Parookaville 2019

Die wichtigsten Infos zum Mega-Festival in Weeze

Parookaville 2019: Die wichtigsten Infos zum Mega-Festival in Weeze Parookaville 2019: Die wichtigsten Infos zum Mega-Festival in Weeze Foto: JulianHukePhotography
Von |

Es ist DAS Mega-Event in NRW: Das Parookaville Festival lädt wieder in die wohl faszinierendste Musikstadt aller Zeiten. Ganz egal ob Line-up, Tipps zur Anreise oder Neuheiten, an dieser Stelle verraten wir euch alles rund um das Parookaville 2019.

Vom 19. bis zum 21. Juli steht wieder ganz Weeze auf dem Kopf: Die beschauliche Gemeinde am Niederrhein beherbergt rund 10.000 Einwohner, zu den Parookaville-Wochenenden vervielfacht sich die Anzahl regelmäßig. Dieses Jahr kommen rund 85.000 Feierwütige zu Parookaville und somit ist das Mega-Festival zum fünften Mal ausverkauft!

Weit über 300 Künstler auf 11 Bühnen erwarten euch bei Parookaville dieses Jahr. Drei Tage lang werdet ihr Bürger einer verrückten Festival-Stadt und könnt alle Facetten der Genres entdecken: Von Techno bis Future-House, von Big Room bis Hardstyle ist für jeden von euch etwas dabei.

Parookaville Map (image/jpeg)

So war's 2018 beim Parookaville:

Das sind die Headliner vom Parookaville 2019

Parookaville 2019 wird fett! Besonders cool: Als Mainstage-Headliner kehren – nach ihrem Parookaville-Debüt in 2015 – The Chainsmokers zurück! Ebenfalls zum zweiten Mal reisen Dimitri Vegas & Like Mike an. Längst sind die belgischen Brüder zu einer megagefragten, weltweiten Dance-Marke gewachsen und ziehen die Massen zu jeder ihrer Shows, definitiv auch zur Parookaville-Mainstage am Freitag.

Ebenfalls mit dabei ist der weltbekannte Franzose DJ Snake, dessen Songs regelmäßig die enorme Zahl von einer Milliarden Klicks übersteigen. Der immer Sonnenbrille tragende Plattenkünstler namens William Grigahcine wird euch am Sonntag auf der Mainstage beehren.

Einer der prominentesten Neu-Bürger der Festival-Stadt in diesem Jahr ist Alan Walker Der britisch-norwegische House-Produzent und DJ wurde mit seinem Megahit „Faded“ aus dem Stand zum Welt-Star und vereint bereits über 12 Milliarden Plays auf seinen Songs.

Headliner und Supporter seit der ersten Edition ist Power-Entertainer Steve Aoki. Erstmals zur Riege der Headliner stoßen Lost Frequencies, Paul van Dyk und Richie Hawtin hinzu. Außerdem mit dabei sind Armin van Buuren, Afrojack und W&W.

Vier weitere Mainstage-Headliner sind dieses Jahr Alesso, KSHMR und Timmy Trumpet. Erstmalig wird es außerdem Collabs von verschiedensten Künstlern geben, bisher bekannt sind Yellow Claw b2b FluxPavilion b2b Valentino Khan und Modestep x Barely Alive x Virtual Riot

Natürlich dürfen auf einem deutschen Festival die Superstar-DJs aus Deutschland nicht fehlen: Sowohl Felix Jaehn als auch Robin Schulz heizen euch auf der Mainstage mit ihren bekannten Songs ein! 

Auf der "1LIVE pres. Lost Frequencies & Friends Stage" bekommt der sympathische Belgier unter anderem Unterstützung von Jonas Blue, der mit über 25 Milliarden Streams zu den aktuell erfolgreichsten Künstlern überhaupt zählt. Außerdem dabei ist Hugel, dessen "Bella Ciao"-Remix 2018 der Sommerhit schlechthin war und mit Doppel-Platin veredelt wurde. Weitere Künstler der Stage sind Jax Jones, Purple Disco Machine und Parookaville-Dauergast Moguai.

Am Festival-Freitag tritt auch wieder Deorro bei den Spinnin' Sessions auf, 2015 ließ er sich das Parookaville-Logo tätowieren. Weitere Acts der Harstyle-Szene sind Coone, D-Block & S-te-Fan, Frequercerz und Mark with a K , die am Freitag ebenfalls bei I AM HARDSTYLE von Brennan Heart und am Samstag bei Musical Madness ihre Zuhause finden werden.

