Open-Air in Düsseldorf

Jetzt Karten sichern für Frankenheim-Kino

Open-Air in Düsseldorf: Jetzt Karten sichern für Frankenheim-Kino Open-Air in Düsseldorf: Jetzt Karten sichern für Frankenheim-Kino Foto: FrankenheimKino
Von |

Der Ticket-Vorverkauf fürs Frankenheim-Kino ist gestartet: Bis zum 19. August gibt es insgesamt 32 Vorstellungen, darunter vier Vorpremieren. Die Betreiber setzen in diesem Jahr auf ein neues gastronomisches Konzept mit vielen unterschiedlichen Angeboten.

Richtig warme Temperaturen und anhaltenden Sonnenschein gab es in diesem Jahr noch nicht oft. Für den Betreiber des Frankenheim-Kinos, Sven Kukulies, ist das ein gutes Zeichen: "Wir finden es prima, dass die etwa vier bis sechs Wochen Sommer des Jahres noch nicht stattgefunden haben“, sagt er. Denn er wünscht sich das Traumwetter eher für die Zeit vom 19. Juli bis zum 19. August, in der in dem Open-Air-Kino an der Rheinterrasse an 32 Abenden in Folge Filme aus allen Genres gezeigt werden.

Karten-Vorverkauf

Ab sofort können die Tickets gekauft werden - die Preise bleiben stabil bei 10 Euro. "Wir haben mit sehr spitzem Bleistift gerechnet, um das trotz der steigenden Kosten möglich zu machen“, so Kukulies. Teurer wird es allerdings, seine Karten erst an der Abendkasse zu kaufen: Hier steigt der Preis von 12 auf 13 Euro.

Veranstalter hoffen auf 50.000 Kinogäste Im vergangenen Jahr hatte das schlechte Wetter den Betreibern die Bilanz verdorben: "Wir hatten nur an fünf Tagen keinen Regen“, erinnert sich Kukulies. Rund 40.000 unbeirrte Besucher kamen dennoch. In diesem Jahr wolle man dagegen mehr als 50.000 Zuschauer anlocken und sei optimistisch, dass das auch gelingen werde. Mit einem so schlechten Sommer wie dem vergangenen sei "nach allen Regeln der Wahrscheinlichkeit“ nicht zu erwarten.

Viele Highlights

Die Besucher erwartet eine Reihe von Highlights, wie die künstlerische Leiterin Rosemarie Schatter sagte. Am 19. Juli startet das Programm mit der Frankenheim-Kino-Premiere "Lady Vegas", einer Zocker-Komödie mit Bruce Willis, Catherine Zeta-Jones und Rebecca Hall. Weitere Premieren sind die Komödie "Ted“, in der Mark Wahlberg einen lebendig gewordenen Teddy zum besten Freund hat, "Magic Mike“ mit Channing Tatum als erfolgreichem Stripper und dem kanadischen Film "Starbuck“. Man habe sich wieder um eine Mischung aus Blockbustern, Komödien und anspruchsvoller Unterhaltung bemüht, so Schatter. Der Frankenheim-Kino-Klassiker "Mamma Mia“, den in den vergangenen Jahren schon mehr als 10.000 Zuschauer am Rhein sahen, steht erneut auf dem Programm. 25 Jahre nach seinem Start soll mit "Dirty Dancing“ zudem ein weiterer Klassiker die Kino-Fans begeistern.

>>> Das komplette Programm mit Trailern zu allen Filmen findet ihr hier.

frankenheim kino (image/jpeg) Jedes Jahr wolle man sich ein wenig neu erfinden, so Sven Kukulies. Diesmal steht dabei besonders das gastronomische Angebot im Vordergrund. Sechs Gastronomen werden jeweils ihre Spezialgebiete vertreten, wie System-Gastronom Benjamin Krah erläuterte: "Es wird eine Art kulinarische Reise geben.“ Die Bento Box serviert etwa japanische Spezialitäten, die Düsselwohsch Currywurst und Hallo Pizza - logisch – italienische Teigfladen. Bei Bauer Funken gibt es Salate und Desserts, Meyer & Freeman verspricht moderne Landhausküche – und im Business-Bereich versorgt Broich Catering & Locations die Gäste. Ab 19 Uhr können die Kino-Besucher abends die angebotenen Kostlichkeiten probieren, so Kukulies: "Und der Film ist dann Abschluss und Highlight."

Das Open-Air-Kino

Das Frankenheim-Kino an der Rheinterrasse setzt weiter auf die mit 400 Quadratmetern größte hydraulische Leinwand der Welt. Der Zuschauerraum wird wieder rund 2000 Plätze bieten. Einlass ist ab 19 Uhr, die Filme starten nach Einbruch der Dunkelheit - am ersten Tag gegen 22.05 Uhr, am letzten gegen 21.10 Uhr. Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt, außer bei Sturm.