Restaurant-Tipp Han Kook Kwan

Kimchi und Gerichte aus dem heißen Steintopf

Restaurant-Tipp Han Kook Kwan: Kimchi und Gerichte aus dem heißen Steintopf Restaurant-Tipp Han Kook Kwan: Kimchi und Gerichte aus dem heißen Steintopf Foto: Karoline Hatt

Kimchi, scharf marinierter Tofu, Rindfleisch aus dem heißen Steintopf oder ein Eintopf mit schwarzen Bohnen: Im Korea Haus an der Bismarckstraße 66 in Düsseldorf gibt's authentische koreanische Küche zu fairen Preisen. Unsere Autorin ist Stammgast und nimmt euch mit auf einen kulinarischen Kurz-Trip nach Asien.

Außen pfui, innen hui? Mit stylischem Ambiente kann das Restaurant nahe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs nicht punkten. Dafür aber mit unglaublich leckerer und authentischer koreanischer Küche. Hier kommen Spezialitäten vom Holzkohlegrill, Gerichte im heißen - super hießen - Steintopf, scharfe Eintöpfe und viele verschiedene Vorspeisen wie eingelegte Sprossen, süße Kartoffeln, sauer-scharfe Gurken, gelber Rettich oder Kimchi auf den Tisch. Das Besondere: Im Korea Haus wird auch koreanisches Barbeque angeboten. Heißt, ihr bestellt rohe, meist marinierte Zutaten und könnt diese direkt auf einem im Tisch eingelassenen Grill grillen.

Ganz schön lecker! In zehn Düsseldorfer Restaurants einmal um die Welt 10 Fotos

Besonders beliebt: "Feuerfleisch" Bulgogi und Bibimbap

Bulgogi – auf Deutsch Feuerfleisch, was sich nicht auf die Schärfe, sondern auf die traditionelle Zubereitung über dem Feuer bezieht – gilt in Korea als Festtagsgericht und besteht aus mariniertem Rindfleisch Die dünn geschnittenen Fleischstücke brauchen nicht viel Zeit zum Braten – länger dauert das Marinieren. Die Zeit lohnt sich aber, denn so entsteht das intensive Aroma. Einmal gebraten, wird Bulgogi entweder mit Reis und Kimchi (fermentiertem Kohl) serviert, oder auf einem Salatblatt angerichtet und mit Kimchi, Krautsalat und Sojasauce eingerollt. Beobachtet einfach die anderen Gäste - fast alles Koreaner - und schaut euch ab, wie sie es essen ;-).

Eine weitere Spezialität, die im Korea Haus in den Schüsseln landet, ist Bibimbap. "Bibimbap" steht für Reis in der Schale mischen. Und das ist eigentlich auch der Clou an diesem Gericht: Es wird ungemischt serviert, vor dem Essen muss durchgerührt werden. Serviert wird das Reis-Gericht mit verschiedenem Gemüse, Fleisch und häufig landet noch ein Spiegelei obendrauf. Dazu gibt's häufig noch eine kleine Suppe.

Wundert euch bei eurem ersten Besuch im Korea Haus nicht, wenn die Kellnerin einen Servierwagen mit vielen kleinen Schüsseln an euren Tisch schiebt. Diese Schälchen mit verschiedenen Beilagen gibt es gratis zu jeder Bestellung dazu. Und auf Wunsch gibt's gerne auch noch einen Nachschlag.

좋은 식욕 - Guten Appetit!

Adresse und Öffnungszeiten

  • Korea Haus Han Kook Kwan
  • Bismarckstraße 66
  • Mo-Freitag 12-15 und 17-23
  • Mittwochs 17-23
  • Samstags und Sonntags 12-23 Uhr
  • montags bis freitags wird von 12 bis 15 Uhr eine Mittagskarte angeboten

Süßes, Deko und lecker Sushi: Ausflug ins Japan-Viertel in Düsseldorf Süßes, Deko und lecker Sushi Ausflug ins Japan-Viertel in Düsseldorf Zum Artikel » Naniwa Noodles & Soups in Düsseldorf: Die beste Ramen der Stadt Naniwa Noodles & Soups in Düsseldorf Die beste Ramen der Stadt Zum Artikel » Sushi, Kimchi und Nudelsuppen: 10 Tipps für einen Besuch im Okinii Sushi, Kimchi und Nudelsuppen 10 Tipps für einen Besuch im Okinii Zum Artikel »

Food-Guide für Düsseldorf: In 10 Restaurants einmal um die Welt Food-Guide für Düsseldorf In 10 Restaurants einmal um die Welt Zum Artikel »