Stahlwerk, Parkhotel oder "Die Ente"

Top-Adressen für Gänseessen in Düsseldorf 2019

Stahlwerk, Parkhotel oder "Die Ente": Top-Adressen für Gänseessen in Düsseldorf 2019 Stahlwerk, Parkhotel oder "Die Ente": Top-Adressen für Gänseessen in Düsseldorf 2019 Foto: Shutterstock.com
Von |

Ab Ende Oktober hat der Braten im Rheinland wieder Hochkonjunktur. Außen schön knusprig, innen zart und saftig soll sie sein, die perfekte Martinsgans. Wir verraten euch, wo ihr das Festmahl 2019 in Düsseldorf genießen könnt.

Bald beginnt wieder die kalte Jahreszeit. Mit ihr verbunden sind gemütliche Abende mit feinem Essen. Spätestens zu St. Martin haben viele Restaurants den geflügelten Klassiker auf ihren Speisekarten. Mal raffiniert, mal Gans ganz anders, aber meistens traditionell. Die ersten Restaurants haben jetzt ihre Menüs für dieses Jahr angekündigt.

Gänseessen in Düsseldorf: Unsere Tipps 2019

Gänseessen im Stahlwerk

Die Tradition eines guten Gänseessens im Rheinland ist lang und lecker. Eine besonders schmackhafte Version hiervon gab es 180 Jahre lang im Brauhaus Möhkers und lebt seit deren Schließung nun wieder im Stahlwerk (Ronsdorfer Straße 134) auf. Gemeinsam mit Freunden, der Familie oder Arbeitskollegen wird hier an langen Tafeln gespeist und ein schöner Abend in wunderbarer Atmosphäre genossen.

Auf der Karte stehen Gänsebrust oder Gänsekeule. Als Beilagen gibt's Rotkohl, Rosenkohl, Klöße, Preiselbeeren und Gänsesoße. Ein Dessert rundet den Abend ab. Kosten: 39,50 Euro.

Die Termine: Das Gänseessen im Stahlwerk findet vom 8. November bis zum 24. November 2019 an den jeweiligen Terminen ab 18 Uhr statt.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Reservierung möglich.

Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134

Gänseessen in der Brauerei Schumacher

Auch in der Brauerei Schumacher sind die Gänse los! Vom 27. Oktober bis zum 23. Dezember 2019 wird im Stammhaus der Brauerei Schumacher (Oststraße 123) und "Im goldenen Kessel" (Bolkerstraße 44) der traditionelle Gänsebraten mit Apfelrotkohl, Kartoffelklößen, Apfelmus und Preiselbeeren angeboten.

Um Vorbestellung (3 Tage vorher) wird gebeten 0211 8289020.

Brauerei Schumacher, Oststraße 123

Stappen

Auch in dem beliebten Lokal in Oberkassel wird die Gänse-Saison am 5. November wieder eröffnet. Ein Stück Brust und ein Stück Keule mit hausgemachtem Rotkohl, Maronen und Backapfel gibt es für 36 Euro. Geliefert werden die Vögel vom „Gänsepeter“ aus dem Gilbachtal.

Tisch-Reservierungen sind empfohlen und werden angenommen unter der Telefonnummer 0211 93077600 oder per E-Mail an mail@stappen-oberkassel.de.

Stappen, Luegallee 50

Brasserie 1806

Ab dem 11. November könnt ihr im Breidenbacher Hof wieder klassische Gans mit Rotkohl und Klößen genießen. Eine Portion kostet 42 Euro und enthält sowohl Brust, als auch Keule.

Brasserie 1806, Königsallee 11, Telefon: 160900

Péga im Intercontinental

Ab dem 11. November gibt es im Pega im Intecontinental auf der Kö den Klassiker Gans auf den Teller, serviert werden Brust und Keule mit Rotkohl, Bratapfel, Maronen und Kartoffelkloß für 39,50 Euro. 

Péga im Intercontinental, Königsallee 59

Nooij 

Ab dem 7. November gibt es die komplette Gans mit Obst-Füllung, Marzipanapfel, Maronen, Kartoffelkloß und Rotkohl - Kosten liegen bei 45 Euro pro Person, Vorspeise und Nachtisch sind im Preis enthalten.

