Gourmet-Highlights in 43 Restaurants

Tour de menu gusto 2015 – Kulinarischer Herbst

Gourmet-Highlights in 43 Restaurants: Tour de menu gusto 2015 – Kulinarischer Herbst Gourmet-Highlights in 43 Restaurants: Tour de menu gusto 2015 – Kulinarischer Herbst Foto: TONIGHT.de/Joshua Sammer

Foodies der kulinarische Herbst steht kurz bevor! Die "tour de menu gusto" geht in diesem Jahr in die neunte Runde und in den Kategorien "Sweet Home" bis "Food Deluxe" wird gekocht und geschlemmt. 25 Tage lang treten 43 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung in kulinarischen Wettstreit und zaubern kreative Menüs für die Feinschmecker der Region.

"Sweet Home", "Globe Trotter", "Fisher’s Friend" und "Food Deluxe" – klingt das nicht perfekt? In diesen Kategorien wird um den Sieg gekocht. Preisrichter sind die Gäste, die mit jedem ausgefüllten Stimmzettel nicht nur ihr Lieblingsrestaurant unterstützen, sondern auch tolle Preise gewinnen können.

Unter den 43 Teilnehmern, die vom 10. September bis 4. Oktober ihre Menüs auftischen, sind zwölf Küchenkünstler zum ersten Mal dabei. Beispielsweise das Alex Düsseldorf und das Prinzinger by Saittavini.

Globe Trotter:

Überraschend einfallsreich ist das Menü des Neuteilnehmers Brasserie Düsseldorf: Für günstige 29,90 Euro gibt es hier im früheren Monkey’s Gebäude beispielsweise eine Crème brûlée vom Ziegenkäse mit Avocado-Erdbeer-Chutney oder gegrillten Lachs mit Wasabi-Zitronengras-Schaum.

Aufregend exotisch wird es in der EssBar, in der Sie Olga Jorich und Daniel Baur auf eine köstliche Entdeckungsreise durch Asien und Europa schicken.

Wer es italienisch mag, der kommt auf jeden Fall auf seine Kosten. Im Saltimbocca führt Enrico De Angelis Sie mit typisch regionalen Gerichten einmal quer durch Italien, von Mailand über Venedig bis nach Marche. Die beiden Neuteilnehmer papadellapasta und Palio Poccino im Kö-Bogen haben ihre Menüs sogar komplett auf Italienisch geschrieben, um eine möglichst authentische Atmosphäre zu schaffen.

Bei der Tour de Menu entdeckt: Little Italy in Flingern-Süd: Papadellapasta – mehr als "nur" Pasta Bei der Tour de Menu entdeckt: Little Italy in Flingern-Süd Papadellapasta – mehr als "nur" Pasta Zum Artikel » Tour de Menu im Amano Verde: Veganes Menu für den guten und gesunden Appetit Tour de Menu im Amano Verde Veganes Menu für den guten und gesunden Appetit Zum Artikel » Tour de menu gusto 2014: Weltmeisterlich Schlemmen im Casa Leone Tour de menu gusto 2014 Weltmeisterlich Schlemmen im Casa Leone Zum Artikel »

Sweet Home:

Rheinisch-deftig wird es im D-TOWN. Hier kann man nicht nur den tollen Blick auf Burgplatz und Rhein genießen, sondern auch ein Düsseldorfer Senfschaumsüppchen und einen Sauerbraten "Rheinischer Art" mit Kartoffelknödeln und Rotkohl. Diese Hommage an Düsseldorf gibt es für nur 29 Euro und ist damit das Schnäppchen der tour.

Nach erfolgreicher Frühjahrstour ist auch in diesem Herbst die Hausbrauerei "Zum Schlüssel" mit dabei: Aufgetischt wird unter anderem Fleisch vom Original Schlüssel Treberbullen.

Fisher's Friend:

Küsten-Kabeljau mit Champagnerkraut, Trauben und Croûtons serviert dieses Jahr die Sansibar by Breuninger, die nicht nur mit erstklassigem Fisch, sondern auch mit traumhafter Lage im Herzen Düsseldorfs besticht.

Jeden Morgen frisch gefangenen Fisch in bester Qualität findet man auch in Andrej’s Oysterbar und Restaurant in Oberkassel. Im Ambiente des Paris der 1920er Jahre genießt man hier Variationen von Klassikern wie: Seezungenröllchen à la Duglére & Auster Rockefeller & Zärtlich-geräucherte Jakobsmuschel.

"tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung // Mo 13.04.15 The View Skylounge & Bar 119 Fotos

Food Deluxe:

In der Luxuskategorie der diesjährigen tour de menu gusto kann man einiges entdecken. So ist zum Beispiel das neu eröffnete Restaurant von Mansour Basam mit dabei. Das Golden Calf steht schon jetzt für einen einzigartigen Dreiklang des kulinarischen Genusses: Der Fokus liegt hier auf Kobe-Rind und Kaviar aus dem Hause Prunier. Diese Exklusivität spiegelt sich auch im Preis wieder: 149 Euro zahlt man für das teuerste Menü der tour de menu gusto.

Ein besonderes Highlight ist die Idee von Sternekoch Volker Drkosh. Unter dem Motto "Kochen bei Freunden" kooperiert er mit seinen Freunden Frank und Sabine Winzen aus Meerbusch. Im Fronhof bereiten die drei "Das Beste von 'Dahoam'" zu.

Weitere Sterneköche verstecken sich in den anderen Kategorien: Peter Nöthel startet mit seinem Nöthel’s eine Menüreise von Kontinent zu Kontinent und Marcel Schiefer geht mit seinem Zweit- Projekt "Zum Bruderhaus" mit saisonaler, gutbürgerlicher Küche an den Start.

Gault & Millau vergeben Kochmützen Unsere Besten in Düsseldorf 12 Fotos

Vegetarier aufgepasst!

In Zeiten, in denen gesunde Ernährung einen immer höheren Stellenwert einnimmt, passen sich die Restaurants natürlich auch den immer lauter werdenden Stimmen nach vegetarischen Menüs an. Dieses Jahr sind es wieder zehn Restaurants, die neben ihrem Menü noch eine Veggie-Alternative anbieten.

Vorreiter ist das Amano Verde im Radisson Blu Media Harbour Hotel. Küchenchef Dennis Riesen, selbst überzeugter Veganer, bereitet ausschließlich vegetarische oder vegane Gerichte mit kontrollierten, möglichst regionalen Produkten zu.

In dieser Grafik findet ihr alle teilnehmenden Restaurants: