In der Altstadt

Five Guys hat in Düsseldorf eröffnet

In der Altstadt: Five Guys hat in Düsseldorf eröffnet In der Altstadt: Five Guys hat in Düsseldorf eröffnet Foto: Five Guys

Der individuellste Burger seit es System-Gastronomie gibt, ist in der Düsseldorfer Altstadt angekommen! Burger-Fans, die schon mal bei Five Guys essen waren, sind die beste Werbung für die US-Restaurant-Kette. Denn sie schwärmen pausenlos von den Burgern und den in Erdnussöl frittierten Pommes, die übrigens als ganze Kartoffeln in die Filialen geliefert und dort per Hand geschnitten werden. Seit Dienstag kommen nun auch Düsseldorfer auf den Genuss von Five Guys.

Noch ein Burger-Laden für Düsseldorf? Noch mehr System-Gastronomie von einem Unternehmen mit vierstelliger Anzahl an Filialen? Ist das nötig? Eindeutig: JA! Denn Five Guys ist anders als die große US-Konkurrenz. Five Guys ist tatsächlich noch ein Familienbetrieb, wie uns Deutschland-Chef Jörg Gilcher (Foto, oben) im Gespräch auf der Düsseldorfer Baustelle versichert: „Einer der fünf Brüder schaut noch immer über jeden Bauplan, besucht neu eröffnete Filialen und testet selbst in Europa die Kartoffeln neuer Lieferanten, bevor es grünes Licht für die Verträge gibt.“ Und trotz der Expansion sind die zwölf bisher eröffneten und acht geplanten Neueröffnungen 2020 nicht in Franchise-Hand, sondern im Familienbesitz der „fünf Brüder“, die 1986 im US-Bundesstaat Virginia den Grundstein für die amerikanische Restaurantkette legten. Eine klassische Erfolgsgeschichte „Made in USA“.

Five Guys Baustelle (image/jpeg) Die Flinger Straße in der Düsseldorfer Altstadt hat im Juli eine Five Guys Filiale bekommen. Dieses Foto wurde Ende Mai aufgenommen.

Five Guys auch mit Lieferdienst

Dabei soll nun jedes Restaurant auf der Welt gleich aussehen, jeder Burger ganz genau gleich schmecken und der Gast von der Bestellung bis hin zum fertigen Menü maximal sieben Minuten warten. Wer nicht warten möchten, kann per App vorbestellen und zu einer vorher festgelegten Zeit das Essen abholen. Aufgrund der Corona-Krise müssen nun Gäste, die im Lokal oder auf der Terrasse der zukünftigen Düsseldorfer Filiale essen möchten, nicht im Stehen auf den Burger warten. Die Menüs werden an die Tische gebracht. Und noch eine Neuerung wird es auch über die Corona-Krise hinaus geben: Die Frankfurter Filiale haben den Lieferservice mit Lieferando erfolgreich getestet, so dass immer mehr deutsche Filialen nun ebenfalls ausliefern.

Auch zweite Five Guys Filiale in Düsseldorf geplant

Five Guys Fans aus anderen Großstädten wie Hamburg schauen neidisch auf die Landeshauptstadt und fordern auf Social-Media-Kanälen ebenfalls Filialen. „Dass Düsseldorf eine und in Zukunft sogar auch eine zweite Filiale bekommen wird, stand schon lange fest. Wir haben nur auf die richtige Lage gewartet und bereits früh die Flinger Straße im Auge gehabt. In solch einer Umgebung passen wir mit unserem Konzept perfekt rein. Daher haben wir gerne auf die richtigen Räumlichkeiten gewartet“, erklärt Jörg Gilcher, warum es nicht schon früher mit einer Düsseldorfer Filiale geklappt hat. Dabei liegt die Deutschland-Zentrale von Five Guys mitten in der Landeshauptstadt - in Flingern.

Five Guys Meal (image/jpeg) Das ist einer von 250.000 möglichen Burgern.

„Düsseldorf ist eine wunderbare Stadt, mit dem Rhein, der Altstadt, tollen Restaurants. Wir durften frei wählen in welcher Stadt in Deutschland die Five Guys Zentrale stehen soll und haben uns - nicht ganz uneigennützig - für Düsseldorf entschieden. Wir sind sehr gerne hier“, schwärmt der Deutschland-Chef, der privat gerne mal in die Bar Olio, nahe dem Wehrhahn, essen geht. Bei Five Guys ist sein Favorit der Bacon Cheeseburger mit Gewürzgurken, Ketchup, Senf und Jalapenos.

Fun Fact von Jörg Gilcher:

„Da die Toppings im Preis inbegriffen sind, bestellen neue Kunden beim ersten Mal oft fünf, sechs, sieben oder gar acht Zutaten auf den Burger, um dann festzustellen, dass es eigentlich keinen Sinn macht und weniger in diesem Fall, auch mehr sein kann. Aber jeder soll das gerne mal selbst ausprobieren. Das ist übrigens ein deutsches Phänomen. In anderen Ländern ist das nicht so.“

Welches Topping in Deutschland beliebteste bei Five Guys?

„Anders als in anderen Ländern sind gegrillte Champignons in Deutschland Topping Nummer eins. Das hat uns auch ein wenig überrasch.“

Welche Unterschiede gibt es in den verschiedenen deutschen Städten?

„Bei den Burgern sind regionale Unterschiede nicht so groß. Allerdings werden in der Berliner Filiale viel mehr Milkshakes als in anderen Städten verkauft.“

Neben den ganzen Kombinationsmöglichkeiten bei Burgern - es gibt rein rechnerisch mehr als 250.000 mögliche Zusammensetzungen - gibt es auch diverse kostenlose „Mix-ins“ bei den Milkshakes. Von Klassikern wie Vanille und Schokolade über Erdnussbutter, Oreo-Keks und Kaffee bis hin zu Bacon. Ja, genau! Bacon im Milkshake! Um alle möglichen Kombinationen auszuprobieren, müsste man über tausend kalte Shakes trinken. Wir fangen mal mit der Kombi gesalzenes Karamell und Bacon an…

Und wer schon so viele Varianten bei Burgern und Shakes anbietet, muss natürlich auch bei den Getränken mehr als nur Cola, Fanta und Sprite anbieten, oder?

„Natürlich. Neben Bier wie Becks, Brooklyn Lager und Corona (Wortwitze ersparen wir uns an dieser Stelle – denn die sind nicht wirklich lustig!) sowie Wasser bietet Coca-Cola Freestyle über 100 mögliche Geschmacksrichtungen. Auch welche, die man so im Einzelhandel nicht bekommt.“ Und da „Free refill“ bei Five Guys angeboten wird, wetten wir, dass diverse Gäste auch hier mehrere Geschmacksrichtungen pro Essen ausprobieren werden.

Seit Dienstag (7. Juli 2020) habt ihr auch in Düsseldorf die Qual der Burger-Wahl. Und für alle, die nicht gleich zum Start bei Five Guys in Düsseldorf vorbeischauen können, testen wir dann - natürlich ganz uneigennützig - so viele Burger wie möglich und den oben erwähnten Milkshake. 

Kommentar: Sperrt die Düsseldorfer Altstadt ab! Kommentar Sperrt die Düsseldorfer Altstadt ab! Zum Artikel »