Alien: Isolation | Neue Screenshots

"Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit."

Alien: Isolation | Neue Screenshots: "Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit." Alien: Isolation | Neue Screenshots: "Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit."
Von |
Alien: Isolation | Neue Screenshots "Ich bewundere die konzeptionelle Reinheit." 5 Fotos

Diesen Satz sagte Cyborg Ash im ersten Alien-Film und irgendwie trifft er auch heute noch damit ins Schwarze.

Tatsächlich ist das Design der fiesen Viecher, basierend auf den wirren Ideen des Schweizers H.R. Giger und seinem noch größeren Vorbild Howard Phillips "H. P." Lovecraft, bis heute ein Garant für aufrecht stehende Haare, spontane Schweißausbrüche und nächtliche Paranoia am Kühlschrank. 

In Sachen Videospiele ist das Franchise ähnlich abgedriftet, wie zu Zeiten von Aliens, dem zweiten Teil der Saga: Mehr Action, weniger Horror. Mehr "Hirn aus", als "Hirn an". 

1999_e49e3ad18a3952733084459973471341_800x600r (image/jpeg)

Mit Alien: Isolation scheint sich - Daumen drücken! - alles zum Besseren zu wenden: Anstelle von hunderten Aliens gibt's wieder nur ein einziges Exemplar, welchem sich Ripley's Tochter Amanda stellen muss. Ohne übermächtige Waffen. Ohne hunderte Marines an ihrer Seite. Katz und Maus in Perfektion!

Die neuen Screenshots werfen einen ersten Blick auf einen Cyborg, der "Ash" aus Teil verblüffend ähnlich sieht. Wir sind gespannt, unsere Bäuche sind zum Zerreißen gespannt!

Hier nochmal ein ausführlicher Gameplay-Eindruck von IGN:

Alien: Isolation erscheint im Laufe des Jahres für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation 4 und PC. 

Den ersten Trailer und weitere Infos findet Ihr hinter diesem Link.