Haldern-Pop-Countdown

Großes Drama und ein ganz großer Newcomer

Haldern-Pop-Countdown : Großes Drama und ein ganz großer Newcomer Haldern-Pop-Countdown : Großes Drama und ein ganz großer Newcomer Foto: Veranstalter
Von |

Am 7. August beginnt das Haldern-Pop-Festival. RP-Redakteur Sebastian Peters hat sich die aktuellen CDs der Bands bereits angehört, die beim Open Air auftreten. Hier sein Urteil:

Jonathan Toubin - Download: Mit Jonathan Toubin kommt ein DJ nach Haldern - in New York organisiert er Soulpartys unter dem Namen "New York Night Train". Dabei spielt er fast ausschließlich Soul der 60er - dazu gibt es Tanzwettbewerbe. Großer Spaß, zu hören auf: Soundcloud.com.

Musik für: Partytiere. Klingt nach: Bobby Womack (Punkte: 3/5).

Diese Infos sind bereits durchgesickert: Vorfreude auf das "Hell & Dunkel Open Air" im September steigt Diese Infos sind bereits durchgesickert Vorfreude auf das "Hell & Dunkel Open Air" im September steigt Zum Artikel »

First Aid Kid - Stay Gold: Wurde auch Zeit, dass sich endlich ein weibliches Pendant zu der männlich dominierten Folkszene fand - das schwedische Duo First Aid Kid besteht aus den Schwestern Klara und Johanna Söderberg. Ihr drittes Album "Stay Gold" ist eine kleine Perle des Genres, reicht musikalisch an die Qualität der Fleet Foxes heran. Die hellen Stimmen der beiden Schwestern harmonieren perfekt, die zehn Lieder versprechen Glückseligkeitsmomente, ohne jemals in die Abteilung Kitsch abzuwandern.

Musik für: Blumen im Haar & Kerzen auf dem Gartentisch. Klingt nach: Fleetwood Mac, The Staves, Fleet Foxes (Punkte: 4/5).

George Ezra - Wanted On Voyage: Man kann ihn guten Gewissens ein "Everybody's Darling" nennen. Der Songwriter George Ezra wird regelrecht umschwärmt für die Songkunst auf seinem Debütalbum "Wanted On Voyage". Er gilt als DER Newcomer 2014, Radiosender spielen das Zeug rauf und runter, loben die unprätentiösen Auftritt des Mannes mit der dicken Lippe. Der 21-jährige Sänger aus Bristol legt ein famoses Debütalbum vor, dessen Single "Budapest" rauf und runter gespielt wird. Auch einige der anderen Songs erzählen vom Reisen, von fernen Orten und naheliegender Liebe. Der Erfolg dieses Kerlchens erstaunt, denn es ist poppiger Blues, den der junge Mann mit der rauen Stimme hier spielt. Und für alle, die "Budapest" zu oft gehört haben - das Lied "Barcelona" ist noch viel besser.

Kritik: George Ezra: Wanted On Voyage Kritik George Ezra: Wanted On Voyage Zum Artikel »

Musik für: ein Bett im Kornfeld. Klingt nach: Paolo Nutini, Nathaniel Rateliff (Punkte: 5/5).

Never Sol - Under Quiet: Wir hören großes Drama. Das Album "Under Quiet" der Sängerin, Komponistin und Pianistin Sára Vondráková, die sich als Künstlerin Never Sol nennt, geizt wahrlich mit hellen Momenten. Stattdessen ist dieser Sound in ein dunkles Gewandt gekleidet. Klassische Instrumentierung wird mit Mitteln des Pop durch Elektronika aufgepumpt. Wer nach dieser Musik noch gute Laune hat, der hat einen festen Charakter.

Musik für: Nachtschattengewächse. Klingt nach: Bat For Lashes, Feist (Punkte: 3/5).

Quelle: RP