Ab sofort

Neuer Wasserpark für den Unterbacher See in Düsseldorf

Ab sofort: Neuer Wasserpark für den Unterbacher See in Düsseldorf Ab sofort: Neuer Wasserpark für den Unterbacher See in Düsseldorf Foto: Wibit

Zwei Bäder, feine Sandstrände mit Strandkörben, Liegewiesen, Beachvolleyball-Felder: Der Unterbacher See ist wohl das bekannteste Schwimmparadies in Düsseldorf und im Corona-Sommer ein tolles Ausflugsziel für alle, die den Urlaub zu Hause verbringen. Am Wochenende kommt jetzt eine Attraktion dazu – ein selbst betriebener Wasserpark!

Vom 25. Juli bis 30. August können sich Gäste ab sechs Jahren im neuen Wibit Wasserpark auf verschiedenen Spielmodulen austoben – bis zu 25 Personen gleichzeitig können hier klettern, rutschen, rennen oder springen. Geöffnet ist der Wasserpark täglich von 11 bis 18 Uhr, Voraussetzung ist natürlich gutes Wetter.

Prima zum Abkühlen: Die schönsten Badeseen und Freibäder in Düsseldorf Prima zum Abkühlen Die schönsten Badeseen und Freibäder in Düsseldorf Zum Artikel »

Der Eintritt für Studenten liegt beispielsweise bei 10 Euro, dazu kommt der reguläre Eintritt für das Strandbad. Vor Beginn gibt ein Rettungsschwimmer eine kurze Sicherheitseinweisung – er ist auch die ganze Zeit vor Ort – und dann kann es auch schon losgehen mit dem Wasserspaß.

Nach Berlin ist es der zweite selbst betriebene Wasserpark, den die Firma Wibit aus Bocholt dieses Jahr eröffnet.

Und so kommt ihr zum Unterbacher See

Adresse: Kleiner Torfbruch 31, 40627 Düsseldorf.
Mit dem Bus an der Haltestelle "Strandbad Nord" oder "Strandbad Süd" aussteigen.

Öffnungszeiten: An allen Tagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene 4 Euro (Tageskarte), 2,50 Euro (Abendkarte)