Kunst-Aktion für Kinder

Weihnachtsmann macht Homeoffice

Kunst-Aktion für Kinder: Weihnachtsmann macht Homeoffice Kunst-Aktion für Kinder: Weihnachtsmann macht Homeoffice Foto: Adam Karamanlis, Johannes Gey

Ho! Ho! Ho!-meoffice! Richtig gelesen: Der Weihnachtsmann macht dieses Jahr auch Homeoffice. Aber er ist zuversichtlich, dass er irgendwann wieder Geschenke verteilen wird. So lange sitzt er mit Weihnachts-Boxershorts auf dem Sessel, futtert sich ein paar Kilo mehr an und hält Video-Konferenzen mit Elfen und Rentieren. Soweit so gut. Doch wieso sieht der Weihnachtsmann aus wie ein Schaf? Und warum gibt es dieses Kunstwerk als Postkartenmotiv zu kaufen? Was hat das mit einem guten Zweck zu tun? Und wer gewinnt das Original-Kunstwerk im Wert von 7000 Euro? All diese Fragen beantworten wir euch…

Die Roundabout Kids gemeinnützige UG wurde im Oktober 2019 von Angela Fedlmeier (Foto oben, links) und Doris Greinert (Foto, rechts) in Düsseldorf gegründet, arbeitet projektbezogen und befasst sich mit der Unterstützung vorhandener oder neuer Herzensprojekt für Kinder. An ihrer Seite haben sie für diese Aktion einen genialen und sympathischen Künstler an ihrer Seite: Adam Karamanlis (Foto, mitte).

Der in Düsseldorf lebende griechische Maler Adam Karamanlis eroberte mit seinen Schafen die Kunstszene. Inspiriert durch ein Zitat von Albert Einstein "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein," lud Adam Karamanlis auf humorvolle Weise viele berühmte Persönlichkeiten ein, Mitglieder seiner Schafherde zu werden. Immer größer wird die Runde der prominenten Gäste: Celebrities aus dem Denver Clan, Hugh Hefner und seine Playboy Bunnies, die Addams Family, Darth Vader, die Royals aber auch Sissi und Charly Chaplin dürfen das illustre Ereignis nicht verpassen. Mit Elementen der sozialpolitischen Satire, unter dem Einfluss zeitgenössischer Kunst, vor allem Pop Art, entwickelt Adam eine eigene, unverkennbare Handschrift. Und nun ist passend zur Jahreszeit und der aktuellen Corona-Lage der Weihnachtsmann dran - im Homeoffice und für einen guten Zweck!

Denn die Organisation Roundabout Kids und der Künstler Adam Karamanlis sammeln als gemeinsame Weihnachtsaktion Geld für den Verein „KRASS e.V. - Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche“. Dafür hat Adam Karamanlis extra das Bild (linkes Foto oben) mit dem Titel "Home Office 2020" auf einer 60 x 80 Zentimeter Leinwand gemalt.

Adam Karamanlis und der Weihnachtsmann Kunst-Aktion ""Home Office 2020" 7 Fotos

Das Werk ist auf 2000 Postkarten als limitierter Abzug vom Originalbild gedruckt und kann für 5 Euro pro Karte an verschiedenen Verkaufsstellen (siehe weiter unten) oder per Post erworben werden. Mit dem Kauf der Postkarte hat man am Ende sogar die Chance bei einer Verlosung das Originalwerk im Wert von 7000 Euro zu gewinnen. Das Geld aus den Kartenverkäufen geht zu 100 Prozent an den Verein KRASS e.V., für das Projekt "Weihnachten in der Tüte".

Das ist KRASS e.V.

KRASS ist ein Verein, der dort ansetzt, wo es am wichtigsten ist: bei den Kindern. KRASS kümmert sich um die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren - ungeachtet ihres familiären, kulturellen oder sozialen Hintergrundes, um beispielsweise eine Kunstschule, Musikunterricht, kreative Kurse oder Museen zu besuchen. KRASS bietet Kindern verschiedene Möglichkeiten, sich künstlerisch zu betätigen. Kinder lernen dadurch, ihre Talente zu entdecken und bekommen Anerkennung für ihre Werke.

Wo ihr diese genialen Weihnachtskarten kaufen könnt:

  • Villa Wichtel Düsseldorf, Petersenstraße 1, 40474 Düsseldorf (Golzheim)
  • Provinzial Geschäftsstelle Doris Greinert, Neusser Str. 82, 40219 Düsseldorf (Lorettoviertel/Unterbilk)
  • Bäckerei Hinkel, Hohe Str. 31, 40213 Düsseldorf, Tel. 0211/8620340 (Stadtmitte)
  • Wappen Apotheke, Graf-Adolf-Straße 18, 40212 Düsseldorf, Tel. 0211/325900 (Stadtmitte)
  • Jordan Genuss Shop, Landwehr 25, 42697 Solingen, Tel. 0212/22166011 (Solingen)

Die Gewinn-Aktion läuft am 23. Dezember 2020 ab.

Innerhalb der ersten Woche waren schon die Hälfe der Karten vergriffen, also beeilt euch, wenn ihr noch eine haben wollt!

In diesem Sinne: Ho! Ho! Ho!-meoffice!