Konsequent nach vorne geht es auch für die Parookaville-Residents Lost Identity. Nach Gigs bei Tomorrowland und in Asien steht im Sommer nun ihr erstes StageHosting an. Mit Lost Identity & Friends werden die Jungs aus Weeze in Parookaville ihre Buddies aus verschiedenen Genres für eine verrückte Nacht im "Wacky Shack" versammeln.

Eingeläutet wird das Parookaville 2019 am Donnerstag, den 18. Juli, in der Home of the Braves am Penny-Tower, mit dabei ist unter anderem R3hab, und im Desert Valley wird auch schon in das Festivalwochenende gestartet.

Die Desert Valley Stage wird dieses Jahr von Mixmash Records Boss Laidback Luke und Blasterjaxx zerlegt, in der Casa Bacardí  feiert Dynoro mit euch sein Parookavile-Debut. 

Für die Techno-Fans unter euch: Charlotte de Witte heizt euch Freitag ordentlich ein, weiter geht's am Samstag mit Stephan Bodzin (live) und Matthias Tanzmann am Sonntag. Da Hool pres. Legends rockt neben dem Berliner Westbam und das Happy Hardcore Kult-Duo Charly Lownoise & Mental Theo.

Line-up von Parookaville 2019 auf einen Blick

Hier die Highlights des Line-Up von Parookaville 2019:

Diese DJs rocken die Mainstage:

  • Dimitri Vegas & Like Mike
  • Steve Aoki
  • Alan Walker
  • The Chainsmokers
  • Alesso
  • Felix Jaehn
  • Nervo
  • KSHMR (live)
  • Timmy Trumpet
  • Yellowclaw
  • Tchami vs. Malaa
  • Armin van Buuren
  • Afrojack
  • Fedde Le Grand
  • W&W
  • Salvatore Ganacci
  • Robin Schulz
  • Oliver Heldens
  • Martin Solveig
  • DJ Snake
  • Above & Beyond
  • Alesso
  • Sven Väth
  • Showtek
  • Paul van Dyk
  • Lost Frequencies
  • Nervo
  • Kshmr

Diese Stars feiern in Bill's Factory:

  • Lost Frequencies
  • Kungs
  • Nghtmre
  • Zomboy
  • Slander
  • James Hype
  • Zomboy
  • Mosimann (Live)
  • Alle Farben & Friends
  • Sam Feldt (Live)
  • Carnage
  • Hugel
  • Sub Zero Project
  • Modestep
  • Jonas Blue
  • Kungs
  • Figure
  • Ofenbach
  • Sam Feldt (Live)
  • Jauz
  • Yellow Claw b2b Flux
  • Loud Luxury
  • Wildstylez
  • Moguai
  • Pavilion b2b Valentino Khan
  • Modestep x Barely Alive x Virtual Riot
  • Alan Walker
  • Purple Disco Machine
  • The Prince Karma
  • Kayzo
  • Moksi
  • Querbeat
  • 257ers
  • Jax Jones

Line-up für die Cloud Factory:

  • Paul van Dyk
  • Richie Hawtin
    Stephan Bodzin
  • Da Tweekaz
  • Headhunterz
  • D-Block und S-Te-Fan
  • Galactixx
  • Brennan Heart
  • Above & Beyond
  • Ferry Corsten
  • Cosmic Gate
  • Sven Väth
  • Gunz For Hire
  • André Galluzzi
  • Sub Zero Project
  • Oliver Smith
  • Damian Duda
  • Ilan Bluestone
  • Gregor Tresher
  • ATB
  • Ilario Alicante
  • Christopher Bongard
  • Radical Redemption
  • Code Black
  • Rebourne
  • MC DL
  • Talla 2XLC
  • Coone
  • Toneshifterz
  • Cosmic Gate

Center Shelter:

  • Felix Kröcher

Und diese DJs stehen schon jetzt für die Desert Valley Stage fest:

  • Fisher
  • Liquid Soul
  • Astrix
  • Blastoyz
  • Boris Brejcha
  • Infected Mushroom
  • Laidback Luke
  • Blasterjaxx

Power Plant:

  • Clueso x Bariş Aladağ (DJ-Set)
  • Claptone
  • Phil Fuldner

Hier findet ihr das komplette Line-Up!

