Marie Labude liebt es süß

Auf einen Kaffee mit "The Baker's Wife"

Marie Labude liebt es süß: Auf einen Kaffee mit "The Baker's Wife" Marie Labude liebt es süß: Auf einen Kaffee mit "The Baker's Wife" Foto: Screenshot Instagram (The Baker's Wife)

Buttercreme, Biskuit, Fondant, Puderzucker, Marzipan und Vanille: Um diese und viele weitere süßen Schweinereien dreht sich das Leben der Düsseldorferin Marie Labude. Denn die 33-Jährige ist "The Baker's Wife".

Sie knetet, rührt, wiegt ab, probiert und begeistert mit ihren süßen Kunstwerken ganz Düsseldorf. Ob Chanel-Handtasche, Minions, High Heels, Blumen oder mehrstöckige Hochzeitstorten – Marie kreiert ganz besondere Torten und weil ihr Mann Chef-Pâtissier im Interconti auf der Kö in Düsseldorf ist, heißt ihr "kleines" Unternehmen "The Baker’s Wife". "Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich hier in Düsseldorf Menschen mit meinen Torten und Kuchen so begeistern kann“, sagt Marie und nippt an ihrem Kaffee. Denn noch vor zehn Jahren stand sie in ihrer Heimatstadt Sydney in verschiedenen Restaurants als gelernte Köchin und Konditorin in der Küche und hatte von Düsseldorf bisher recht wenig gehört.

Von Sydney nach Düsseldorf

Das sollte sich ändern, als sie in Australien ihren heutigen Ehemann Georg kennenlernte. "Er wollte mir seine Heimat und Düsseldorf zeigen und so kam ich 2010 nach Deutschland", sagt Marie mit einem weinenden und einem lachenden Auge. "Natürlich habe ich Heimweh und denke häufig an meine Familie. Aber ich fühle mich hier richtig wohl und liebe meine Arbeit."

Für Mai und August können Marie und ihr Mann – hilft Marie in jeder freien Minute in der Backstube - schon jetzt keine Bestellungen für Hochzeitstorten mehr annehmen. Rund 30 Stück müssen in beiden Monaten gebacken werden. Dazu kommen Auftragsarbeiten für Geburtstage, Taufen oder Firmenveranstaltungen. "Ich freue mich riesig, dass das Geschäft so super läuft", sagt Marie und lächelt.

Für die Auszeit zwischendurch: Das sind die zehn schönsten Cafés in Düsseldorf Für die Auszeit zwischendurch Das sind die zehn schönsten Cafés in Düsseldorf Zum Artikel »

Hier gibt's Maries Kuchen in Düsseldorf

Doch nicht nur Hochzeits- und Motivtorten stehen auf Maries Baking-Liste. Auch Düsseldorfer Cafés beliefert die 33-Jährige mit ihren leckeren Kuchen. Im Coffe am Carlsplatz landen die Kuchen in der Theke, in der Rösterei Schvarz, bei den Kaffeepiraten und bei Birdie & Co. Besonders beliebt sei derzeit das Bananabread. Rund 100 Stück backen Marie und Georg pro Woche. Aber auch Carrot-Cakes, Cheesecakes oder Zimtschnecken seien sehr beliebt. Mit ihren Kuchen möchte sie ein wenig australische Backkultur nach Düsseldorf bringen.

Wenn sich Marie ein Stück Kuchen aussuchen darf, greift sie ohne lange zu überlegen zum Bienenstich. "Den liebe ich", sagt sie und grinst, "oder alles mit Karamell" - hauptsache süß!

The Baker’s Wife auf Instagram