Weihnachtsgenüsse in Düsseldorf

Weißer Glühwein zum Mitnehmen

Weihnachtsgenüsse in Düsseldorf: Weißer Glühwein zum Mitnehmen Weihnachtsgenüsse in Düsseldorf: Weißer Glühwein zum Mitnehmen Foto: Holger Lodahl
Von |

Der Wirt des En de Canon verkauft das Getränk in der Altstadt statt wie sonst auf dem Weihnachtsmarkt. Die Einnahmen helfen ein bisschen über die schwere Zeit.

Jedes Jahr seit 1996 in der Adventszeit verkaufte Herbert Engist seinen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Das Besondere an dem alkoholischen Genuss: der Glühwein ist weiß, nicht rot.

"Als ich ihn zum ersten Mal anbot, ging es gar nicht gut", sagt Engist, der auch Inhaber ist vom Weinrestaurant En de Canon und auch ein Weingut in Baden bewirtschaftet. Aber die Düsseldorfer waren immer schon offen für neue Genüsse und machten den weißen Glühwein zur Tradition auf dem Weihnachtsmarkt. Dieser ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt, "da musste ich mir eben was anderes einfallen lassen", sagt Engist.

Cleveres Corona-Konzept der "Kassette": So kommen die Cocktails per Fahrrad zu euch nach Hause Cleveres Corona-Konzept der "Kassette" So kommen die Cocktails per Fahrrad zu euch nach Hause Zum Artikel »

Er baute auf dem Grundstück von En de Canon die Bude auf und verkauft den Glühwein dort. Becher sind nicht erlaubt, daher hat der Gastronom kleine Flaschen mit 0,2 Liter Fassungsvermögen und Bügelverschluss gekauft und zapft den Glühwein bei jeder Bestellung frisch aus dem Fass. Noch heiß können es die Kunden den Corona-Regeln zufolge im Abstand von 50 Metern genießen. Das En da Canon liegt auch nur wenige Schritte vom Rheinufer entfernt.

Vier Euro kostet der Glühwein – es sind zurzeit die einzigen Einnahmen für Herbert Engist. Er hofft, das En de Canon bald wieder öffnen zu dürfen. Der Gastronom hatte sein Wein-Restaurant im Dezember 2019 nach einer umfangreichen Renovierung neu eröffnet.

"Da lief das Geschäft sofort erst super an", nun könne er kaum die Betriebskosten decken. Am Glühweinverkauf hält Engist aber fest, denn die Bude sei auch ein wichtiges Mittel, um mit dem En de Canon bei den Passanten in Erinnerung zu bleiben. "Ich hoffe, dass ich mein Lokal im Frühjahr wieder öffnen kann", sagt er. Seine Glühweinbude hat täglich bis Ende Dezember von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Quelle: RP