#AskToni im Max Brown Hotel

So unkompliziert kann Wein sein

#AskToni im Max Brown Hotel: So unkompliziert kann Wein sein #AskToni im Max Brown Hotel: So unkompliziert kann Wein sein Foto: #asktoni

Der Düsseldorfer Antonios Askitis (Foto oben, links) ist einer der bekanntesten Sommeliers Deutschlands. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, sammelte Erfahrungen auf der ganzen Welt und ist auf fast jedem Weingut zuhause. Trotz seiner Expertise versteckt sich nicht hinter Fach-Begriffen oder Floskeln – er liefert handfestes und verständliches Fachwissen auch für Nicht-Experten. Im Max Brown Hotel traf ihn unser Autor Christian, der gerne mal einen Wein trinkt, sich aber nicht sonderlich damit auskennt.

Sanfte Hip-Hop Beats und Wein. Das sorgte für gesellige Stimmung im Max Brown Hotel in der Düsseldorfer Innenstadt. Unter den Gästen tummelten sich Pärchen, Freunde – aber auch neue Bekanntschaften wurden schnell geschlossen. Gesprächsthema des Abends: Wein!

"Wein ist unkompliziert"

Unter dem Motto: „Wein ist unkompliziert“ vermittelt der Sommelier Toni, wie er abgekürzt genannt wird, ein neues Verständnis von Wein. Und das mit vollem Erfolg: Die Gäste fühlten sich nicht wie bei einer klassischen Weinverkostung. Es war eher ein lockerer Abend mit Freunden und dem einen oder anderen Gläschen Wein. In gemütlicher Runde beantwortete Toni, auf Instagram und Facebook unter #asktoni zu finden, alle Fragen zum Thema Wein und erklärte den Sinn seines Tuns:

„Mein Ziel ist es, Menschen unkompliziert Wein näher zu bringen.“

Auch möchte der Sommelier seine Gäste dafür sensibilisieren, Qualitätswein zu trinken. Er möchte weg von Discounter- oder Supermarkt-Weinen, bei denen es sich häufig um Industrieweine handle. „Denn auch im Fachhandel gibt es gute Wein für kleines Geld. Und sogar Top-Niveau für jedes Portmonee!“

Seine goldene Regel lautet: „Das was schmeckt gilt! Die Hauptsache: Es handelt sich um qualitativ hochwertigen Wein!“

Fragt doch einfach mal bei #asktoni

Wenn ihr auch mal eine Frage habt, könnt ihr sie über Facebook oder Instagram unter dem Hashtag #askToni stellen. Auf seiner Homepage findet ihr weitere Infos zu Toni und Weinen.