"The Kitchen" im Herzen von Pempelfort

Wie in der eigenen Küche

"The Kitchen" im Herzen von Pempelfort: Wie in der eigenen Küche "The Kitchen" im Herzen von Pempelfort: Wie in der eigenen Küche Foto: Hans-Juergen Bauer
Von |

Mit "The Kitchen" gibt es im Herzen von Pempelfort ein neues Restaurant. Die neuen Inhaber haben eine ehemalige Bäckerei umgebaut.

Eigentlich hatten Serkan Türkoral und Fatih Ayoglu die Eröffnung ihres Restaurants für das Frühjahr geplant, aber dann kam ihnen Corona dazwischen. Nun wollten sie nicht länger warten und haben in der vergangenen Woche das „The Kitchen Düsseldorf“ eröffnet. Türkoral hat die Immobilie in der Tußmannstraße vor eineinhalb Jahren ersteigert und gemeinsam mit seinem Freund Ayoglu, einem erfahrenen Gastronomen, das Konzept entwickelt. „Daraus ist ein echtes Herzensprojekt geworden, weil wir alle unsere Ideen umsetzen konnten“, sagt Ayoglu.

Dass sich in den Räumlichkeiten eine Bäckerei befand, kann man sich beim Betreten des Restaurants kaum vorstellen. „Wir haben alles neu gemacht, von der Fußbodenheizung über die Inneneinrichtung bis hin zur Küche, die technisch auf dem neuesten Stand ist“, erläutert Türkoral. Blickfang sind nicht nur die Säulen, die große Theke und ein auffälliges Weinregal in Rostoptik, sondern auch die mediterranen Grünpflanzen, die als Dekoration in hübschen Töpfen von der Decke herabhängen. Normalerweise wäre innen Platz für etwa 40 Gäste, derzeit allerdings aufgrund der Abstandsregeln nur für etwas mehr als die Hälfte. Es gibt aber bei schönem Wetter viel Platz auf der großen Außenterrasse – hier stehen mit genügend Abstand rund 60 Plätze zur Verfügung.

Eröffnung von "ROWAN" rückt immer näher: Japanische Tapas erobern Unterbilk Eröffnung von "ROWAN" rückt immer näher Japanische Tapas erobern Unterbilk Zum Artikel »

Als Küchenchef konnte Axel Herrenbrück gewonnen werden, der vielen Düsseldorfern aus seiner Zeit in der Brasserie Hülsmann oder dem Oktopussy in Erinnerung geblieben ist. Der 49-Jährige freut sich sehr auf die neue Aufgabe. Mit viel Fantasie hat er eine kleine feste Karte entwickelt, auf der natürlich sein Klassiker, das Steinbuttfilet in Kräuterkruste, nicht fehlen darf. Darüber hinaus gibt es wöchentlich wechselnde, immer wieder unterschiedliche Empfehlungen.

Wer am späteren Abend nur etwas trinken möchte, ist stets willkommen. „Wir haben eine gute Auswahl europäischer Weine und zudem ganz besondere Rum- oder Ginsorten im Angebot“, sagt Fatih Ayoglu.

The Kitchen, Tußmannstr. 46, geöffnet Di-So 16 bis 24 Uhr, Küche bis 23 Uhr https://thekitchenduesseldorf.de

Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück: Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Five Guys, Peter Pane, Hans im Glück Die Rückkehr der Burger nach Düsseldorf Zum Artikel »

Der Spagat zwischen Kaffeeklatsch und Bar: Salon des Amateurs ist wieder geöffnet Der Spagat zwischen Kaffeeklatsch und Bar Salon des Amateurs ist wieder geöffnet Zum Artikel »

Neues Gastro-Konzept im Corona-Sommer: Pop-Up Bistro „Depot Cuisine“ im Gare du Neuss Neues Gastro-Konzept im Corona-Sommer Pop-Up Bistro „Depot Cuisine“ im Gare du Neuss Zum Artikel »

Grand Pu Bar in Düsseldor-Bilk: Barkeeper liefert Cocktails aus Grand Pu Bar in Düsseldor-Bilk Barkeeper liefert Cocktails aus Zum Artikel »

Quelle: RP