Zwei Frozen Yogurt-Filialen

Erfolg "Made in Düsseldorf": Matthias Rombey über "Yomaro"

Zwei Frozen Yogurt-Filialen: Erfolg "Made in Düsseldorf": Matthias Rombey über "Yomaro" Zwei Frozen Yogurt-Filialen: Erfolg "Made in Düsseldorf": Matthias Rombey über "Yomaro" Foto: TONIGHT.de/Ronny Hendrichs
Von |

Vor nur wenigen Tagen eröffnete Matthias Rombey am Düsseldorfer Carlsplatz die zweite Filiale von "Yomaro Frozen Yogurt". Mit dem Erfolg seiner beiden Geschäfte wurde für den 29-Jährigen der lang gehegte Traum der Selbstständigkeit endlich wahr. Wir haben den gelernten Veranstaltungskaufmann im neuen Yomaro-Store getroffen und mit ihm neue, sommerliche Toppings getestet (und natürlich auch probiert ;-)) und über seine unglaubliche Erfolgsgeschichte "Made in Düsseldorf" gesprochen.

TONIGHT hinter der Theke | Mittwoch, 17. April 2013 TONIGHT hinter der Theke | Mittwoch, 17. April 2013 TONIGHT hinter der Theke | Mittwoch, 17. April 2013 TONIGHT hinter der Theke // Mi 17.04.13 Yomaro Frozen Yogurt | Carlsplatz 32 Fotos Viele sprechen vom Traum der Selbstständigkeit – aber nur wenige gründen dann auch tatsächlich eine eigene Firma. Denn dazu braucht es nicht nur eine richtig gute Idee, sondern auch eine dicke Portion Engagement und Mut. Beides brachte Matthias Rombey (Foto oben) mit: "Neben meinem ganz normalen Job als städtischer Angestellter im Sportamt habe ich über Jahre hinweg in der Gastronomie gearbeitet, um Geld für meine Selbstständigkeit zu sparen. Sobald ich die geplante Summe zusammen hatte, sollte es losgehen. Wie es der Zufall wollte, traf ich genau zu diesem Zeitpunkt in Asien und auch in Berlin auf Frozen Yogurt." Schnell stand dann fest: Das ist es!

Von der Idee zur ersten Filiale: Eine vierseitige "To Do"-Liste

Anders sollte das Konzept allerdings werden. Nicht so bunt und poppig wie in Asien – dafür ein bisschen schicker und vor allem puristischer. Und noch leckerer! Ein Jahr lang wurden dann Store-Design und Logo entwickelt, verschiedene Frozen Yogurt-Varianten getestet und eine vierseitige To Do-Liste inklusive aller Behördengänge abgearbeitet. Matthias erinnert sich an die Zeit vor der Eröffnung der ersten Filiale: "Gut, dass ich immer schon in der Gastronomie gearbeitet hatte. Ob bei Nebenjobs in der Küche, im Service oder im Bereich Personal – das über zehn Jahre gesammelte Wissen konnte ich echt gut gebrauchen. Vor allem, weil ich die Vorbereitungen für den ersten Laden alle parallel zu meinem Job im Sporteventbereich getroffen habe.“

matthias rombey, süßigkeiten, yomaro (image/jpeg) Wir lehnen uns wohl nicht weit aus dem Fenster, wenn wir behaupten: Matthias scheint seinen Traumjob gefunden zu haben ;-).

Zweites Ladenlokal am Carlsplatz: Ein echter Glücksgriff

Dann ging alles ruckzuck. Die erste Filiale an der Lorettostraße schlug richtig ein – ewig lange Schlangen an den heißen Tagen (200 - 1.000 verkaufte Becher pro Tag im Sommer) und viele Fans und Stammkunden, die auch Winter nicht auf ihren liebgewonnen Frozen Yogurt verzichten wollten (schmeckt nämlich auch sehr gut zu heißen Waffeln!). Gott sei Dank ist das Glück auch manchmal mit den Schlauen! Denn eigentlich wollte Matthias den zweiten Laden erst in zwei, drei Jahren eröffnen: "Ich hatte wahnsinnig Glück. Der zweite Wink des Schicksals kam wie gerufen. Mehrere hundert Bewerber hatten ein Auge auf das freigewordene Ladenlokal am Carlsplatz geworfen. Doch der Vermieter ruf mich an – und das ohne, dass ich mich beworben hatte – und wollte den Carlsplatz mit einer zweiten Yomaro-Filiale jünger und attraktiver machen. Klar, dass ich da nicht nein gesagt und zugeschlagen habe, oder?"

