Stephan Kaluza stellt eine Fotoaktion vor

Der Rhein im Düsseldorfer Andreas-Quartier

Stephan Kaluza stellt eine Fotoaktion vor: Der Rhein im Düsseldorfer Andreas-Quartier Stephan Kaluza stellt eine Fotoaktion vor: Der Rhein im Düsseldorfer Andreas-Quartier Foto: Ho-wing Siu
Von |

Der Düsseldorfer Künstler Stephan Kaluza stellte ein Herzensprojekt im Andreas-Quartier vor. Das Thema ist der Rhein und eine begehbare Fotomontage von dem Fluss, der Stufe für Stufe abgegangen werden kann.

Eine Pressekonferenz mit vielen Überraschungen: Stephan Kaluza trug einen roten und einen weißen Turnschuh. „Manchmal habe ich einfach Lust darauf. Und die fielen mir heute morgen so ins Auge.“ Er zeigt im Hauptgebäude des Andreas-Quartiers (AQ) eine Fußbodeninstallation, die vom Eingang bis in die erste Etage des ehemaligen Amts- und Landgerichts führt.

Das knapp 30 Meter lange Kunstwerk zeigt eine vergrößerte und begehbare Fotomontage vom Rhein. AQ-Chef Uwe Schmitz brachte Frau Manuela mit, die den Jack Russell Lili.

Mit der Aktion knüpft das Andreas-Quartier an die seit April 2020 bestehende Aktion Kaluzas an der Außenfassade des Gebäudes an. Diese zeigt eine auf Bannern abgebildete Panoramaaufnahme des Rheins, die sich über die gesamte Hauptfassade an der Mühlenstraße auf einer Länge von über 100 Metern erstreckt.

Essen & Events im Andreas Quartier: Das ist im neuen Altstadt-Viertel los Essen & Events im Andreas Quartier Das ist im neuen Altstadt-Viertel los Zum Artikel »

Sommergespräch der SPD in Düsseldorf: Schausteller sind auf den Weihnachtsmarkt angewiesen Sommergespräch der SPD in Düsseldorf Schausteller sind auf den Weihnachtsmarkt angewiesen Zum Artikel »

Junge Gründer geben Vollgas: Unglaublich populär: Secondhand-Shop "Strike" erobert Düsseldorf Junge Gründer geben Vollgas Unglaublich populär: Secondhand-Shop "Strike" erobert Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP