Neues Burgerrestaurant in Düsseldorf

Saftiges Opening am 8. Juni: "What's Beef?!"

Neues Burgerrestaurant in Düsseldorf: Saftiges Opening am 8. Juni: "What's Beef?!" Neues Burgerrestaurant in Düsseldorf: Saftiges Opening am 8. Juni: "What's Beef?!" Foto: Harry Schaack
Von |

Whats beef (image/png) "A mouth full of gold": Mitten im japanischen Distrikt gibt es bald saftiges Rindfleisch, ofenfrische Brötchen, knackigen Salat, würzige Saucen und nach Belieben auch feinsten Käse. Gemütlich und designorientiert wird der neue Laden von Toykio-Gründer Selim Varol und Gooqx-Head Huy Dieu. Nächsten Samstag eröffnet ihr neues Baby namens "What's Beef Burgers" auf der Immermannstraße in Düsseldorf. Freut euch auf top Burger und Steaks in feinstem Ambiente!

Aller guten Dinge sind drei

Die übersichtliche Karte konzentriert sich auf die Burger-Klassiker und Steaks. Getreu dem Motto "Aller guten Dinge sind drei" gibt es im "What's Beef" die perfekte Auswahl von jeweils drei Gerichten: drei Burger, drei Steaks, drei Sandwiches, drei unterschiedliche Beilagen und drei Salate. Für den Düsseldorfer Gourmet-Gaumen wird eine Steak- und Burgervariante mit hochwertigem Wagyu-Rindfleisch angeboten.

Regionale Qualität in amerikanischer Atmosphäre

Gastronomie in Düsseldorf: "What’s Beef" kocht bald an der Immermannstraße Gastronomie in Düsseldorf "What’s Beef" kocht bald an der Immermannstraße Zum Artikel » Tiefkühl-Fleisch und Tomaten aus Spanien? Nicht bei "What's Beef"! Selim und Huy arbeiten nur mit Erzeugern aus dem Umland zusammen, die sie auch noch persönlich kennen. Alle Erzeuger bemühen sich um Nachhaltigkeit und Umweltschutz - auf euren Teller kommen so nur frische Produkte höchster Qualität.

Das "What's Beef" vermittelt eine Atmosphäre von Metropole und urbaner Street Culture - inspiriert von amerikanischen Burger-Joints, wie es sie in New York oder Los Angeles gibt. Und das mitten in Düsseldorf! Angefangen bei den Outfits der Mitarbeiter über die Werke regionaler Künstler an den Wänden bis hin zu den ToGo-Bags. In so einer gemütlichen, stylischen Umgebung schmeckt das Fleisch direkt doppelt so gut!

whats beef, huy dieu, selim varol (image/jpeg) Die Betreiber Huy Dieu und Selin Varol freuen sich auf die Eröffnung ihres Burgerrestaurants.

Ein eigenes Burgerrestaurant mit hohem Designanspruch

Das war der Traum der beiden kreativen Köpfe, die sich das Konzept haben einfallen lassen. Unternehmer und Sammler Selim Varol, der im Raum Düsseldorf vor allem für seinen Concept Store Toykio bekannt ist, und Huy Dieu, Inhaber der Düsseldorfer Design- und Consulting-Agentur Gooqx, der sich auch als Veranstalter großer Events und Co-Founder des Streetwear Labels Drmtm Clothing einen Namen gemacht hat. Unterstützt werden die beiden Inhaber von Betriebsleiter Fabian Münch, der als gelernter Koch bereits unter Sternekoch Tim Raue gekocht hat.

"What's Beef!? - a mouth full of gold" eröffnet am Samstag, den 8. Juni um 18 Uhr auf der Immermannstraße in Düsseldorf.