Im Oktober im Düsseldorfer Schauspielhaus

Martin Sonneborn "Krawall und Satire"

Im Oktober im Düsseldorfer Schauspielhaus: Martin Sonneborn "Krawall und Satire" Im Oktober im Düsseldorfer Schauspielhaus: Martin Sonneborn "Krawall und Satire" Foto: Die PARTEI

Bis Ursula von der Leyen kam, war Martin Sonneborn der berühmteste deutsche Politiker im EU-Parlament und einer DER Gewinner der letzten Wahlen im Mai. Und wie Ursula von der Leyen wird er entweder geliebt oder gehasst. Wobei ihn eigentlich nur die hassen, die ihn nicht verstehen. Am 11. Oktober 2019 (19.30 Uhr) könnt ihr Martin Sonneborn im Düsseldorfer Schauspielhaus live auf der Bühne erleben.

Wer Sonneborn kennt, weiß: Ein Bühnenprogramm von und mit ihm wird politisch, aber vor allem lustig. Von 2006 bis 2016 war der ehemalige Chefredakteur der Titanic, Leiter des Satireressorts bei Spiegel Online. Ein größeres TV-Publikum lernte ihn als investigativen Reporter in Oliver Welkes heute-show kennen. Für die von ihm gegründete Partei „Die PARTEI“ sitzt der Grimme-Preisträger seit 2014 im Europäischen Parlament.

Es wird ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation.

Veranstaltet wird der Abend vom Düsseldorfer Schauspielhaus in Kooperation mit dem zakk Düsseldorf.

VVK-Karten gibt's über die Homepage vom Düsseldorfer Schauspielhaus.

Am 7. September im Zakk: Edelweisspiratenfestival mit Mal Élevé und vielen anderen Am 7. September im Zakk Edelweisspiratenfestival mit Mal Élevé und vielen anderen Zum Artikel »