Brasserie Hülsmann Chefin platzt der Kragen

Corona-Wahnsinn: „Ist das euer Ernst?“

Brasserie Hülsmann Chefin platzt der Kragen: Corona-Wahnsinn: „Ist das euer Ernst?“ Brasserie Hülsmann Chefin platzt der Kragen: Corona-Wahnsinn: „Ist das euer Ernst?“ Foto: Brasserie Hülsmann

Jennifer Hülsmann, die Chefin der Brasserie Hülsmann in Düsseldorf-Oberkassel, kann es nicht fassen. Trotz „Stay at Home“ müssen Restaurants nämlich weiterhin öffnen. Der sonst immer volle Laden hat am Donnerstag einen Bon gehabt. Darum kümmern „mussten“ sich 19 Mitarbeiter. Ähnlich wie Dennis Zimmermann von „Bob & Mary“ veröffentlicht sie ihre Wut auf Facebook.

Brasserie Hülsmann in Düsseldorf Corona-Wahnsinn: 19 Angestellte, 0 Gäste 6 Fotos

So lautetet das wütende Posting auf Facebook:

„Leute!!!!!! So läuft es also richtig????? Wir haben Mittagszeit!!! 13 Uhr!!!! Wir stehen hier mit 19 Leuten in einem leeren Laden und einem Bon!!!!! Alle, die es wünschten haben wir in den Urlaub geschickt, sonst wären es 16 Kollegen mehr!

Ist das euer Ernst?

Wir gefährden unsere Mitarbeiter und deren Familien durch Ansteckungsgefahr! Wir verbrennen hier Geld und die Nahversorgung sichern wir gerade für einen Menschen, der zur Risikogruppe gehört?! Wenn das alles nicht so traurig wäre würden wir herzlich lachen!!!!!!"

Am Ende fordert sie die Kollegen auf, Fotos zu schicken, damit sie weiß, wie es in den anderen Läden aussieht:

"Liebe Kollegen....wie sieht es denn bei euch im Laden aus? Schickt uns doch mal Fotos!!!! Ich bete, dass ihr mehr zu tun habt als wir!!!!!!!"

Eine gute Idee, die wir auch aufgreifen möchten. Schickt uns Fotos von euren Restaurants mit der genauen Uhrzeit per E-Mail: redaktion@duesseldorf-tonight.de. Wir veröffentlichen diese dann in einer Fotostrecke zur momentanen Situation der Restaurants. Oder ist es vielleicht anderorts voller?

Hintergrund: Müssen die Lokale per offizieller Verfügung schließen, dann könnten die Gastronomen auf einen Rettungsschirm hoffen, der ihre Verluste abfedert. So lange dies aber nicht der Fall ist, lassen sie ihre Läden geöffnet - erfahren aber kaum Resonanz.

Artikel zu Coronavirus in Düsseldorf:

Restaurants mit Lieferdiensten & "to go": Essen nach Hause bestellen oder abholen Restaurants mit Lieferdiensten & "to go" Essen nach Hause bestellen oder abholen Zum Artikel »

Coronavirus in Düsseldorf: So leer war es hier noch nie! Coronavirus in Düsseldorf So leer war es hier noch nie! Zum Artikel »

Homeoffice wegen Coronavirus So sieht unser Arbeitsplatz Zuhause aus 12 Fotos

"Bob & Mary"-Chef greift Düsseldorfs OB Geisel an: "Sie sind Ihres Amtes unwürdig" "Bob & Mary"-Chef greift Düsseldorfs OB Geisel an "Sie sind Ihres Amtes unwürdig" Zum Artikel »

Coronavirus in Düsseldorf: Vegane Küche, Gassi-Runden mit Abstand: #stayathome beim Nachtresidenz-Geschäftsführer Coronavirus in Düsseldorf Vegane Küche, Gassi-Runden mit Abstand: #stayathome beim Nachtresidenz-Geschäftsführer Zum Artikel »

Gastronomie in Zeiten von Corona: Macht die Restaurants doch endlich zu! Gastronomie in Zeiten von Corona Macht die Restaurants doch endlich zu! Zum Artikel »

Coronavirus in Düsseldorf und NRW: Diese Großveranstaltungen werden abgesagt Coronavirus in Düsseldorf und NRW Diese Großveranstaltungen werden abgesagt Zum Artikel »

Coronavirus in Düsseldorf: Nun macht alles dicht Coronavirus in Düsseldorf Nun macht alles dicht Zum Artikel »

Langeweile daheim?: 10 Tipps für die Corona-Quarantäne Langeweile daheim? 10 Tipps für die Corona-Quarantäne Zum Artikel »

Rheinkirmes, Parookaville, Gamescom: Weitergedacht - diese Events bedroht das Coronavirus im Sommer Rheinkirmes, Parookaville, Gamescom Weitergedacht - diese Events bedroht das Coronavirus im Sommer Zum Artikel »