Puzzle-Killer für zwischendurch

Hitman GO: Definitive Edition im Test

Puzzle-Killer für zwischendurch: Hitman GO: Definitive Edition im Test Puzzle-Killer für zwischendurch: Hitman GO: Definitive Edition im Test Foto: Square Enix
Von |

Bereits 2014 konnten Fans von Agent 47 mit Hitman Go einen kurzweiligen Puzzle-Spaß am Tablet genießen. Nun ist das Spiel auch PS4, PS Vita und den PC erhältlich - und zwar als Definitive Edition mit allen nachträglich gelieferten Inhalten. Als Fans des mobilen Originals mussten wir uns natürlich auch die neuestes Version des Titels anschauen.

Leicht zu spielen, schwer zu meistern - das ist das Grundprinzip des Spiels. Hitman GO ist ein rundenbasiertes Strategiespiel indem wir unserem Protagonisten dazu verhelfen müssen, sein Primärziel eliminieren zu können.

In verschiedenen, im Diorama-Stil präsentierten Leveln puzzlen wir uns an Wachen vorbei, indem wir sie entweder ablenken, aus dem Verkehr ziehen oder einfach ignorieren. Dabei nutzt ihr serientypische Ablenkungen, Verkleidungen und natürlich auch Waffen wie das gute, alte Scharfschützengewehr.

Hitman Go_1 (image/jpeg)

Hitman Go_4 (image/jpeg)

Logisch: Im Laufe des Spiels werden die Rätsel kniffliger. Um alle optionalen Ziele einer Mission zu erreichen werden wir aller Voraussicht nach also einige Versuche brauchen.

Playstation-Fans sei gesagt: Es lohnt sich „definitiv“. Denn am Ende des nur 7,99€ teuren Spiels winkt eine Platin-Trophäe. Unüblich für ein so günstiges Spiel, aber mit Sicherheit auch eine Maßnahme, um das Spiel der Community schmackhaft zu machen.

Hitman Go_3 (image/jpeg)

Hitman Go_2 (image/jpeg)

Eigentlich hat das Hitman GO gar nicht nötig. Denn das Spiel ist kurzweilig und macht Spaß. Für ein paar Runden zwischendurch lohnt sich das Spiel allemal. Zudem werden Spieler die keine Lösung zu Rate ziehen, mit Sicherheit zwischen sechs und zehn Stunden beschäftigt sein.

Fazit

Die "Hitman Go: Definitive Edition" ist für mich persönlich eine sehr willkommene Abwechslung in meiner Spiele-Bibliothek: Fans von Agent 47 können sich mit dem Titel die Wartezeit auf das am 11. März erscheinende "Hitman" verkürzen und sich schon einmal "warm meucheln". Aber auch so ist das knackig schwere Spiel jeden Cent wert.

Hitman GO ist ab sofort erhältlich für PC (via Steam), PlayStation 4, PS Vita, Windows Phone, sowie seit 2014 bereits für iOS und Android Geräte.

K.O. zwischen Early Access und Vollpreis: Street Fighter V im Test für PS4 und PC K.O. zwischen Early Access und Vollpreis Street Fighter V im Test für PS4 und PC Zum Artikel » Umgarnt im märchenhaften Norden: Unravel im Test für PlayStation 4 Umgarnt im märchenhaften Norden Unravel im Test für PlayStation 4 Zum Artikel » Triple A und Indie Games im Februar 2015: Die große Vorschau: XCOM 2, Street Fighter V und Far Cry Primal Triple A und Indie Games im Februar 2015 Die große Vorschau: XCOM 2, Street Fighter V und Far Cry Primal Zum Artikel »