So klappt die Anreise zum Parookaville

Die meisten von euch werden das Parookaville wohl oder übel über die A57 ansteuern: Die Ausfahrten "Uedem" und "Goch" sind das erste Nadelöhr, an dem sich der Verkehr zur Eröffnung des Festivals staut. Und spätestens auf der Baaler Straße, mit dem einzigen asphaltierten Stück Erde nördlich vom Airport Weeze, werdet ihr längere Zeit im Stau stehen. 

Leider sind die Alternativen so stark begrenzt, dass sie ebenfalls meist komplett dicht sind: Dennoch lohnt eventuell ein Blick nach Holland! So können Düsseldorfer beispielsweise über die A52 und A61 in Richtung Venlo fahren, die A73 weiter in Richtung Norden (Venray) nehmen und dort über den "Wezerweg" praktisch "von hinten" auf das Festivalgelände rollen.

Tagesbesucher kommen in den "Luxus" am Flughafen parken zu können: Dort gibt es Extra-Parkplätze für all jene, welche nicht vor Ort campen wollen. Vom Flughafen aus gibt es dann einen Shuttle-Bus, der euch auf das Gelände bringt.

Alternativ setzt ihr auf öffentliche Verkehrsmittel: Parookaville besitzt einen eigenen Bahnhof, der RE10 hält am Bahnhof Weeze. Auch von dort fährt ein kostenloses Shuttle zum Campingplatz.

Noch eine wichtige Info für alle Camper: Ein Überlaufen von Campsite A zu Campsite B ist nicht möglich! Der Parookaville-Zeltplatz wird am Donnerstag um 10 Uhr geöffnet. Bis Montag um 15 Uhr muss das Gelände wieder geräumt sein.

Parookaville 2019 - Tipps und Tricks

  • Camper sollten etwas Zeit mitbringen: Auf das Gelände stürmen und aufbauen gibt es nicht. Die einzelnen Camping-Parzellen werden nach und nach freigegeben, so dass möglichst platzsparend aufgebaut wird.
  • Wer in einer Gruppe anreist, sollte möglichst komplett auf das Gelände pilgern - und die Zelte der etwaigen Nachzügler am besten schon mitnehmen und vorher aufbauen! Eine "Reservierung" von Plätzen ist nicht möglich!
  • In Sachen "Zelt" ist fast alles erlaubt - sogar Pavillons (3 mal 3 Meter) werden geduldet. Nur von großen Mannschaftszelten mit mehr als acht Schlafplätzen solltet ihr absehen. Autos, Wohnmobile und Anhänger kommen nicht mit auf die Campsite.
  • Gehört in jedes Gepäck: Mülltüten, Klebeband, Küchentücher, Kopfschmerztabletten und Sonnencreme.
  • In den Fundbüros an den Info-Points auf den Campsites und auf dem Festivalgelände können jederzeit Fundsachen abgegeben oder abgeholt werden. Nach dem Festival findet ihr euren verlorenen Kram dann hoffentlich im Fundbüro der Gemeinde Weeze.

Last but not least findet ihr hier unseren Foto-Rückblick auf die vergangenen Jahre "Parookaville":

Alle Fotos von Parookaville 2018

Parookaville | Sonntag, 22. Juli 2018 Parookaville // So 22.07.18 Airport Weeze 189 Fotos

Parookaville | Samstag, 21. Juli 2018 Parookaville // Sa 21.07.18 Airport Weeze 164 Fotos

Parookaville | Freitag, 20. Juli 2018 Parookaville // Fr 20.07.18 Airport Weeze 121 Fotos

Rückblick auf das Parookaville 2017

Parookaville | Sonntag, 23. Juli 2017 Parookaville // So 23.07.17 Airport Weeze 116 Fotos

Parookaville | Samstag, 22. Juli 2017 Parookaville // Sa 22.07.17 Airport Weeze 138 Fotos

Parookaville | Freitag, 21. Juli 2017 Parookaville // Fr 21.07.17 Airport Weeze 225 Fotos

Rückblick auf das Parookaville 2016

Parookaville | Samstag, 16. Juli 2016 Parookaville // Sa 16.07.16 Airport Weeze 201 Fotos

Parookaville | Freitag, 15. Juli 2016 Parookaville // Fr 15.07.16 Airport Weeze 201 Fotos

Rückblick auf das Parookaville 2015

Parookaville | Samstag, 18. Juli 2015 Parookaville // Sa 18.07.15 Airport Weeze 212 Fotos

Parookaville | Freitag, 17. Juli 2015 Parookaville // Fr 17.07.15 Airport Weeze 228 Fotos