Opening am Carlsplatz | Sonntag, 14. April 2013 Opening am Carlsplatz | Sonntag, 14. April 2013 Opening am Carlsplatz | Sonntag, 14. April 2013 Opening am Carlsplatz // So 14.04.13 Yomaro Frozen Yogurt | Carlsplatz 68 Fotos Im Dezember 2012 ging’s dann in die erneute Vorbereitungsphase – nur drei Monate später eröffnete Matthias schließlich mit seinem neu ins Boot geholten Partner Rafael Inhoven die zweite Filiale am Carlsplatz. Ein Segen für alle Anwohner und Altstadt-Shopper – denn die haben den kleinen, stylischen Laden schon jetzt in ihr Herz geschlossen. Partner Rafael ist nun das "Gesicht" bei Yomaro am Carlsplatz – während Matthias der Filiale auf der Lorettostraße treu bleibt: "Wir sind mit Leidenschaft dabei und wollen die Qualität nicht nur halten, sondern immer weiter verbessern. Dafür muss man vor Ort sein – auch, wenn alle unserer mittlerweile 30 studentische Aushilfen echt klasse sind."

yomaro, band durchschneiden, matthias rombey, rafael inhoven (image/jpeg) Matthias Rombey (links) und sein neuer Partner Rafael Inhoven (rechts) eröffnen den zweiten Yomaro-Store.

Aber nicht nur beim Geschäftlichen entscheidet der "Jung-Unternehmer" nach dem Herzen – auch in Sachen neue Toppings und Produkte lässt er sich von seinem Bauchgefühl lenken: "Wir sind ja alle keine gelernten Köche, wir probieren einfach aus, was uns gut schmeckt. Das gibt’s dann neu. Was bei den Kunden nicht gut ankommt, kommt raus. Was viel gekauft wird, bleibt drin. So einfach ist das eigentlich." Die Zutaten besorgt er täglich alle selbst im Großmarkt: "Ich will wissen, was über den Tresen geht und die Heidelbeeren oder Himbeeren selbst aussuchen. Was es in der Region gibt, hole ich auch dort frisch."

yomaro, neues pürree, küche, matthias (image/jpeg) Täglich wird bei Yomaro experimentiert - hier kommen Erdbeeren, Limetten, Minze und Chili in den Mixer. Auch an einer sommerlichen Kokossauce wird bereits gewerkelt.

Wir durften ihm beim Experimentieren einmal über die Schulter schauen. Für ein neues, sommerlich-frisches Fruchtpüree kommen Limetten, Erdbeeren, Minze und Chili in den Mixer – Matthias gibt einfach mal alle Zutaten nach Gefühl dazu. Hmmm ja, und dieses "nach Gefühl" schmeckt man allerdings deutlich – etwas scharf diese neue Kreation! Zur Abkühlung gab’s danach aber Frozen Yogurt ohne Chili - dafür mit weißer Schokoladen-Sauce, Erdbeeren und Haselnusskrokant. Ein Träumchen!

Wir hoffen – wie viele andere Düsseldorfer (allein bei uns in der Redaktion hagelte es vorher Sprüche wie "Richte ihm bitte aus, in Golzheim brauchen wir auch Yomaro!") – dass die neue Filiale nicht die letzte bleibt und freuen uns auf einen langen, warmen Sommer mit viel Frozen Yogurt. Eins steht für Matthias schon fest: "Ich würde gerne noch in andere Stadtteile gehen. Ein Franchise-System wird es aber zumindest in Düsseldorf ganz sicher nicht geben!" Und das obwohl es die entsprechende Angebote bereits gab.

Bis dahin könnt ihr euch aber auch schonmal auf einen Yomaro-Stand beim Japan-Tag am 25. Mai 2013 freuen.

Eröffnung am 14. April: "Yomaro Frozen Yogurt" ab Sonntag auch am Carlsplatz Eröffnung am 14. April "Yomaro Frozen Yogurt" ab Sonntag auch am Carlsplatz Zum Artikel » Yomaro Frozen Yogurt - Düsseldorf Sonstiges Yomaro Frozen Yogurt Mehr Infos » Yomaro Frozen Yogurt | Carlsplatz - Düsseldorf Sonstiges Yomaro Frozen Yogurt | Carlsplatz Mehr Infos »