Elektro-Festival am 24. und 25. August

New Horizons Festival lockt an den Nürburgring

Elektro-Festival am 24. und 25. August: New Horizons Festival lockt an den Nürburgring Elektro-Festival am 24. und 25. August: New Horizons Festival lockt an den Nürburgring Foto: ALDA

Am 24. und 25. August versammeln sich über 100 DJs auf dem Nürburgring und entführen euch in das "Kingdom of New Horizons".

Ende August steht der Nürburgring wieder Kopf, wenn die Elektro-Elite zur fetten Feierei ruft. Axwell Ingrosso, Alle Farben, Armin Van Buuren, Cheat Codes, Yves V, Dillon Francis, Felix Jaehn, Hardwell, Jauz B2B Netsky B2B Slushii, KSHMR, Marshmello, Steve Aoki, Timmy Trumpet, Yellow Claw - das Line-up liest sich wie der heimliche Wunschzettel jedes Elektro-Fans.

Um dabei für jeden Künstler die perfekte Umgebung zu schaffen, gibt es auf dem New Horizons insgesamt sechs verschiedene Areas mit eigenen Stages, die jeweils einen individuellen Musikstil repräsentieren. Ob EDM, Techno, Trance, Hardstyle oder Trap - hier kommt jeder voll auf seine Kosten.

Als Festival-Location hat sich der Nürburgring längst bewährt. Die Anreise ist unkompliziert und dank der guten Infrastruktur und Leitsysteme braucht ihr euch auch keine Sorgen zu machen, dass ihr in der malerischen Eifel verloren geht ;-).

Das komplette Line-up auf einen Blick

Central Park (Mainstage)

Auf der Mainstage sorgen Alle Farben, Armin Van Buuren, Dillon Francis, Felix Jaehn, Hardwell, Jauz B2B Netsky B2B Slushii, KSHMR, Marshmello, Steve Aoki, Timmy Trumpet und Yellow Claw für beste Stimmung.

Urban Circus (EDM)

Im Urban Circus stehen R3hab, Bassjackers, Drunken Masters, Le Shuuk, Mike Williams, Quintino, Salvatore Ganacci, Sick Individuals, The Jillionaire, Tony Junior, Troyboi, Ummet Ozcan, Will Sparks und Yves an den Decks.

Dark District (Hardstyle)

Hardstyle gibt's von: Headhunterz, Angerfist, Atmozfears, B-Front, Bassmodulators, Brennan Heart, Coone, Cyber, D-Block & S-Te-Fan, Da Tweekaz, Noisecontrolleres, Radical Redemption, Ran-D, Wasted Penguinz, Airtunes, Demi Kanon, Galactixx, MC DL und Peacekeeper.

Factory49 (House / Disco)

House & Disco bekommt ihr von Claptone, EDX, Hugel, Malaa, Martin Jensen, Ofenbach, Tchami, Throttle, Zonderling, Andy Sherman, Artique, Pretty Pink und The Him serviert.

Trap Town (Trap)

Auf der Trap Town Bühne stehen CMC$, Crankdat, Droeloe, Flux Pavillion, Ghastly, Grandtheft, GTA, Lost Identity, Mike Cervello, Moksi, Ookay, Party Favor, SAYMYNAME, SKisM, Snails, Valentino Khan, WhatSoNot und Crossnaders.

TranceTonia (Trance)

Und Trance spielen Allen Watts, David Gravell, Estiva, Heatbeat, Jordan Sukley, Jorn van Deynhoven, Kyau & Albert, Lostly, RODG, Ruben de Ronde, Shinovi und Steve Brian.

Sichert euch die Tickets!

Tickets gibt es ab 74 Euro - hier geht's direkt zum Shop.

Buntes Festival in Weeze Die schönsten Bilder vom Parookaville 2018 51 Fotos

Elektro-Fans feiern an zwei Wochenenden Die schönsten Bilder vom Tomorrowland Festival 2018 27 Fotos