"Schüttel dein Haar für mich!"

Kostenloses Festival mit "Eskimo Callboy" und "Grossstadtgeflüster"

"Schüttel dein Haar für mich!": Kostenloses Festival mit "Eskimo Callboy" und "Grossstadtgeflüster" "Schüttel dein Haar für mich!": Kostenloses Festival mit "Eskimo Callboy" und "Grossstadtgeflüster" Foto: Veranstalter

Ein Festival im lauschigen Oberhausen-Osterfeld, vollkommen kostenlos und an einer der schönsten Locations im Ruhrgebiet, dem Olga-Park. Hört sich nach einem guten Plan an? Finden wir auch! 

Zebrahead, Yellowcard, OK Kid, Adam Angst, Anti-Flag, Faber, Turbostaat, Caliban - über die letzten Jahren waren bereits einige große Rockbands auf dem Olgas Rock unterwegs. Wobei "Rock" für so ziemlich jedes, musikalische Genre steht, welches ihr euch mitsamt einer Gitarre vorstellen könnt: Metal, Punk, Alternative, Metalcore, Hardcore, Folk - selbst der ein oder andere Workünstler verirrt sich gerne auf das noch immer wunderschöne Gelände der ehemaligen Landesgartenschau 1999, dem rund 26 Hektar großen "Olga-Park" mit direktem Blick auf das Oberhausener Gasometer.

Olgas-Rock Festival 2018 | Samstag, 11. August 2018 Olgas-Rock Festival 2018 // Sa 11.08.18 Olga Park 99 Fotos

Was das Olgas Rock Festival seit seiner Premiere im Jahr 2000 groß gemacht hat ist das clevere "Umsonst und Draußen"-Konzept: Wo euch viele Festivals mittlerweile über 100 Euro aus der Geldbörse reißen, dürft ihr die Künstler hier tatsächlich noch kostenlos genießen.

Und unter die haben sich auch 2019 wieder einige echte Schmuckstücke geschlichen, welche euch die Schuppen aus den Haaren rocken und auf den zwei Bühnen zum amtlichen Abriss einladen.

Den Headliner-Slot am Samstag bekleidet diesmal die Bremer Band "Grossstadtgeflüster": Das Debütalbum "Muss laut Sein" erschien 2006, die Single "Ich muss gar nix" entwickelte sich in Deutschland und Österreich zum veritablen Clubhit.

Ihre darauf folgenden spektakulären Live-Shows fanden nicht, wie üblich, in den Clubs der Republik, sondern an Pommesbuden statt. Grossstadtgeflüster sind wahrscheinlich die einzige Band Deutschlands, die jeden Imbiss zwischen Flensburg und München mit verbundenen Augen am Geschmack des Ketchups identifizieren kann.

Mit ihren Folgealben erfand sich die Band immer wieder neu und stieß manch einen Fan damit vor den Kopf. Ihre ausverkauften Shows, von den Imbissbuden hoch verlegt in angesagte Clubs des Landes, sind allerdings Beweis genug, dass sie mit diesem Konzept und ihrem Sound zwischen Elektro, Pop und Punk und Texten zwischen Liebe, Sex, und persönlicher Freiheit eine eingeschworene Fangemeinde um sich scharen konnten.

Nachfolgend noch fix alle weiteren Bands, welche euch auf den beiden Bühnen des Olgas-Rock erwarten. Übrigens werden beide Bühnen abwechselnd bespielt, so dass es zu keinen soundmäßigen Überschneidungen kommen kann.

Olgas Rock Line-up 2018 auf einen Blick

Freitag, 9. August / Einlass ab 14:30 Uhr

  • Use Möre Gas - 15 Uhr (Bühne 1)
  • Strange Within - 15:35 Uhr (Bühne 2)
  • Pott Riddim - 16:10 Uhr (Bühne 1)
  • Latte+ - 16:55 Uhr (Bühne 2)
  • Der Butterwegge - 17:30 Uhr (Bühne 1)
  • Breathe Atlantis - 18:25 Uhr (Bühne 2)
  • Russkaja - 19:20 Uhr (Bühne 1)
  • Buster Shuffle - 20:30 Uhr (Bühne 2)
  • Eskimo Callboy - 21:40 Uhr (Bühne 1)

Samstag, 10. August / Einlass ab 13 Uhr

  • Dote - 13:30 Uhr (Bühne 1)
  • Binyo - 14:05 Uhr (Bühne 2)
  • The Thrill - 14:40 Uhr (Bühne 1)
  • Intrepid - 15:15 Uhr (Bühne 2)
  • 7ules - 15:50 Uhr (Bühne 1)
  • Lysistrata - 16:30 Uhr (Bühne 2)
  • Waving the Guns - 17:15 Uhr (Bühne 1)
  • Kochkraft durch KMA - 18:15 Uhr (Bühne 2)
  • Satanic Surfers - 19:10 Uhr (Bühne 1)
  • The Intersphere - 20:20 Uhr (Bühne 2)
  • Grossstadtgeflüster- 21:30 Uhr (Bühne 1)

Olgas Rock - Tipps und Tricks

Kommen wir pronto zum wohl wichtigsten Tipp: Dank gründlicher Einlasskontrollen wird es auch in diesem Jahr wieder längere Wartezeiten geben - und jeder von euch süßen, tätowierten Rocker-Bengeln kann dafür sorgen, dass es schneller geht!

Will heißen: Rucksäcke und große Taschen mit drei Kästen Bier bleiben gefälligst daheim - bei kleineren Mitbringseln drücken die Veranstalter ein Auge zu!

Denkt immer daran, dass das Olgas-Rock Festival zwar kostenlos ist, die Jungs und Mädels dahinter aber nicht nur von Wasser und Liebe allein leben können - da darf man ruhig auch mal die Bierpreise auf dem Gelände latzen. 

Alle weiteren Infos zum Festival findet ihr auf der Homepage des Veranstalters!

CentrO-Guide, Sehenswürdigkeiten, Restaurants: Willkommen in Oberhausen! CentrO-Guide, Sehenswürdigkeiten, Restaurants Willkommen in Oberhausen! Zum Artikel »

Ruhr-in-Love 2019 | Samstag, 6. Juli 2019 Ruhr-in-Love 2019 // Sa 06.07.19 Olga Park 236 Fotos

Fast Food Kette mit neuer Filiale in der Coca-Cola-Oase: Five Guys lockt ins Centro Fast Food Kette mit neuer Filiale in der Coca-Cola-Oase Five Guys lockt ins Centro Zum Artikel »

Vom Rock am Ring bis zu Parookaville Unsere Festival-Highlights 2019 109 Fotos