Assassin's Creed Unity | 900p und 30 FPS auf Xbox One und PlayStation 4

Ubisoft will versöhnen... und löst Shitstorm aus

Assassin's Creed Unity | 900p und 30 FPS auf Xbox One und PlayStation 4: Ubisoft will versöhnen... und löst Shitstorm aus Assassin's Creed Unity | 900p und 30 FPS auf Xbox One und PlayStation 4: Ubisoft will versöhnen... und löst Shitstorm aus
Von |
Assassin's Creed Unity | 900p und 30 FPS auf Xbox One und PlayStation 4 Ubisoft will versöhnen... und löst Shitstorm aus 13 Fotos

Damit sich weder Xbox One-, noch PlayStation 4-Spieler bevorzugt fühlen, gab Ubisoft jetzt bekannt, dass Assassin's Creed Unity auf beiden Konsolen in einer Auflösung von 900p (anstelle von 1080p) und 30 FPS laufen soll. Doch die PR geht ordentlich nach hinten los: Schwere Shitstorm-Wolken ziehen über Paris!

Das ging ordentlich nach hinten los: In einem Interview mit Videogamer.com erklärte Senior Producer Vincent Pontbriand, dass beide Versionen von Assassin's Creed Unity in derselben Auflösung laufen würden, um "alle Debatten und ähnliches" gleich im Vornherein zu vermeiden. Dass sich die Fans an eben DIESEM Satz stören würden, damit hat Pontbriand wohl nicht gerechnet:

"We decided to lock them at the same specs to avoid all the debates and stuff."

Kein Wunder, dass viele Spieler nun davon ausgehen, dass Ubisoft eine der beiden Versionen - im gemeinsamen Konsens meist die PlayStation 4 Version - technisch heruntergeschraubt hat, um mit der Xbox One Version gleichzuziehen. Bestechungen durch Microsoft, wüste Verschwörungstheorien und weitere, an den Haaren herbeigezogene Argumente ließen die Foren dieser Welt glühen: Der dazugehörige Thread im NEOGAF-Forum umfasst seit gestern abend rund 120 Seiten!

7810_0886456350cf001f5b08fa81b4de315d_800x600r (image/jpeg)

Zum Vergleich: Auch das letztjährige Assassin's Creed 4: Black Flag erschien mit einer Auflösung von 900p und 30 Frames pro Sekunde für PlayStation 4 und Xbox One. Jedoch wurde im Nachhinein ein Patch für die PlayStation 4 veröffentlicht, der die Auflösung auf 1080p anhob

Nun liegt es an Ubisoft, zu beschwichtigen:  So teilte der französische Entwickler und Publisher Kotaku.com mit, dass definitiv keine der beiden Versionen technisch "heruntergefahren" wurde, um mit der anderen Version gleichzuziehen. 

Hier das vollständige Statement im englischen Original:

We understand how Senior Producer Vincent Pontbriand's quotes have been misinterpreted. To set the record straight, we did not lower the specs for Assassin's Creed Unity to account for any one system over the other.

Assassin's Creed Unity has been engineered from the ground up for next-generation consoles. Over the past 4 years, we have created Assassin's Creed Unity to attain the tremendous level of quality we have now achieved on Xbox One, PlayStation 4 and PC. It's a process of building up toward our goals, not scaling down, and we're proud to say that we have reached those goals on all SKUs.

At no point did we decide to reduce the ambitions of any SKU. All benefited from the full dedication of all of our available optimization resources to help them reach the level of quality we have today with the core Assassin's Creed Unity experience.

Und fix unsere Übersetzung:

Wir sehen, wie das Zitat von Senior Producer Vincent Pontbriand falsch verstanden wurde. Um die Wogen zu glätten: Wir haben die [technischen] Daten von Assassin's Creed Unity weder für das eine, noch das andere System angepasst.

Assassin's Creed Unity wurde von Grund auf für Next Gen Konsolen entwickelt. Über die letzten vier Jahre haben wir Assassin's Creed Unity entwickelt um das enorme Level an Qualität zu erlangen, welches wir nun auf Xbox One, PlayStation 4 und dem PC erreicht haben. Es ist ein Prozess zu unseren Zielen hin zu arbeiten, nicht diese "herunterzufahren", und wir sind stolz darauf zu sagen, dass wir diese Ziele mit allen SKUs [Versionen] erreicht haben. 

Zu keinem Punkt haben wir entschieden unsere Ambitionen hinsichtlich der SKUs zu reduzieren. Alle haben von unserem vollen Einsatz unserer vorhandenen Optimisierungs-Ressourcen profitiert, um das Level an Qualität zu erreichen, welches wir heute mit dem Herzstück der Assassin's Creed Unity Erfahrung haben. 

Und ja, das liest sich wirklich so, wie Stock im Popo. Egal wie man die Sache dreht: 900p sind keine 1080p und insbesondere für Technik-Fans eine schallende Ohrfeige mit dem weißen Handschuh. 

7816_b7383031167c38fd047466e32de27427_800x600r (image/jpeg)

Jetzt heißt es erstmal abwarten, wie "schlimm" dies alles dann in Realität aussieht: Assassin's Creed Unity soll am 13. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen und kann bereits jetzt auf amazon.de vorbestellt werden.