Ab 2015 auch in Brasilien

Tomorrowland 2014 – zum Jubiläum doppelt atemberaubend

Ab 2015 auch in Brasilien: Tomorrowland 2014 – zum Jubiläum doppelt atemberaubend Ab 2015 auch in Brasilien: Tomorrowland 2014 – zum Jubiläum doppelt atemberaubend Foto: TONIGHT.de/Ferda Akalin

Das Tomorrowland hat in diesem Jahr Geburtstag gefeiert. 10 Jahre ist das Festival geworden und erfreut sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Auch 2014 zeigten Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Calvin Harris und wie sie alle heißen, warum es als das "beste Dance-Festival der Welt" bezeichnet wird. Wir warten bereits sehnsüchtig aufs Aftermovie.

Tomorrowland 2014 | Sonntag, 27. Juli 2014 Tomorrowland 2014 // So 27.07.14 Tomorrowland 285 Fotos Zwei Wochenenden lang, je 13 Stunden Dauerbeschallung und das auf insgesamt 15 Bühnen. Soviel bekamen die rund 360.000 Feierfreunde geboten. Mehr geht nun wirklich nicht. Egal, ob auf der Main Stage, der Smash the House Stage, oder, oder oder, überall herrschte ausgelassene Stimmung an beiden Wochenenden.

Es ist das Schöne an dem Festival in Boom, Belgien. Über hundert Nationen sind hier auf einem nicht allzu großen Areal versammelt, alle Sorgen der Welt scheinen hier vergessen. Russen feiern mit Ukrainern, Israel-Fahnen sind überall zu sehen. Hier steht das Miteinander im Vordergrund, die Begeisterung für das einmalige Festival und vor allem das gemeinsame Feiern. Hier will höchstens jeder jedem zeigen, welche Nation am besten Feiern kann. Auffallen darf man dabei auch, egal ob als Indianer, nur in Fahne gekleidet, oder doch nur mit einer Maske, hier ist alles erlaubt.

Außergewöhnliche Zusammenarbeiten

Doch nicht nur die ganzen Festival-Pilger lassen sich von Jahr zu Jahr neue Dinge einfallen. Auch die gebuchten Künstler arbeiten immer wieder an ihren Tomorrowland-Sets, geben schon einen Vorgeschmack auf das, was uns im nächsten Jahr erwartet und finden sich zu außergewöhnlichen Zusammenarbeiten zusammen.

Tomorrowland 2013 | Sonntag, 28. Juli 2013 Tomorrowland 2013 // So 28.07.13 Tomorrowland 277 Fotos So gab es etwa die Weltpremiere von der Zusammenarbeit zwischen Tiesto und Hardwell. Das Spannende hier: Die beiden haben ihre Set-Zusammensetzung eigentlich nur über Skype und das Internet klären können. Beide DJs sind nun mal so gefragt, dass die Zeit für ein gemeinsames Treffen ausblieb. Davon merkte man nichts, die Massen waren begeistert angesichts des unglaublichen Auftritts der beiden. Wir können nur sagen: "Hut ab!"

Auch Dimitri Vegas & Like Mike haben sich wieder mal übertroffen. Sie beschallten die Main Stage und die Smash the House Stage vom Feinsten. Mal mit Wolfpack, mal mit Steve Aoki, mal mit beiden zusammen. Während Aoki dann mit dem Schlauchboot über das Menschenmeer paddelte, animierten die anderen das Publikum zu neuesten Choreographien. Es war einfach magisch.

Das findet auch David Guetta immer wieder aufs Neue, der in diesem Jahr die Fans aufforderte, in der Nacht ihre Handys zu zücken und in die Luft zu heben. Wenn es geschätzt etwa 60.000 Zuschauer vor der Mainstage machen, dann ist das einfach nur atemberaubend.

Ab 2015 auch in Brasilien

Ausverkauft in knapp einer Stunde: Selbst 360.000 Karten fürs Tomorrowland waren zu wenig Ausverkauft in knapp einer Stunde Selbst 360.000 Karten fürs Tomorrowland waren zu wenig Zum Artikel » Noch eine gute Nachricht wurde dann während der "Madness" im belgischen Boom veröffentlicht. Tomorrowland wächst weiter! Nachdem es im letzten Jahr schon Tomorrowworld in den USA gab, so wird nun in Brasilien bereits im Mai das Tomorrowland 2015 starten. Keine Sorge, Boom bleibt die Heimat und weiterhin erste Anlaufstelle für uns Freunde der elektronischen Musik.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Aftermovie, müssen uns da aber wohl noch etwas gedulden. Erfahrungsgemäß dauert es mindestens vier bis acht Wochen, ehe das offizielle Werk zu sehen sein wird. Und jetzt: nur noch grob 360 Mal schlafen, dann ist schon wieder Tomorrowland in Belgien. ;-)