Am 23. Juli in Grafenberg

Das Open-Source-Festival wächst

Am 23. Juli in Grafenberg: Das Open-Source-Festival wächst Am 23. Juli in Grafenberg: Das Open-Source-Festival wächst Foto: Veranstalter
Von |

Am Samstag, 23. Juli, treten auf der Rennbahn in Grafenberg die Editors, Jamie XX und Architecture In Helsinki auf. Zur sechsten Ausgabe des Festivals werden bis zu 5000 Besucher erwartet. Längst kommen sie nicht mehr nur aus NRW, sondern aus ganz Europa.

Die Editors sind natürlich die größe Band, die beim Open-Source-Festival am Samstag, 23. Juli, auftritt, eine Band für den Sonnenuntergang. Aber ebenso spannend ist doch die Verpflichtung von Jamie XX, den sollte man erleben, der lohnt sich. Eigentlich heißt er Jamie Smith, aber damit ihn die Fans seiner Band The XX wiedererkennen, übernimmt er die zwei Signal-Buchstaben bei Solo-Auftritten und Engagements als Remixer.

Von Jamie XX stammt etwa die betörende Version des Adele-Hits "Rolling In The Deep", die man inzwischen häufiger im Radio hört als das Original. Auf der Rennbahn in Grafenberg legt er um 17.15 Uhr auf, viel Dubstep wird er spielen, Musik mit mächtigen Bässen und ordentlich Hall, und auch seine neue Single wird darunter sein: "Far Nearer".

Drummer der Toten Hosen als DJ

Tolle Bühnenshow in Grafenberg: Die Acts beim Open Source Festival 2009 Tolle Bühnenshow in Grafenberg: Die Acts beim Open Source Festival 2009 Tolle Bühnenshow in Grafenberg: Die Acts beim Open Source Festival 2009 Tolle Bühnenshow in Grafenberg Die Acts beim Open Source Festival 2009 41 Fotos Zum sechsten Mal findet das Festival in der nächsten Woche statt, und seit den ersten Tagen im Freibad Lörick ist das Open Source stetig gewachsen. "Das Publikum ist internationaler geworden", sagt Philipp Maiburg, einer der Organisatoren. "Wir haben Ticketbestellungen aus Kroatien, England, Frankreich, der Schweiz und Belgien." Diese Entwicklung bemerkte man schon im Festivaljahr 2010, da wurde man mitunter von einem Besucher auf englisch angesprochen, ob es okay sei, dass er einen fotografiere. Und am nächsten Tag fand man ein Foto von sich selbst in einem italienischen Blog wieder.

Die Düsseldorfer Szene bleibt nicht mehr unter sich, über das Open Source redet man nicht mehr nur in Nordrhein-Westfalen, was sicher auch am Programm liegt. Die Editors aus Birmingham gehören zu den besseren der vielen jüngeren Gruppen, die sich von Vorbildern wie Joy Division und den Smiths beeinflussen lassen, und diese düstere, stets zum Aufbruch in die Euphorie bereite Musik ist ein europäisches Phänomen: Die aktuelle Platte "In This Light And On This Evening" stand in Großbritannien und Belgien auf Platz eins.

Open Source Festival: Open Source rockt die Rennbahn Open Source Festival: Open Source rockt die Rennbahn Open Source Festival: Open Source rockt die Rennbahn Open Source Festival Open Source rockt die Rennbahn 20 Fotos Rund 5000 Besucher werden in diesem Jahr erwartet, und die kombinierten Tickets, die sowohl für die Tages-Veranstaltungen auf der Rennbahn als auch ab 22 Uhr in den Clubs gelten, sind nahezu ausverkauft. Weil es mit Künstlern wie Architecture in Helsinki, Mount Kimbie und Dop doch überwiegend zugeht, hat man versucht, für die Rocker einen Ausgleich zu schaffen. So wird Vom Ritchie, der Schlagzeuger der Toten Hosen, ab 23.30 Uhr seinen Auftritt als DJ im Kulturzentrum Zakk haben. Er tritt mit dem Kollegen Tom van Laak unter dem Namen Toxic Twins auf.

Das Gelände und die Stimmung im Publikum sind bei einem Festival so wichtig wie die Musik, und zur guten Laune beim Open Source tragen die so genannten Kulturzustände bei. Rund 20 Einrichtungen, Galerien und Labels präsentieren sich dort, man kann Platten und T-Shirts kaufen, sich über Ausstellungen informieren. Nach Grafenberg kommt man also auch zum Reden, um sich zu treffen und neue Leute kennenzulernen.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben und die Musik-Szene in deiner Stadt!

Am Samstag: Open Source Festival in Düsseldorf Am Samstag Open Source Festival in Düsseldorf Zum Artikel » Open Source Festival : Kreative Köpfe gesucht Open Source Festival Kreative Köpfe gesucht Zum Artikel » Open Source | Samstag, 23. Juli 2011 Open Source | Samstag, 23. Juli 2011 Open Source | Samstag, 23. Juli 2011 Open Source // Sa 23.07.11 Rennbahn (Grafenberg) 176 Fotos

Quelle: RP