Vietnamesisches Restaurant "Hanoi"

Streetfood wie aus Vietnam

Vietnamesisches Restaurant "Hanoi": Streetfood wie aus Vietnam Vietnamesisches Restaurant "Hanoi": Streetfood wie aus Vietnam Foto: Hans-Juergen Bauer
Von |

Thi Thuy Van Nguyen hat in Pempelfort das vietnamesische Lokal Hanoi September eröffnet. Hier gibt es authentische Gerichte und eine gute Weinkarte.

Dass das vietnamesische Restaurant in die Landeshauptstadt gekommen ist, haben die Düsseldorfer Thi Thuy Van Nguyen zu verdanken. Sie ist mit den Inhabern des ersten Hanoi September, das vor einiger Zeit in Köln eröffnet wurde, gut befreundet. „Mir hat deren Konzept sofort gefallen, ich habe dort gegessen und es hat mir wunderbar geschmeckt – so wie in Vietnam“, erzählt die 38-Jährige. Also hat sie ihre Freunde gefragt, ob sie sich vorstellen könnten, dass sie als Franchisenehmerin ein zweites Hanoi September eröffne – in Düsseldorf, weil Nguyen in der Stadt Freunde hat.

Schnell war man sich einig und nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten konnte die Neu-Gastronomin – sie hat ein paar Semester Wirtschaftsinformatik studiert und eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten absolviert – gemeinsam mit einem Geschäftspartner aus der Branche in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kultitalieners Michele ihr Restaurant eröffnen.

Luang Prabang in Düsseldorf Flingern: Schärfer wird’s nicht! Luang Prabang in Düsseldorf Flingern Schärfer wird’s nicht! Zum Artikel »

Das gemütliche Lokal bietet an Zweier- und Vierertischen Platz für insgesamt rund 100 Gäste, Blickfang ist die große Theke im hinteren Bereich, die Wände sind, bis auf eine auffällige Ziegelwand, schwarz gestrichen. Ein wenig Dekoration und einige Lampen fehlen noch, darum wird sie sich in den nächsten Wochen kümmern. Sie sei sehr glücklich, so Nguyen, dass die Düsseldorfer das Restaurant vom ersten Tag an gut angenommen hätten.

Neben unterschiedlichen Varian­ten – mit Rind, Huhn oder vegetarisch – von Pho, der traditionellen vietnamesischen Suppe mit 36 Stunden lang gegarter Brühe, sowie verschiedenen Reisnudelgerichten gibt es Streetfood, also Spezialitäten, die in Vietnam im Straßenverkauf angeboten werden. „Sehr beliebt sind beispielsweise die irischen Ochsenbacken nach Hanoi Art oder auch die kurz in der Pfanne gebratenen Roastbeefkugeln“, sagt Nguyen.

Viele Gerichte, so die 38-Jährige, seien von der französischen Küche beeinflusst. Dazu kann der Gast sich auf eine große Auswahl gut passender Weine freuen, die vorwiegend von deutschen Weingütern, aber auch aus Italien und Frankreich stammen. Der Name des Restaurants soll übrigens an den Herbst erinnern, der für die Vietnamesen im September beginnt und dort als die schönste Jahreszeit wahrgenommen wird.

Hanoi September Duisburger Straße 6, mo.-fr. 11-15 und 17-22 Uhr, sa. 11-22 Uhr, so. geschlossen, Reservierung empfohlen.

Streetfood Festival, Fischmarkt und co.: Die Streetfood-Saison 2020 in Düsseldorf ist eröffnet! Streetfood Festival, Fischmarkt und co. Die Streetfood-Saison 2020 in Düsseldorf ist eröffnet! Zum Artikel »

"Musashi Sushi & Grill" eröffnet im Januar 2020: Pempelfort bekommt einen neuen Japaner "Musashi Sushi & Grill" eröffnet im Januar 2020 Pempelfort bekommt einen neuen Japaner Zum Artikel »

Nun auch in Pempelfort: Schweine Janes - viel mehr als nur Schweinebrötchen Nun auch in Pempelfort Schweine Janes - viel mehr als nur Schweinebrötchen Zum Artikel »

Quelle: RP