Vorkochen und Mitnehmen

Meal-Prep-Ideen für den Arbeitsalltag

Vorkochen und Mitnehmen: Meal-Prep-Ideen für den Arbeitsalltag Vorkochen und Mitnehmen: Meal-Prep-Ideen für den Arbeitsalltag Foto: Screenshot Instagram (luisegreenkitchenstories/healthy_belly)

Was unsere Großeltern noch schlicht als "Vorkochen" bezeichneten, feiert heute eine kleine Renaissance: "Essen vorbereiten", oder cooler "Meal Prep" heißt der Trend, bei dem Foodies die Vorratsdosen füllen. Wir haben fünf leckere Ideen für euren Arbeitsalltag.

Na, seid ihr auch schon unter die Meal-Prepper gegangen? Mit diesem neuen, ultracoolen, englischen Begriff werden Menschen bezeichnet, die - ganz nach dem Vorbild unserer Großeltern - das Essen für einen oder mehrere Tage vorbereiten. Neu ist die Idee schon lange nicht mehr, aber gerade wieder total angesagt. Und so sind schicke Tupperdosen und Einmachgläser mittlerweile das Must-Have für Gesundesser.

Meal-Prepper stellen sich zunächst einen Menüplan für die nächste Tage zusammen, kaufen die frischen Lebensmittel an einem Tag ein, verarbeiten diese zu verschiedenen Gerichten am selben Tag und lagern sie portionsweise in Frischhaltebehältern im Kühlschrank. Und anstatt dann bei knurrendem Magen zum ungesunden Fast-Food mit viel zu vielen Kalorien zu greifen, weiß man beim selbst Vorgekochten genau was drin steckt.

Fünf schnelle Rezepte für den Arbeitsalltag

Schnelle Pho - Nudelsuppe im Glas

Für die Nudelsuppe im Glas werden alle Zutaten schichtweise in ein großes Einmachglas gefüllt und dann ab in den Kühlschrank damit. So könnt ihr sie dann einfach mit ins Büro nehmen und dann braucht ihr nur noch einen Wasserkocher. Alle Zutaten mit heißem Wasser übergießen, kurz umrühren und fertig.

Als Basis für die Suppe eignen sich Chili-, Soja- oder Miso-Paste. Dazu passen noch Soja-Sauce, Sesam-Öl, Ingwerpaste oder Tahini (Sesampaste) - ganz nach eurem Geschmack.

Keine Nudelsuppe ohne Nudeln: Füf die To-Go-Pho eigenen sich besonders feine Nudeln. Ihnen reichen 3 Minuten im heißen Wasser völlig aus, um gar zu ziehen.

Beim Gemüse könnt ihr euch austoben, rein passt, was schmeckt. Schön fein schneiden und rein damit.

Kleine Suppen-Regel: 1- 3 Teelöffel Basis, dann Gemüse, Nudeln, Zusatz-Schicht (gegartes Fleisch oder Tofu) und oben drauf ein paar frische Käruter.

Quinoa-Greek-Salad

Auch ein Quinoa-Greek-Salad lässt sich super fürs Büro vorbereiten.

Und so einfach geht's: Quinoa nach Anweisung zubereiten, Gurken, Tomaten und Feta in Würfel schneiden, Zwiebeln in Scheiben und alles in Glas oder die Dose. Das Dressing aus Zitronensaft, Weißweinessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einem extra Behälter mit nehmen und erst vor dem Essen mit dem Salat vermischen. Fertig!

Schneller Nudel-Salat mit Tomaten und Kapern

Schnell heißt: Nudeln kochen (am besten Spirelli oder Fussili), Tomaten würfeln, Dressing aus Yoghurt, Salz, Pfeffer, etwas Honig und Rotweinessig anrühren, Kapern zur Nudel-Tomaten Mischung, Dressing drauf und fertig! Nach Wahl könnt ihr noch Rucola untermischen - schmeckt super ;-).

Office Oats fürs zweite Frühstück

Das Basis-Rezept besteht aus Haferflocken und Flüssigkeit im Verhältnis 1:2. Ihr könnt frei entscheiden, worin ihr die Flocken einweicht. Ob in Soja-, Mandel- oder Kuh-Milch oder einfach in Wasser - ganz egal.

Jetzt fügt ihr hinzu, worauf ihr Lust habt: verschiedene Früchte, Nüsse, Kakaopulver, Kokosflocken oder Gewürze wie Zimt. Süßen könnt ihr die Oats mit Honig. Über Nacht quellen die Flocken dann auf und es entsteht eine feine, cremige Konsistenz. Früchte und andere Toppings könnt ihr aber natürlich auch erst am Morgen dazugeben - jeder so, wie er es mag.

Couscous-Salat

Für den Couscous-Salat müsst ihr den Couscous nach Anweisung zubereiten. Nach dem Abkühlen mit gewürfelter Paprika, Gurke und Feta vermischen. Für das Dressing: Scharfes Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer, Weißweinessig und Olivenöl vermischen. Beim Couscous-Salat könnt ihr das Dressing ruhig schon am Morgen mit dem Salat vermischen, damit er durchziehen. Ab in die Dose und los geht's zur Arbeit. Ihr könnt auch noch Rucola und Tomaten hinzugeben.

Fingerfood Deluxe!: Zehn leckere Snacks für die nächste Party Fingerfood Deluxe! Zehn leckere Snacks für die nächste Party Zum Artikel »

Rezepte aus dem Netz Die besten Foodblogs für Veggies 9 Fotos