ESC-Song im Handel

"Tanzen (Der Rhythmus meiner Stadt)"

ESC-Song im Handel: "Tanzen (Der Rhythmus meiner Stadt)" ESC-Song im Handel: "Tanzen (Der Rhythmus meiner Stadt)" Foto: RP, Hans-Jürgen Bauer
Von |

Schon bei der Schlüsselübergabe zum Eurovision Song Contest (ESC) im Januar kam das Düsseldorf-Lied der Band Bilk beim Publikum gut an – so gut, dass "Tanzen (Der Rhythmus meiner Stadt)" nun früher als geplant veröffentlicht wird. Ab heute kann der Song bei Internet-Portalen wie iTunes, Amazon und Musicload gekauft werden. "Eigentlich wollten wir die Single erst im April herausbringen. Aber aufgrund des Rummels um das Lied mussten wir aktiv werden", sagte Dieter Falk am Donnerstag bei der Vorstellung des von ihm produzierten Stücks im Proberaum der Band an der Ronsdorfer Straße.

"Für uns ist die Veröffentlichung ein absoluter Höhepunkt", sagte Bassist Andi Ridder. Seit 2007 spielt die Gruppe zusammen und veröffentliche 2009 das Album "Planet der Superhelden" in Eigenregie. Bei der Arbeit zum ESC-Song stand die Idee im Vordergrund, Düsseldorf nicht wie in einem klassischen Karnevals- oder Fußball-Lied zu besingen. Bei der Zusammenarbeit mit Falk hätten die Musiker viel gelernt, wie Sängerin Manu Fiedler erklärte: "Man begegnet sich auf Augenhöhe." Falk höre sich genau an, was die Band macht und orientiere sich daran.

Mit ihrem Lied ist Bilk jetzt nicht nur Aushängeschild für den ESC, sondern auch für den Nachwuchswettbewerb "Tontalente". Mit der Veranstaltung und dem Zusatzwettbwerb "Kids-Vision Song Contest" verfolgt die Stadt das Ziel, im Zuge des ESC auch die heimische Musikszene zu stärken. Eine Jury um Dieter Falk bestimmt gemeinsam mit dem Publikum bei dem Finale von "Tontalente" in der Tonhalle die Sieger. Bewerben können sich Künstler, die einen Bezug zu Düsseldorf haben, zwischen 14 und 35 Jahren alt sind und noch keinen Plattenvertrag haben. Auch die Band Bilk wird beim Finale am 6. Mai auftreten.

In den nächsten Wochen soll die Bekanntheit von Bilk und ihrer neuen Single vor allem überregional gesteigert werden, so Falk. Vier Wochen vor dem Start des ESC beginne die Promotion bei den Rundfunkstationen. Dann soll auch ein Video zum Lied fertig sein. Dafür hoffen die Bandmitglieder und Falk auf einen Sponsor. Zwischen 10.000 und 15.000 Euro soll der Clip kosten. Ein konkretes Konzept dafür gebe es bisher noch nicht, aber "Düsseldorf wird darin natürlich vorkommen", so Falk. Die Produktion biete eine gute Chance, Düsseldorf ansprechend darzustellen.

Mehr zum Song Contest erfahrt ihr im Special von RP ONLINE.

Hier der komplette Liedtext:

Tanzen (Der Rhythmus meiner Stadt)

Samstagmittag und ich nehme wohl besser die Bahn die Stadt ist voll mit denen, die Autos fahren Ich brauch Klamotten, doch so wie ich das seh' hat die halbe Provinz die selbe Idee Immerhin sind wir ja so groß in Mode das ist besser als auf Dauer nur tote Hose ich änder' den Plan und geh runter zum Fluß alles fließt und ich krieg' richtig Lust ... ... heute Abend richtig auszugehen und dem bunten Treiben zuzusehen Das letzte Abendlicht macht hier Stein zu Gold Ich will tanzen – kommt mit wenn ihr wollt

Und ich tanze durch die Nacht – im Rhythmus meiner Stadt

Alt und Jung, tausend Sprachen und die Getränke im Stehn vor lauter Mensch kann ich das alte Pflaster nicht sehn Da kommt ein Typ in einem rosa Hasenkostüm verspricht nen Kuss und will auch noch Geld dafür sehn das geb' ich lieber der Frau vor dem neuen Laden dafür gibt’s fifty-fifty und ich hör' sie noch sagen dass sie jetzt genug für einen Pennplatz hat Na denn – pass auf Dich auf und gute Nacht! Hinter der Tür zuckt die Masse zum Beat heute ist jede Nummer mein Lieblingslied pochende Herzen werfen Schatten ins Licht Ich geh' tanzen – ob ihr wollt oder nicht

Und ich tanz durch die Nacht – im Rhythmus meiner Stadt

Es wird ja schon hell, es ist Zeit zu fahren an der Kunsthalle (an der K20) wink' ich mir ein Taxi ran Ich sag' guten Abend, er grinst guten Morgen zehn Euro weiter teil' ich seine kleinen Sorgen Kaffee auf Balkon und ich bin tief bewegt als die Sonne über der Stadt aufgeht Das erste Morgenlicht macht die Sinne klar alles ist erlaubt und nichts ist wahr

Und dann tanz' ich durch die Nacht ...

Quelle: rpo