Die ganze Gans sollte eine Woche vorher bestellt werden. Zur Wahl stehen aber auch Gänsebrust (28,90 Euro) oder Keule (25,90) mit den klassischen Beilagen.

Nooij/Dutch Deli, Erkrather Straße 30, Telefon 6986689, nooij.de

Frankenheim Brauereiausschank

Mit einem leckeren Alt schmeckt die Gans doch direkt doppelt so lecker! Im Frankenheim Brauereiausschank könnt ihr bei Kerzenschein „Düsseldorfer“ Senfrahmsüppchen im Weckglas, Gänsebrust oder Gänsekeule mit Rosenkohl, Rotkohl, Kartoffelklößen & gefülltem Marzipanapfel und lauwarme Zimtpflaumen mit Walnuss-Eis genießen.

An folgenden Terminen findet das Gänse-Essen statt:

- Brauereiausschank Wielandstraße 16, immer freitags: 01.11., 15.11., 29.11., 13.12. und am 27.12.

- Im Goldenen Ring, Burgplatz 21, immer samstags: 02.11., 16.11., 30.11., 14.12. und am 28.12.

Um Anmeldung wird gebeten.

Zurheide

Streicht euch den 28. Oktober dick im Kalender an: das ist der Tag, ab dem es täglich Gans im Gourmetbistro Zurheide gibt. Für das "Komplettpaket" mit Brust und Keule, Maronen, Rotkohl, Bratapfel und Klößen zahlt ihr 26,90€  ihr könnt wahlweise auch Wirsing, Spätzle und Cranberries bestellen. Wenn ihr größeren Hunger habt oder es etwas zu Feiern gibt, ist das Dreigänge-Menü vielleicht etwas für euch: hier sind dann noch zusätzlich Lebkuchenparfait und Maronencapuccino dabei, Kostenpunkt: 36, 90 Euro.

Zurheide, Nürnberger Str. 40-42, Telefon 74965800

Reinhardt's

Auch in Grafenberg gibt es ab dem 1. November bis Weihnachten klassische Brust und Keule der Gans für 43 Euro, im Menü kostet sie mit Dessert je nach Auswahl 75 bzw. 85 Euro. Wollt ihr die Gans tranchiert genießen, bezahlt ihr 180 Euro. 

Gut Moschenhof - Am Gartenkamp 20 

Restaurant "Die Ente"

Auch im Landgasthof "Die Ente" kommt die Gans wieder auf den Tisch. Die Gänse vom Niederrhein werden mit klassischen Beilagen serviert. Keule und Brust kosten hier 31,50 Euro, für eine ganze Gans zahlt ihr 125 Euro - auf Vorbestellung könnt ihr sie auch mit nach Hause nehmen.

Reservierung unter: 0211 202748.

Gänsezeit ist von Ende Oktober bis zum 24. Dezember 2019.

Die Ente, Rathelbeckstraße 319

Ashley's

Im Restaurant "Ashley's" müsst ihr euch nicht entscheiden - hier bekommt ihr Keule und Brust der Gans auf den Teller. Dazu werden selbst gemachte Kartoffelklöße, Rotkohl, karamellisierte Maronen und Bratapfel serviert (33,90 Euro). Wer auf Nummer sicher gehen möchte, reserviert am besten vorher.

Ashley's in Hotel Ashley's Garden, Karl-Kleppe-Straße 20

Die Dorfstube

In Oberkassel gibt es ab dem 1. November in der "Dorfstube" Gans in verschiedenen Variationen, serviert mit Rotkohl, Knödeln, Maronen und Gänse-Jus. Die Portion mit der Keule  kostet 28,50 Euro, die kompletten Gänse mit allen Beilagen 175 Euro. Wer möchte, kann sich die Gans auch mit dem Gänsetaxi nach Hause liefern lassen. 

Dorfstube, Lanker Str. 2

So sah das Gänseessen 2018 aus - Die Daten für das diesjährige Gänsessen in diesen Lokalen werden bald aktualisiert: 

Gänse- und Winterkarte im Schlösser Quartier Bohème

Ab dem 1. November wurde die Karte im Schlösser Quartier Bohème (Ratinger Str. 25) auf Winter umgestellt. Da durfte ein Gänsemenü nicht fehlen. "Brust und Keule von der Gans mit Apfelrotkohl, Maronenjus und Kartoffelklößen" gab's im SQB für 24,50 Euro.

Aber auch andere winterliche Gerichte lockten ins Restaurant an der Ratinger: "Geräucherte Entenbrusttranchen auf Feldsalat mit Himbeer-Dressing und Orangen Spalten" (9,50 Euro). Und wenn dann noch ein Nachtisch reinpasste, dann war Spekulatius Mousse mit beschwipstem Bratapfel (5,50 Euro) genau richtig.

Tischreservierung unter der Telefonnummer 0211 15976150 oder per reservierung@quartierboheme.de.

Schlösser Quartier Bohème, Ratinger Straße 25

Von Pasta bis Burrito, von Duisburg bis Hagen: Diese Food-Spots im Ruhrgebiet müsst ihr besuchen Von Pasta bis Burrito, von Duisburg bis Hagen Diese Food-Spots im Ruhrgebiet müsst ihr besuchen Zum Artikel »

Steigenberger Parkhotel

Ab dem 11. November landeten wieder die Gänse in den Öfen. Bis zum 26. Dezember konntet ihr euch eine feine Weihnachtsgans nach Hause liefern lassen. Traditionell zubereitet mit Maronen, Bratäpfeln, Gänsesauce und Kartoffelklößen. Für vier Personen. 188 Euro inklusive Lieferung (bis 7 km), 168 Euro für Selbstabholer.

Reservierung unter Telefon 0211 1381511.

Steigenberger Parkhotel, Königsallee 1A

Café Süd

Ab dem 9. November konntet ihr auch im Café Süd wieder ein leckeres Martinsmenü genießen. Das Menü: Burst oder Keule von der Gans mit Birnenblaukraut, Speck-Rosenkohl, Kartoffelklößen und Gänsesauce (für 23,90 Euro) oder Gänsebraten (eine Keule und eine halbe Brust) mit Birnenblaukraut, Speck-Rosenkohl, Kartoffelklößen und Gänsesauce (für 29,90 Euro).

Street Food für alle!: Die besten Foodtrucks und Festivals in Düsseldorf Street Food für alle! Die besten Foodtrucks und Festivals in Düsseldorf Zum Artikel »

Die Termine waren:

Freitag: 9. November, 16. November, 23. November, 30. November, 7. Dezember ab 18 Uhr

Samstag: 10. November, 17. November, 24. November, 8. Dezember, 15. Dezember ab 18 Uhr

Sonntag: 11. November, 18. November, 25. November, 2. Dezember, 9. Dezember, 16. Dezember ab 12 Uhr; 11. November, 25. November ab 18 Uhr

Reservierung unter 0211 99616599.

Café Süd, Am Südfriedhof 20

Restaurant Phoenix

Ab dem 12. November landeten auch im Restaurant Phoenix im Dreischeibenhaus die Gänse auf den Tischen. Die Gänse wurden ganz serviert und am Tisch tranchiert. Dazu gab es Kartoffelknödel, Apfel-Rotkohl, glasierte Maronen und Bratäpfel. Das Menü kostete 220 Euro pro Gans inklusive der klassischen Beilagen (eine Gans reicht für 4 Personen).

Reservierung unter: reservierung@phoenix-restaurant.de

Phoenix Restaurant, im Dreischeibenhaus

Roberts Bistro

Auch in Roberts Bistro im Medienhafen standen alle Zeichen auf Martinsgans. Sie kam hier ganz traditionell mit Apfel-Rotkohl, Serviettenknödel, Maronen und Marzipan-Apfel auf den Tisch.

Roberts Bistro, Wupperstraße 2

d-town

Im d-town am Burgplatz 28 gab's Brust oder Keule, mit Rosenkohl oder Rotkohl, Klößen, Bratapfel, Maronen und viel Sauce für jeweils 24,90 Euro - außen schön kross, innen sehr saftig!

Reservierung: 0211 50668680

Den ganzen Tag lang frühstücken!: Seven Sundays kommt nach Düsseldorf Den ganzen Tag lang frühstücken! Seven Sundays kommt nach Düsseldorf Zum Artikel »