Antrag wurde gestellt

Bestätigt: "Rock am Ring" bald in Mönchengladbach

Antrag wurde gestellt: Bestätigt: "Rock am Ring" bald in Mönchengladbach Antrag wurde gestellt: Bestätigt: "Rock am Ring" bald in Mönchengladbach Foto: MLK

Was für eine tolle Nachricht für alle Gladbacher – "Rock am Ring" kommt nach Mönchengladbach auf das JHQ-Gelände in Rheindahlen! Stadt und Festival-Veranstalter Marek Lieberberg sind bereits im Gespräch...

Verträge ab 2015 gekündigt: Nie wieder "Rock am Ring" am Nürburgring Verträge ab 2015 gekündigt Nie wieder "Rock am Ring" am Nürburgring Zum Artikel » Nachdem Marek Lieberberg das Ende für „Rock am Ring“ am Nürburgring bekannte gegeben hatte, kamen die Gerüchte um Mönchengladbach als neuen Standort des beliebten Rock-Festivals ins Laufen. Bei Facebook schlossen sich binnen weniger Tage Tausende in der Gruppe „Rock am Ring: Mönchengladbach sagt willkommen“ zusammen und hofften, dass an den Gerüchten etwas dran ist. Nun ist es raus – „Rock am Ring“ soll tatsächlich in die Vitusstadt am Niederrhein kommen.

Sonne, Musik, Bier: Ein Wochenende bei "Rock am Ring" Sonne, Musik, Bier Ein Wochenende bei "Rock am Ring" Zum Artikel » Gegenüber unseren Kollegen der Rheinischen Post bestätigte Marek Lieberberg am Montagmorgen, dass er sich für das ehemalige JHQ-Gelände als neuen Austragungsort entschieden habe und der Antrag bereits gestellt sei. Das „Joint Headquarters“ in Mönchengladbach-Rheindahlen, auf dem bis 2013 das britische Militär stationiert war, umfasst eine Fläche von 420 Hektar. Sechzehn davon brauche Liedberg für sein Open-Air-Festival. Außerdem gehöre es für ihn "zu den schönsten Festivalplätzen in ganz Europa". Wenn alles klappt, sollen hier im nächsten Jahr 82.000 Besucher und 28.500 weitere Tagesbesucher feiern und campen können.

Wir sind gespannt, unter welchem Namen dann gerockt wird - "Rock im JHQ"? "Rock in Rheindahlen"? "Rock in MG"? Geht so, oder?