Prominenter Gast auf der Rennbahn

Max Herre kommt zum Open-Source-Festival

Prominenter Gast auf der Rennbahn: Max Herre kommt zum Open-Source-Festival Prominenter Gast auf der Rennbahn: Max Herre kommt zum Open-Source-Festival Foto: Universal Music
Von |

Am Samstag, 12. Juli, ist wieder Open-Source-Festival, und diese Ausgabe dürfte die größte bisher werden: Bis zu 7000 Gäste erwarten die Veranstalter.

Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr kamen 5000. Gestern gab Organisator Philipp Maiburg die Namen der ersten Künstler bekannt, die an der Rennbahn in Grafenberg spielen werden, und der prominenteste ist sicher Max Herre, dem traut man durchaus zu, dass er Tausende locken kann. Der Rapper und Soulsänger kommt nicht alleine und ausschließlich mit Stücken seiner Soloproduktionen; er bringt vielmehr genau das Programm auf die Bühne, das er bei "MTV Unplugged" gespielt hat – nämlich eine Mischung aus Solonummern und Titeln seiner Gruppe Freundeskreis.

Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 // Sa 29.06.13 Rennbahn (Grafenberg) 183 Fotos

Er steht dann also gemeinsam mit dem Kahedi Radio Orchestra auf der Bühne, mit Joy Denalane, Afrob und Megaloh, und zu hören sein werden die Hits "Mit Dir", "Anna", "Halt dich an deiner Liebe fest" und "Tabula Rasa". Wie das klingen wird, kann man bereits erleben: Das Programm präsentiert Max Herre auf der aktuellen Doppel-CD "TV Unplugged Kahedi Radio Show".

Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 // Sa 29.06.13 Stahlwerk 57 Fotos Außerdem auftreten werden der Künstler Dean Blunt, dessen Album "The Redeemer" in vielen Bestenliste 2013 auf dem ersten Platz stand. Aus London reist Douglas Dare an, und wer sich häufiger im "Salon des Amateurs" aufhält, dürfte auch Wolf Müller kennen.

Kein Club-Programm

Die Konzerte werden im Gegensatz zu den Vorjahren, als um 22 Uhr auf der Rennbahn Schluss war, bis Mitternacht dauern. Dafür fällt das Open-Source-Nachtprogramm in den Clubs weg. Organisator Philipp Maiburg will die Veranstaltung stärker konzentrieren, die Besucher sollen nicht auseinander gehen müssen, wenn es am schönsten ist.

Open Source Festival Soiree | Dienstag, 14. Mai 2013 Open Source Festival Soiree | Dienstag, 14. Mai 2013 Open Source Festival Soiree | Dienstag, 14. Mai 2013 Open Source Festival Soiree // Di 14.05.13 Venus & Apoll 62 Fotos Wer dennoch weiter feiern möchte, wird mit dem Festivalbändchen zu ermäßigtem Eintritt etwa ins Zakk oder den Salon des Amateurs eingelassen. Einen Wunsch hat sich Philipp Maiburg auch erfüllen können: "Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2006 versuche ich, die Gruppe Hercules & Love Affair zu engagieren. In diesem Jahr hat es geklappt."

Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter http://bit.ly/tickets-open-source-festival!

Quelle: RP