein oder andere Baggerfurche. Hier und da ist das Gras auch ausgeblichen, weil es zwei Wochen lang keine Sonne gesehen hat. Insgesamt ist die Wiese aber noch relativ intakt. „Wir hoffen, dieses Jahr mit den Kosten im niedrigen fünfstelligen Bereich zu bleiben“, sagt König.

Der nächste Schritt, nachdem die Rheinwiese komplett leergeräumt ist, ist eine Abnahme durch die Stadt. Kommen werden Gartenamt, Umweltamt, Unterere Landschaftsbehörde, Awista und das Immobilienmanagement als Eigentümer. Die Experten dort schauen sich den Zustand an und entscheiden, was genau gemacht werden soll. Am Ende soll die Fläche möglichst wieder so aussehen wie vor der Kirmes: plan und grün.

Die Größte Kirmes am Rhein: Alle Fotos der Rheinkirmes Die Größte Kirmes am Rhein Alle Fotos der Rheinkirmes Zum Artikel »

Ende dieser Woche soll laut einem Sprecher der Stadt ein Termin für diese Begehung gemacht werden, sie wird voraussichtlich zwischen dem 6. und 10. August statt. So lange dauert es also mindestens noch, bis die Rheinwiesen wieder in den Zustand der Unschuld versetzt werden.

Quelle: RP