Rainking Recordstore in Düsseldorf

Das kleine Paradies der Vinyl-Fans

Rainking Recordstore in Düsseldorf: Das kleine Paradies der Vinyl-Fans Rainking Recordstore in Düsseldorf: Das kleine Paradies der Vinyl-Fans Foto: Marc Ingel
Von |

Der Rainking Recordstore bietet auf wenig Platz viel Auswahl für Anhänger der guten alten Schallplatte. Hier gibt es Second-Hand-Scheiben für einen Euro ebenso wie Raritäten von Frank Zappa, die 50 Euro und mehr kosten können.

Chris von der Düssels erste Schallplatte war „First Time“ von Robin Beck. Da muss er so acht Jahre alt gewesen sein. Inzwischen hört er mit 40 natürlich andere Sachen. Und wer nun denkt, mit so einem Namen gehört man doch auf die Bühne, der liegt vollkommen richtig. Denn Chris von der Düssel bezeichnet sich selbst als akustischer Punkrock-Singer-/Songwirter, sein letztes Album trägt den schönen Namen „Bullshit Bingo“. Darauf sind so einprägsame Songs wie „Darauf trinken wir“ oder „Bandsalat“ zu hören.

Letztere Nummer bietet die optimale Überleitung zu dem eigentlichen Thema dieser Geschichte, denn Chris hat auch einen Plattenladen. Nicht er alleine, er macht das zusammen mit seinem Kumpel Tommy Kirchmann, der nebenbei im Weltkunstzimmer Projekte betreut. Rainking Recordstore heißt der kleine Shop, und dort gibt es fast ausschließlich Vinyl. Antiquiert ist das ja schon lange nicht mehr, „es gibt nichts Besseres, und Vinyl ist immer mehr im Kommen“, betont Chris.

Die besten Plattenläden und Plattenbörsen: Shopping-Tipps für Vinyl-Liebhaber Die besten Plattenläden und Plattenbörsen Shopping-Tipps für Vinyl-Liebhaber Zum Artikel »

Das hat das Duo bereits vor zwei Jahren erkannt und die kleine Werbeagentur an der Düsselthaler Straße einfach umfunktioniert. Vinyl-Fans waren die beiden Musiker – Tommy spielt in der Düsseldorfer Band One Eyes Open – schon immer. Als ein Kollege dann seine Plattensammlung mit 10.000 Scheiben abgeben wollte, schlugen Chris und Tommy zu und erfüllten sich ihren lange gehegten Traum.

12.000 Platten haben die Inhaber inzwischen online eingepflegt, der Bestand ist natürlich sehr viel größer, und längst nicht alle der zum Teil sehr wertvollen Exponate – eine Single der unbekannten amerikanischen Hardrock-Band Laserface wird wegen ihrer Rarität zum Beispiel mit 6000 Euro gehandelt – finden Platz in dem Mini-Laden, sind stattdessen eingelagert, darunter sogar noch jede Menge Schellackplatten aus den 20ern. „Wir werden uns bald vergrößern, ein leer stehendes Ladenlokal nebenan nach einem Durchbruch dazunehmen“, sagt Chris fast entschuldigend. Aber diese kuschelige Enge macht natürlich gerade den Reiz des Rainking Recordstores aus, und es gibt ja auch immer viel zu diskutieren über Musik im Allgemeinen und Vinyl im Besonderen – wenn nicht gerade Corona wäre. Aber das geht auch wieder vorbei, hofft Chris.

Jedenfalls deckt der Laden so ziemlich alle Genres ab, die die Musik zu bieten hat, „außer Klassik und Schlager“, sagt der Vinyl-Experte, obwohl die Grenzen da manchmal fließend sind. „Wir haben auch Modern Talking, da stehen vor allem die Russen drauf, die sind irgendwie in den 90ern hängengeblieben.“

Düsseldorfer DEG-Spieler und Musiker: Leon Niederberger veröffentlicht neue Single Düsseldorfer DEG-Spieler und Musiker Leon Niederberger veröffentlicht neue Single Zum Artikel »

Ansonsten gibt es viel Rockpop aus den 70ern und 80ern, Folk, Reggae, Ska und Punk, Electro und Synthie, Kraut­rock, New Wave und Hardcore, Surf, Garage, Jazz, Rockabilly und Underground, gerne von lokalen Bands. Eine seltene Frank-Zappa-Scheibe kostet auch mal 50 Euro, andere Platten sind manchmal schon für einen Euro zu haben. Das Secondhand-Sortiment wechselt ständig, denn Chris und Tommy kaufen vieles an, wenn die Qualität stimmt („Bitte keine verschimmelten Kellerfunde“), und es sich vielleicht nicht unbedingt um Helene Fischer handelt. „Dafür hätten wir hier auch gar nicht das Klientel“, sagt Chris diplomatisch.

Inzwischen läuft bei Chris und Tommy natürlich ohnehin vieles online, „sogar weltweit“, betont Chris, am meisten USA und Kanada, „das nimmt viel Zeit in Anspruch“. Und wenn ein Kunde unbedingt ein bestimmtes Album haben will, begeben sich Tommy und Chris auf die Suche danach, virtuell eben, rund um den Globus.

Es gibt auch einen Ebay-Shop, die Internetseite wird gerade renoviert. Insgesamt, so erzählt Chris, seien es gar nicht unbedingt immer nur eindimensional denkende Vinyl-Freaks, die eine Schallplatte der CD vorziehen, „es kommen auch ganz normale Menschen in unseren Laden“, berichtet der 40-Jährige mit einem Augenzwinkern. Sogar viele Schüler des nahen Humboldt-Gymnasiums würden in ihren Pausen vorbeischauen, „unsere Kunden von morgen“, so Chris von der Düssel.

Rainking Recordstore, Düsselthaler Straße 2, Telefon 59892315, rainking-recordstore.com;

Am 19. Juli im Autokino Düsseldorf: The Buggs beim Local Hero-Festival Am 19. Juli im Autokino Düsseldorf The Buggs beim Local Hero-Festival Zum Artikel »

Balkonien dreht die Boxen auf: Das waren die Sommerhits 2020 Balkonien dreht die Boxen auf Das waren die Sommerhits 2020 Zum Artikel »

Netflix und Amazon Prime Video: Das sind die Film- und Serien-Highlights im September 2020 Netflix und Amazon Prime Video Das sind die Film- und Serien-Highlights im September 2020 Zum Artikel »

Internationale Spieltage "Spiel '20": Auch die Spielemesse in Essen ist abgesagt Internationale Spieltage "Spiel '20" Auch die Spielemesse in Essen ist abgesagt Zum Artikel »

Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück: Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP