Neue Gastronomie in Düsseldorf

In Pempelfort gibt es nun moderne japanische Küche

Neue Gastronomie in Düsseldorf: In Pempelfort gibt es nun moderne japanische Küche Neue Gastronomie in Düsseldorf: In Pempelfort gibt es nun moderne japanische Küche Foto: Andreas Bretz
Von |

Der Sternekoch Yoshizu Nagaya hat mit zwei Freunden ein drittes Restaurant eröffnet. "Roku" heißt es. An der Sternstraße serviert er japanisches Essen.

Ihrer beider Leidenschaft ist das Motorradfahren. Jetzt ist für die Freunde eine Gemeinsamkeit hinzugekommen: ein Restaurant. Die drei Inhaber Kojun Shuhama, Hediki Asano und Yoshizumi Nagaya sind vor 18 Jahren von Japan nach Deutschland gekommen – des Fußballs wegen. Der 36-jährige Gourmet spielt heute noch, und zwar in Unterrath in der Kreisliga. Jetzt ist er Gastronom – und dies zusammen mit dem wohl besten japanischen Koch der Stadt. Denn Nagaya hat neben seinen beiden Restaurants Nagaya und Yoshi, die beide jeweils mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet sind, jetzt ein drittes mit seinen Freunden eröffnet.

Roku heißt das Restaurant, das bedeutet soviel wie Glücksgefühl. In den Räumen an der Schwerinstraße gaben das griechische Restaurant Kouzina sowie das Leon Resto kurze Gastspiele. Die drei Japaner nun haben die Räumlichkeiten zwar renoviert, aber im Prinzip wenig geändert. 40 Plätze sind es zu Coronazeiten (statt 60) und 30 auf der Terrasse.

"The Kitchen" im Herzen von Pempelfort: Wie in der eigenen Küche "The Kitchen" im Herzen von Pempelfort Wie in der eigenen Küche Zum Artikel »

Blickfang ist das imposante, langgestreckte Weinregal an der rechten Seite. Sofort erkennbar sind die Flaschen mit den unterschiedlichen Farb-Etiketten, auf denen jeweils groß die Ziffern 693 stehen. Es sind Rieslinge aus Rheinhessen, die ihr Freund und Partner Hideki Asano kreiert hat. Er ist der Dritte im Bunde – ein japansicher Winzer, der sich vor 17 Jahren entschloss, im Weingut Strub zu arbeiten, einem 300 Jahre alten Weingut in Nierstein. „Ich kenne Hideki noch aus unserer gemeinsamen Zeit im Edo“, sagt Nagaya. Das Edo am Seestern war eines der ersten japanischen Restaurants in Düsseldorf.

Hideki begann vor 15 Jahren, passende Weine zur japanischen Küche herzustellen – hauptsächlich Rieslinge. Sein „639 Black“ wird sogar in der Ersten Klasse der japanischen Fluggesellschaft Ana serviert, berichtet Nagaya, der ebenfalls ein absoluter Riesling-Fan ist.

Eröffnung von "ROWAN" rückt immer näher: Japanische Tapas erobern Unterbilk Eröffnung von "ROWAN" rückt immer näher Japanische Tapas erobern Unterbilk Zum Artikel »

Im Roku gibt es moderene japanische Küche, wie der Maître erklärt. Zuständig ist Küchenchef Mario Oschwald, der die Ideen Nagayas umsetzt. Nagaya kommt täglich vorbei, er ist es auch, der die Einkäufe tätigt – für alle drei Restaurants. So ist es selbstverständlich, dass es hochwertiges Sushi sowie japanische Fleisch- und Fischgerichte gibt, die Burokama-Bäckchen vom Gelbschwanzfisch etwa. Das sei das Beste vom Fisch, sagt der Maître.

Und Nagaya wäre nicht Nagaya, wenn es nicht täglich Osakane (Fisch des Tages) oder Oniku (Fleisch des Tages) gäbe. Abwechslung – das ist auch bei den Getränken wichtig. Neben den Weinen gibt es hochwertige japanische Whiskys, Sake und japanisches Bier, demnächst auch ein Craft Beer aus Belgien von einem japanischen Brauer.

Info: Roku – Japanese Dining & Wine, Schwerinstr. 34, mi.-sa. 12-15 u. 18-22 Uhr; di. ab 18 Uhr, Telefon 1581244

Das Auge isst mit: Foodblog „Hattgekocht“ - hier wird mit viel Liebe aufgetischt Das Auge isst mit Foodblog „Hattgekocht“ - hier wird mit viel Liebe aufgetischt Zum Artikel »

Au Quai in Düsseldorf: Arabische Spezialitäten im Medienhafen Au Quai in Düsseldorf Arabische Spezialitäten im Medienhafen Zum Artikel »

The Sushi Lab am Carlsplatz: Spannende Neueröffnung für alle Sushi-Fans The Sushi Lab am Carlsplatz Spannende Neueröffnung für alle Sushi-Fans Zum Artikel »

Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück: Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP