Nachhaltigkeit mitten in Düsseldorf

Insektenhotels und Nistkästen auf dem Kö-Bogen

Nachhaltigkeit mitten in Düsseldorf: Insektenhotels und Nistkästen auf dem Kö-Bogen Nachhaltigkeit mitten in Düsseldorf: Insektenhotels und Nistkästen auf dem Kö-Bogen Foto: Andreas Endermann

Nicht erst seit „Fridays for Future“ wissen wir, wie wichtig es ist grüne Fläche mitten in den Städten zu installieren. Ein Vorzeigeprojekt ist das Ingenhoven-Tal direkt neben dem Kö-Bogen. Und wo es viel Grün gibt, finden sich auch viele Insekten. Damit diese sich besonders wohl im Stadtzenrum fühlen, wurde nun in Kooperation mit dem NABU Düsseldorf die 4.000 Quadratmeter große Fläche des Kö-Bogens mit Insektenhotels und Nistkästen aufgewertet.

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind große globale Themen, zu denen jeder Einzelne mit kleinen Maßnahmen seinen Beitrag leisten kann. Aufgrund seiner grünen Lage wollen wir als verantwortungsvolle Betreiber unbedingt, dass der Kö-Bogen beim Naturschutz aktiv mitspielt“, erklärt der Manager der Technik vom Kö-Bogen Marco Koch (Foto, links). In enger Zusammenarbeit mit dem NABU Düsseldorf entstand diese wegweisende Initiative für grüne, natürliche Dächer.

Insgesamt fünf maßgeschneiderte Insektenhotels sind eigens für den Kö-Bogen angefertigt und mit entsprechenden Nistmaterialien ausgestattet worden. Die kleinen Edelstahlhäuschen bieten Wildbienen und anderen Insekten über dem Hofgarten eine neue Heimat. Das ist Artenschutz im Stadtzentrum. Zusätzlich gehören 24 Nistkästen für Vogelarten wie Kohlmeise, Haussperling, Feldsperling und vor allem Mauersegler zu diesem Naturschutzprojekt des Kö-Bogens, der übrigens als Green Building ausgezeichnet wurde.

Fledermäuse und Turmfalken sind auch willkommen!

Nicht nur für Singvögel und Insekten wurden in Absprache mit den NABU-Experten Nistmöglichkeiten geschaffen. Auch für Fledermäuse gibt es nun eigene Kästen, sie dienen als Tagesquartiere für die geschützten Tiere mitten in der Stadt. Und ein Nistkasten für Turmfalken hängt in 26 Metern Höhe. Er soll sogar diesen Greifvogel einladen, sich auf dem Kö-Bogen anzusiedeln.

Kö-Bogen II in Düsseldorf: So grün ist das Ingenhoven-Tal Kö-Bogen II in Düsseldorf So grün ist das Ingenhoven-Tal Zum Artikel »

Hier fängt die Königsallee an Der Kö-Bogen in Düsseldorf 20 Fotos

Hier fängt die Königsallee an: Der Kö-Bogen in Düsseldorf Hier fängt die Königsallee an Der Kö-Bogen in Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: Enthält Agentur-Material