Tour de Menu im Amano Verde

Veganes Menu für den guten und gesunden Appetit

Tour de Menu im Amano Verde: Veganes Menu für den guten und gesunden Appetit Tour de Menu im Amano Verde: Veganes Menu für den guten und gesunden Appetit Foto: TONIGHT.de/Vassilios Katsogridakis

Die 16. Tour de Menu läuft noch bis zum 29. März 2015 auf Hochtouren! 52 verschiedene Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung gehen mit ihren Menüvariationen an den Start und hoffen auf die Gunst ihrer Gäste. Und wie sollte es anders sein: Unser Chef-Tester Vassili war natürlich auch in diesem Jahr dabei. Den Anfang macht das Amano Verde am Düsseldorfer Medienhafen.

Und so war’s bei der Tour de Menu:

Gesund essen liegt voll im Trend – mittlerweile auch bei mir. Dabei muss ich aber auch so richtig satt werden. Als Grieche kennt man natürlich vegane oder vegetarische Beilagen aus dem Effeff. Ein ganzes Menü, das vegan sein soll, klingt aber wie ein Mythos aus alten Zeiten. Also so richtig ohne tierische Produkte. Auch ganz ohne Fisch und Feta-Käse.

Kulinarisches Gourmet-Highlight: Die "tour de menu" 2015 Kulinarisches Gourmet-Highlight Die "tour de menu" 2015 Zum Artikel »

Zum Einstieg gibt’s im Amano Verde, dem Restaurant im Radisson Blu Media Harbour Hotel, getrocknete Tomaten, Oliven und leckere Brotscheiben. Soweit nichts Ungewöhnliches - bis der erste Gesundheits-Kick folgt: Ein selbstgemachter grüner Smoothie aus Gurke, Kiwi, Spinat und Maracuja. Schmeckt wie er sich anhört: gesund und lecker. Etwas ungewöhnlich zu einem 4-gängigen Abendessen – aber trotzdem ein guter Start des Menüs.

Der erste richtige Gang ist eine getrüffelte Selleriecremesuppe mit Petersilie und Kartoffelstroh. Schmeckt ebenfalls sehr gut und sehr gesund. Die Trüffelnote ist dezent, die Portion für eine Vorspeise üppig, aber noch so, dass man sich auf den nächsten Gang freut. Um nicht lange auf der Getränkekarte nach dem richtigen Tropfen suchen zu müssen, wähle ich die korrespondierende Weinbegleitung, die ebenfalls sehr empfehlenswert ist.

Es folgen die hausgemachten Pilz-Ravioli auf Radieschen-Orangenragout mit Pinienkernen. Wie schon beim ersten Gang schmeckt alles richtig frisch und gut. Die Ravioli sind außen kross und innen saftig und auch das beiliegende Gemüse macht Freude. Und… alles schmeckt wirklich richtig gesund.

Vegane „Rinderspieße“?!

Tour de menu Amano Verde Artikel  (image/jpeg) Von links nach rechts - die Gänge im Amano Verde.

Die Spannung steigt beim Hauptgang. Denn versprochen wurden mir da vegane „Rinderspieße“ auf Apfel-Thymianrisotto mit Salat vom Staudensellerie und Walnüssen. Es riecht wie Fleisch, sieht wie Fleisch, schmeckt wie Fleisch - ist aber aus Soja und Shiitake-Pilzen und vielen Gewürzen entstanden. Einzig die Konsistenz lässt mich dran zweifeln, dass es Fleisch ist. Und dieses Gefühl bei vollem Magen ein richtig gutes Gewissen zu haben. Nicht nur, weil das Essen rein vegan war, sondern weil alles auch noch richtig gut und gesund geschmeckt hat.

Und zum Abschluss darf wie bei jedem Menü, auch beim veganen, der Nachtisch nicht fehlen: eine Limetten-Estragon-Crème brûlée mit Waldbeereneis - hergestellt aus Soja-Milch und Soja-Sahne. Das Eis schmeckt sogar besser als „normales“ Eis. Da stell ich mir kurz die Frage, warum ich nicht immer veganes Eis esse?! Die Crème brûlée ist geschmacklich ebenfalls ein voller Genuss. "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung | Montag, 13. April 2015 "tour de menu" Abschlussveranstaltung // Mo 13.04.15 The View Skylounge & Bar 119 Fotos Bis auf die Konsistenz. Die erinnert eher an Pudding. Egal, geschmeckt hat sie trotzdem.

Das Menü ist für 36 Euro zu haben. Die korrespondierende Weinbegleitung kostet 15 Euro. Wer mehr über das Amano Verde und Küchenchef Dennis Riesen wissen will, schaut einfach auf der Homepage nach – oder noch besser: direkt vor Ort im Restaurant an der Hammer Straße 23. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 0211/311191-3704 entgegengenommen.

Ich wünsche einen guten und gesunden Appetit!

Weltmeisterlich schlemmen: Das sind die Sieger der "Tour de menu gusto" Weltmeisterlich schlemmen Das sind die Sieger der "Tour de menu gusto" Zum Artikel »

Coq au Vin, Kabeljau und "Schwarzwälder Kirschtorte": Zur "tour de menu" im Nöthel’s Coq au Vin, Kabeljau und "Schwarzwälder Kirschtorte" Zur "tour de menu" im Nöthel’s Zum Artikel » Tour de menu gusto 2014: Weltmeisterlich Schlemmen im Casa Leone Tour de menu gusto 2014 Weltmeisterlich Schlemmen im Casa Leone Zum Artikel » "tour de menu 2014": "Ratatouille": Französisches Bistro mit Flair in Pempelfort "tour de menu 2014" "Ratatouille": Französisches Bistro mit Flair in Pempelfort Zum Artikel »