Lay Thai in Düsseldorf

Authentische thailändische Speisen nach Mutters Vorbild

Lay Thai in Düsseldorf: Authentische thailändische Speisen nach Mutters Vorbild Lay Thai in Düsseldorf: Authentische thailändische Speisen nach Mutters Vorbild Foto: Shutterstock.com
Von |

Im Restaurant Lay Thai wird Wert auf ein schönes Ambiente und traditionelle Speisen gelegt. Die Auswahl ist groß.

Die gebürtige Thailänderin Wiparat Bormacher hat 25 Jahre lang das Restaurant Lay Thai in Monheim betrieben und dort ihre Gäste mit traditionellen Speisen aus ihrem Heimatland bewirtet. Aus Altersgründen war damit aber vor zwei Jahren Schluss. Doch ihr Sohn, der ebenfalls in der Gastronomie arbeitet, führt nun die Tradition seiner Mutter fort und hat ein neues Lay Thai in Düsseldorf an der Weseler Straße eröffnet.

Die Auswahl an authentischen thailändischen Speisen ist sehr groß, die umfangreiche Speisekarte aber zum Glück gut gegliedert, beispielsweise nach vegetarischen Gerichten oder Speisen mit Huhn, Ente, Rindfleisch oder Garnelen. Peperonischoten geben die Schärfegrade der Gerichte an. Angeboten werden laktosefreie und glutenfreie Speisen und auch Kindermenüs.

Gastro-Neueröffnungen in Düsseldorf 2020: Diese Stadt schläft nie - und futtert viel! Gastro-Neueröffnungen in Düsseldorf 2020 Diese Stadt schläft nie - und futtert viel! Zum Artikel »

Ein Salat mit Rinderfiletstreifen kostet beispielsweise 9,90 Euro. Die Vorspeise aus zwei gegrillten Hähnchenfleischspießen gibt es für 6,90 Euro und die Kokossuppe mit Hühnerfleisch für 4,90 Euro.

Das vegetarische Hauptgericht im Wok, gebratenes Saisongemüse mit Austernsoße, wird für 8,90 Euro und der knusprige Tintenfisch mit geröstetem Knoblauch auf Gemüse für 15,90 Euro angeboten. Zu den Desserts gehört zum Beispiel die in Kokosmilch gekochten Bananenstücke zu 4,90 Euro. Die Speisen sind großzügig bemessen und hübsch angerichtet. Neben den üblichen Getränken kann der Gast zudem auch aus einer Cocktailkarte auswählen. Die Pina Colada kostet 7,90 Euro, der Zombie 8,90 Euro.

Durch die fein abgestimmten Gewürze und die teilweise exotischen Zutaten erhalten die Gerichte ihren authentisch asiatischen Geschmack. Das Testessen starten wir mit knusprig paniertem Gemüse (5,90 Euro). Broccoli, Spargel und Blumenkohl sind noch schön bissfest und die Panade nicht zu dick.

Luang Prabang in Düsseldorf Flingern: Schärfer wird’s nicht! Luang Prabang in Düsseldorf Flingern Schärfer wird’s nicht! Zum Artikel »

Dazu passt gut die süß-saure Soße. Als Hauptgang wählen wir die gebratenen Eiernudeln mit knusprigen Hühnchen auf Gemüse (13,90 Euro). Dass das Huhn paniert ist, hätten wir zwar nicht erwartet, die köstlichen Nudeln gleichen das aber locker wieder aus. Das Rindfleisch in einer Kokos-Curry-Soße mit Kartoffelwürfeln und Erdnüssen für 16,90 Euro hat genau die erwartete angenehme Schärfe. Das Fleisch ist zart und passt gut zu den knackigen Nüssen und der leicht süßlichen Würzung.

Die Bedienung ist schnell, sehr freundlich und aufmerksam, ohne aufdringlich zu sein. Die Tische sind hübsch mit frischen Blumen und aufwendig gefalteten Servietten eingedeckt. Die Wände und Fensterbänke sind mit hübschen, hochwertigen Dekoartikeln wie goldenen Seerosen und Orchideen geschmückt. Die ausgefallenen Lampen verbreiten ein angenehmes Licht.

Alle Infos auf einen Blick

Lay Thai, Weseler Straße 35, Öffnungszeiten: dienstags bis freitags und sonntags von 12 bis 15 Uhr und 18 bis 24 Uhr, samstags von 18 bis 24 Uhr. Telefon 0211 69549135

Vietnamesisches Restaurant "Hanoi": Streetfood wie aus Vietnam Vietnamesisches Restaurant "Hanoi" Streetfood wie aus Vietnam Zum Artikel »

Scharf, schärfer, Düsseldorf!: Hier gibt's Restaurant-Tipps für Scoville-Fans Scharf, schärfer, Düsseldorf! Hier gibt's Restaurant-Tipps für Scoville-Fans Zum Artikel »

Mit Alles und Scharf: Die besten Döner in Düsseldorf Mit Alles und Scharf Die besten Döner in Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP